Corona: Hessen verteilt persönliche Schutzausrüstung

Schutzausrüstung an Krankenhäuser, Altenpflegeheime, Rettungsdienst und viele andere Bedarfsträger

In der vierten und der fünften Kalenderwoche verteilt das Land Hessen eine weitere Lieferung persönlicher Schutzausrüstung an Krankenhäuser, Altenpflegeheime, Rettungsdienst und viele andere Bedarfsträger. „Mit dieser elften Lieferung verteilen wir zehn Millionen dringend benötigte Einmalhandschuhe, vier Millionen FFP2-Masken, Mund-Nasen-Schutz und Schutzbrillen“, erläutert Gesundheitsminister Kai Klose. „Das Land Hessen trägt mit diesen kostenfreien Verteilungen erneut dazu bei, viele tausende Mitarbeitende, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Patientinnen und Patienten vor einer Ansteckung zu schützen.“

Aufgrund der umfassenden Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung kann das Land regelmäßig kostenlose Ausrüstung zur Verfügung stellen. Mit dieser Lieferung werden wieder alle Bedarfsträger von den Krankenhäusern über die Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenhilfe, der Eingliederungs-, Jugend-, Drogen und Wohnsitzlosenhilfe bis hin zu Gesundheitsämtern und Rettungsdiensten versorgt.

Kontingent für Kommunen

Zusätzlich steht darin ein Kontingent für die sonstigen Bedarfe in den Kommunen bereit, über das beispielsweise Hebammen kostenfreie und einer strengen Qualitätsprüfung unterworfene Schutzausrüstung erhalten können.

Hintergrund

Insgesamt sind im Rahmen der Verteilungen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration bislang mehr als 42 Millionen Einmalhandschuhe, fast 24 Millionen FFP2- und KN95-Masken, 32 Millionen MNS-Masken, mehr als 350.000 FFP3-Masken sowie Schutzbrillen, Schutzkittel und weitere Schutzausrüstung verteilt worden. Dabei werden die Krankenhäuser in Hessen über die koordinierenden Krankenhäuser beliefert. Alle anderen Bedarfsträger erhalten ihre Versorgung über die kreisfreien Städte und die Landkreise. Die Verteilungen begannen im März 2020 mit rund 2,3 Millionen MNS-Masken und erstrecken sich über bislang elf reguläre Verteilungen, mehrere Sonderlieferungen und gezielte Lieferungen in einzelne Institutionen. (hsm.hessen)

Text Post 2, Werbung