GGEW AG lud zum Tag der offenen Tür

Produktwelt bei abwechslungsreichem Programm vorgestellt

Auftritt von Magic Alex beim Tag der offenen Tür der GGEW AG

Bange Blicke zum Himmel: Regen! Kein Veranstaltungsauftakt nach Wunsch bei der Begrüßung durch die Verantwortlichen Carsten Hoffmann, Vorstand der GGEW AG und der Bereichsleiterin Marketing & Kommunikation, Susanne Schäfer, beim Tag der offenen Tür des Bergsträßer Energiedienstleisters an diesem Samstag. Den Besucher schien es allerdings nicht viel auszumachen, nutzten doch zahlreiche Interessierte die Gelegenheit hinter die Kulissen des Unternehmes zuschauen. Informationen zur Produktwelt gab es in Hülle und Fülle, sowohl an Informationsständen der GGEW AG und GGEW net oder Produktvorstellungen als auch bei stündlichen Führungen durch das hochmoderne Gebäude. Ganz nach dem Geschmack des Unternehmens. „Wir sind ein Unternehmen zum Anfassen und wollten den Tag nutzen, um mit unseren Kunden ins Gespräch zu kommen“, verdeutlichte Susanne Schäfer.

Großes Programm

Für Abwechslung sorgten jede Menge Spiel und Spaß für Groß und Klein. So war beispielsweise eine aufgebaute Carrera-Bahn ständig belagert oder Mutige probierten sich beim Bullriding. Aufgrund von Schwindelgefühlen nicht für jeden geeignet und trotzdem ständig in der Luft war eine durch einen Kran bis zu 60 Meter hochgezogene Aussichtsgondel, mit der zumindest am Nachmittag -bei jetzt trockenem Wetter- das Bergstraßenpanorama oder eben die Technik auf dem GGEW-Dach bewundert werden konnte. Auf großes Interesse stieß auch ein Parcours für Elektromobilität mit verschiedenen Fortbewegungsmitteln, wie Scooter oder E-Bikes.

Zu den Höhepunkten zählten ferner die Auftritte der unplugged spielenden Bergsträßer Band „DNS“ oder die Zaubershow mit Magic Alex. Das natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgte wurde, versteht sich von selbst…

Text Post 2, Werbung