Fürstenlager: Warnung vor Astabbrüchen

Ein Bild aus früheren Jahren: Astbruch im Fürstenlager. Foto Benscheidt

Mit den heftigen Schneefällen in Hessen seit den frühen Morgenstunden steigt die Gefahr von Astabbrüchen in den landeseigenen Gärten und Parks sowie im Umfeld von Burgen und Ruinen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG) warnen daher die Besucher und Besucherinnen davor, sich bei Spaziergängen in der Nähe und unter Bäumen aufzuhalten. Es besteht die Gefahr von Astabbruch und umstürzenden Bäumen.

Viele Bäume geschwächt

Viele alte Bäume sind von den vorhergehenden zu trockenen Sommern geschwächt. „Auch wenn wir in unseren Anlagen über das ganze Jahr regelmäßige, gründliche Baumkontrollen durchführen lassen: Bei diesen Schneemengen ist unbedingt Vorsicht geboten. Wir bitten alle, auf sich und andere zu achten“, so die Direktorin Kirsten Worms am Dienstag, den 12. Januar 2021. Einige Waldgebiete sollten derzeit nicht betreten werden. (red)

Text Post 2, Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*