100 Prozent regionales Fleisch in der Metzgerei Vick

Jubiläum: Seit drei Jahren handwerkliche Metzger-Tradition in Auerbach

Sein dreijähriges Jubiläum feiert in diesen Tagen Vick`s Metzgerei in Auerbach. Links im Bild Inhaber Andreas Vick. Bild © privat

Wenn sich Handwerkskunst und Esskultur begegnen, dann ist die in Auerbach ansässige „Vick`s Metzgerei“ die richtige Adresse. Drei Jahre ist es genau am 17. Dezember her, dass der gelernte Metzgermeister Andreas Vick unter dem Namen „Fleischeslust“ mit viel Herz in der Darmstädter Straße 167 (Einmündung Bachgasse) eine Metzgerei und Feinkosteria eröffnete. Der Firmenname ist zwar aufgrund von zu vielen Namensgleichheiten -unter anderem im Internet- zwischenzeitlich Geschichte, geblieben ist aber die Regionalität der Produkte, die hohe Qualität und der ausgezeichnete Service.

Neue Öffnungszeiten ab 17. Dezember:

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 7 Uhr bis 18 Uhr.
Donnerstag: 7 Uhr bis 20 Uhr.
Samstag: 8 bis 13 Uhr.
Montag Ruhetag.

Begutachtung beim Metzger

„In den drei Jahren sind wir noch regionaler mit unseren Produkten geworden. Unser Fleisch stammt zu einhundert Prozent aus dem Odenwald und dem Ried“, zog der in Heppenheim wohnenden Familienvater ein kleines Fazit. So fährt der mit Leib und Seele als Metzger arbeitende Andreas Vick selbst zu den jeweiligen Landwirten und sucht sich die Tiere aus. Zukauf von Produkten gibt es wenig und wenn doch stammt die Ware beispielsweise von einem guten Bekannten in der Nähe. „Wir vermeiden hierdurch lange Transportwege“, so Vick. 

Die Fleischtheke in Vick`s Metzgerei als Bühne. Bild © privat

Fleischtheke als Bühne

Viel Wert legt der Geschäftsinhaber auf die handwerkliche Tradition. Fleisch und Wurst als billig produzierten Massenware in Plastikfolie beziehungsweise Plastikmüll, mit Schutzgas behandelt und mit Konservierungsstoffen haltbar gemacht, sind für ihn nicht akzeptabel.

Vick: „Unser Fleisch stammt ausschließlich aus nachhaltiger, ökologischer und ethisch einwandfreier Landwirtschaft, sodass auch ein gutes Gewissen mit serviert wird.“ Täglich steht der Metzgermeister mit seinen Mitarbeitern in der „Wurstküche“ und produziert frische Ware. Die Bühne der Metzgerei Vick ist die Fleischtheke, die Räume sind hell und transparent und Fleisch wird nicht versteckt. „Unsere Ware ist auch nicht teurer als im Supermarkt. Dazu haben wir eine hohe Qualität und der Kunde kennt die Herkunft unseres Fleisches. Das schmeckt besser, ist für die Tiere besser und schont unsere Umwelt“, stellt der Metzgermeister unmissverständlich klar. 

Events im Programm

Nach wie vor im Programm hat „Vick`s Metzgerei“ Events rund um das Fleisch. So steht beispielsweise am 14. Dezember, um 19 Uhr, ein Bratwurstseminar auf dem Speiseplan. Im Januar folgen am 17. „Kochen für Kerle Late Night“ oder am 25. „Kochen für Kerle“. Die Events werden auch im Veranstaltungskalender der Onlinezeitung Bensheim-Auerbach unter https://bensheim-auerbach.com/veranstaltungen veröffentlicht. Als Kultparty beim Metzger gilt jeden ersten Freitag im Monat „Meat`n Greet“. Hier wird ab 19 Uhr bei gutem Wetter in entspannter Atmosphäre bei Musik und Drinks gegrillt.

Text Post 2, Werbung