Belastungstest für 2.500 Laternenmasten

GGEW AG führt Standsicherheitsprüfung an Straßenlaternen in der Region durch

Die GGEW AG führt ab dem 22. März 2021 wieder ihre routinemäßige Standsicherheitsprüfung an Straßenlaternen durch. Diese Maßnahme wird in den folgenden Gebieten vorgenommen: Lorsch, Bensheim, Zwingenberg, Bickenbach, Lautertal und Seeheim-Jugenheim.

Standsicherheitsprüfung mit Spezialfahrzeug

Dazu unterziehen drei Teams der Firma REI-LUX im Auftrag der GGEW AG 2.500 Laternenmasten im GGEW-Versorgungsgebiet einem Belastungstest mit einem Spezialfahrzeug. Somit können auch verdeckte Schäden erkannt und behoben werden. Die Maßnahme dauert voraussichtlich rund 4 Wochen. „Wir führen diese Prüfung regelmäßig durch, so erhalten wir einen Überblick über den Zustand der Straßenbeleuchtungsanlagen und wissen, wo wir gegebenenfalls einen Mast austauschen müssen“, erklärt Stephan Kneissl, Teamleiter Straßenbeleuchtung GGEW AG. (red)

Mehr Infos, auch zur Meldung defekter Leuchten: www.ggew.de/services/strassenbeleuchtung

Text Post 2, Werbung