Christine Klein zur stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

Zur neuen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Behindertenhilfe Bergstraße wurde die Bensheimer Bürgermeisterin Christine Klein (Oben rechts) gewählt. Sie übernimmt die Funktion von ihrem Amtsvorgänger Rolf Richter. Bild © bhb

Bensheims Bürgermeisterin Christine Klein wurde am 1. Juni zur stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Behindertenhilfe Bergstrasse (bhb) gewählt. Nachdem Klein am 17. März als ehrenamtliches Mitglied in den Aufsichtsrat berufen wurde, tritt sie nun auch in der Rolle der stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden die Nachfolge Rolf Richters an.

Als Kontrollgremium der Geschäftsführung ist der Aufsichtsrat maßgeblich an allen wichtigen Entscheidungen der bhb beteiligt. Neben Bürgermeisterin Christine Klein (Bensheim) gehören dem Gremium Bürgermeister Volker Oehlenschläger (Fürth), Bürgermeister Christian Schönung (Lorsch), Peter Meister, Matthias Schimpf sowie der Vorsitzende Landrat Christian Engelhardt an. (red)

Text Post 2, Werbung