Schnuppern Richtung Traumberuf in Bensheimer Unternehmen

Viel los bei der zweiten Nacht der Ausbildung in Bensheim

Brandhelferausbildung bei der Firma STREIT GmbH. an der Lahnstraße in Auerbach.

Das erfolgreiche Pilotprojekt wurde in ein Veranstaltungskonzept überführt. Nach der ersten im vergangenen Jahr mit neun Unternehmen und rund 500 Besucher sehr erfolgreich durchgeführten „Nacht der Ausbildung“ folgte Mitte Juni der zweite Event. 20000 Flyer gingen in Umlauf, über 100 Schulen wurden informiert und ein Werbespot setzte im Kino Impulse zum Besuch der Veranstaltung. Unter dem Motto ‚Entdecke deine Zukunft‘ öffneten diesmal bereits 13 Bensheimer Unternehmen für Schülerinnen und Schüler ihre Türen. Organisiert wurde die vierstündige Entdeckungsreise vom Unternehmerverband Südhessen.

Standen für Gespräche zur Verfügung: Mitarbeiter und Auszubildende der
Firma Sanner GmbH.

Fünf Shuttles eingesetzt

Es ging um die Zukunft der Jugendlichen, ein Schnuppern Richtung Traumberuf. Für rund 50 duale Ausbildungsmöglichkeiten öffneten Bensheimer Firmen und Institutionen aus den Bereichen Industrie/Produktion, Handwerk, Handel und Dienstleistung ihre Tore. Frei und ungezwungen besuchten weit mehr als 500 Interessierte die Firmen, sprachen umfassend mit Auszubildenden oder Ausbildern und informierten sich vor Ort über die Praxis. Weiterer Pluspunkt: ein kostenloses Shuttle als Herzstück der Veranstaltung. Fünf Shuttles sorgten in zwei Fahrtrichtungen dafür, dass die Jugendlichen ihren ausgewählten Betrieb in kurzen Abständen besuchen konnten.

Technische Ausbildungsberufe standen neben dem Kaufmännischen bei der
GGEW AG im Mittelpunkt.

Vielfalt in 13 Firmen

Die Unternehmen und Institutionen ließen sich einiges einfallen, suchten den Dialog und nutzten hierzu auch ihre eigenen von der Aktion begeisterten Auszubildenden als Werbeträger. Das Angebot war vielfältig. Während die Firma Herbert beispielsweise eher das Handwerk in den Fokus rückte, legten unter anderem die Sparkasse oder auch die GGEW -neben dem Technischen- als Schwerpunkt das Kaufmännische fest. Eine zunehmend wichtigere Rolle spielt auch das Thema IT, mit dem sich in Auerbach die Besucher unter anderem bei der Streit GmbH. auseinandersetzten konnten. Die Organisatoren präsentierten ihr Unternehmen zum Anfassen. Dazu gehörten auch verschiedene Aktionen, wie beispielsweise kostenlose Bewerbungsfotos bei der GGEW AG durch den Profi-Fotografen Marc Fippel, Suchspiele an Bildschirmen, Führungen, Gewinnspiele oder Catering-Angebote bei Teilnehmern. Auch konnten die jungen Besucher erste Bewerbungsgespräche führen. Eingestellt werden dürfte allerdings erst im Jahr 2020, sind doch die meisten Stellenplanungen für dieses Jahr bereits abgeschlossen. „Es gibt aber für 2019 schon noch die ein oder andere Möglichkeit“, verdeutlichten die Teilnehmer in einer bei der Sparkasse Bensheim im Vorfeld durchgeführten Pressekonferenz. 

Folgende Unternehmen hatten mitgewirkt: ALDI SÜD, Dentsply Sirona, Dr. F. Köhler Chemie GmbH, GGEW AG, Heilig-Geist Hospital Bensheim, Herbert GmbH & Co, Jungheinrich Vertrieb Deutschland AG & Co. KG, Sanner GmbH, Sparkasse Bensheim, Stadt Bensheim, STREIT GmbH, Hotel Tobbaccon GmbH & Co. KG. und WIEST Autohäuser.

Text Post 2, Werbung