111 Bensheimer Haushalte ohne Wasserversorgung

GGEW AG führt am 15. März Reparaturarbeiten im Wassernetz in Bensheim durch

Die GGEW AG nimmt Reparaturarbeiten am Wassernetz im Blütenweg in Bensheim vor. Da ein Abgangsschieber in diesem Bereich defekt ist, muss die Hauptleitung großräumig abgesperrt werden, weil in diesem Bereich zwei Druckzonen aufeinander treffen, die nicht miteinander verbunden werden können.

Druckschwankungen möglich

Die Reparaturarbeiten für den Abgangsschieber werden am Montag, 15. März, von 8 Uhr bis voraussichtlich circa 15 Uhr ausgeführt. 111 Haushalte werden in diesem Zeitraum von der Wasserversorgung abgeschnitten sein. Betroffen sind die folgenden Straßen: Blütenweg, Auf der Schwell, Am Streichling, Teile des Hohbergwegs, Teile des Röderwegs und der Straße Am Hinkelstein. Die Anwohner werden per Einwurfzettel darüber informiert.

„Für die im Rahmen der Bauausführung auftretenden Beeinträchtigungen bitten wir um Verständnis“, erklärt GGEW-Netzmeisterin Ilka Grangladen. Trotz größter Sorgfalt beim Arbeiten am Rohrnetz, kann es nach Wiederinbetriebnahme der Wasserleitungen zu Druckschwankungen und einer vorübergehenden Trübung des Wassers kommen, die aber unbedenklich ist. „Bitte spülen Sie nach erfolgter Wiederinbetriebnahme beim erstmaligen Gebrauch der Entnahmestellen Ihr hausinternes Leitungsnetz bis klares Wasser austritt, das dauert etwa fünf bis zehn Minuten“, so Ilka Grangladen. (red)

Text Post 2, Werbung