Überblick: Auerbacher Restaurants geöffnet

Strenge Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten/Auszug aus den Auslegungshinweisen

In Hessen grundsätzlich ab dem 15. Mai wieder öffnen darf unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregelungen die Gastronomie. Auch die „Alte Dorfmühle“ (Bild) in der Bachgasse kann wieder besucht werden.

Restaurants dürfen ab Freitag (15.) wieder öffnen. So auch in Auerbach. In Anbetracht der aufgrund der Corona-Pandemie erlassenen Auflagen keine leichte Aufgabe für die Gastronomie. Für viele der Gaststätten sind zwar die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln eher weniger das Problem, viel mehr schafft die Vorgabe, maximal eine Person auf fünf Quadratmetern auf der für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche einzulassen, für Probleme. Diese macht gerade für kleinere Betriebe den Neustart nach dem Corona-Lockdown äußerst schwierig. Rein rechnerisch dürfen beispielsweise in einem 100 Quadratmeter großen bestuhlten Gastraum nur noch 20 Gäste gleichzeitig bewirtet werden, sofern sie Sitzplätze haben. Normalerweise wären dies circa 70 bis 80 Personen.Bei Stehplätzen halbiert sich diese Zahl nochmal. Entsprechend lassen viele Restaurants hessenweit ihre Schankräume noch geschlossen und bieten weiterhin ihren Abhol- und Lieferservice an. Wir fragten bei verschiedenen Gastronomen in Auerbach nach.

Auerbacher Schloss:

Das Auerbacher Schloss gehört bekanntlich zu den Top-Ausflugszielen in Hessen, hatte aber aufgrund Covid-19 seit Mitte März geschlossen. Auch eine Besichtigung der Ruine war nicht mehr möglich. Aufatmen bei den Schlossgeistern Julia und Malte Pietralla. „Ab Freitag haben wir den Schlosshof mit Biergarten wieder geöffnet. Der Wehrgang ist begehbar, die Türme bleiben geschlossen. Hier sind schlicht und einfach die Abstandsregeln nicht einzuhalten“, erklärte Malte Hölzel. Geschlossen bleiben aufgrund der Beschränkungen weiterhin Burgschenke und Terrasse. Zur Verköstigung wird im Innenhof eine Biergartenkarte angeboten. „Den Zugang werden wir kontrollieren. 60 Besucher sind gleichzeitig möglich. Mal sehen wie es anläuft“, so Hölzel.     

Blauer Aff:

Zunächst nicht geöffnet hatte das beliebte Weinlokal Blauer Aff. Jetzt hat das lange Warten ein Ende. Das Lokal öffnet ab Donnerstag, den 28. Mai. Reservierungen werden unter Telefon 06251/72958 und über E-Mail kontakt@blauer-aff.de wieder entgegengenommen.

Alte Dorfmühle, Bachgasse:

Unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln öffnet am Freitag mit Außen- und Innenbewirtung auch wieder die Alte Dorfmühle in der Bachgasse. 20 Sitzplätze sind zu vergeben. Die Reservierung der Tische ist telefonisch unter 06251/7808457 für eineinhalb Stunden möglich. Der Take Away wird beibehalten.

Restaurant Meatheaven:

„Back on the Business“ ist auch das Meatheaven, ehemals Burggraf Bräu, an der Darmstädter Straße und startet am 15. Mai mit seinem „Anti Corona Pop Up Restaurant Konzept“. So gibt es vorerst freitags und samstags aus dem Smokehouse vom Meat Heaven zum Vor-Ort-Essen oder Mitnehmen „echtes Low und Slow Barbeque vom Offset Stickburger“. Vorbestellungen sind unter Telefon 06251/72525 erwünscht.   

Ristorante Cavallino (Hacienda):

Ebenfalls wieder geöffnet hat ab dem 15. Mai das „Ristorante Cavallino“. Neben der Bewirtung im Garten und dem eigentlichen Schankraum greift Familie Salotti zur Verköstigung auch auf den großen Veranstaltungssaal zurück. Um eine Reservierung wird telefonisch unter 06251/72201 gebeten. Der Abholservice bleibt auch weiterhin bestehen.  

Restaurant Rhodos:

Noch in der Prüfungsphase ist aktuell das Restaurant Rhodos an der Darmstädter Straße. „Bei unseren kleinen Schankräumen ist dies nicht so einfach. Die Außenbewirtung könnte gehen“, äußerte Besitzer Spiridon Liopiras im Gespräch mit der Onlinezeitung. Bestehen bleibt auf jeden Fall der Abholservice. Das griechische Lokal ist telefonisch unter 06251/74511 erreichbar.

Gaststätte Weiherhaus:

„Wir haben ab Freitag wieder geöffnet“, freut sich Geschäftsführerin Eugenia Schlenow. 20 Sitzplätze sind im Innenraum und 27 auf der Terrasse möglich. Weitere Besucher können im angrenzenden Nebenraum bewirtet werden. Auch in der TSV-Vereinsgaststätte bleibt der Liefer- und Abholservice bestehen. Reservierungen und Bestellungen sind unter Telefon 06251/8698174 möglich.

Restaurant Parma:

„Wir haben ab Freitag wieder regulär offen“, verdeutlichte in einem Telefonat Nils Kumar vom Restaurant Parma, Darmstädter Straße 181. Neben dem regulären Liefer- und Abholservice ist somit auch wieder eine Bewirtung vor Ort im Innen- und Außenbereich möglich. Das Restaurant ist unter der Telefonnumer 06251/8607059 erreichbar.

Landgasthof Herrenhaus, Fürstenlager:

Keine Möglichkeit für eine Wiedereröffnung des Landgasthofes Herrenhaus im Fürstenlager sieht bei den aktuellen hessischen Abstands- und Hygieneregeln Pächterin Heike Grammbitter. So wäre bei dem zu erwartenden Andrang im Staatspark und den vermutlichen Warteschlangen konzeptionell die praktische Ausführung nur schwer denkbar. „Auch unser Service sieht ein Bedienen mit Masken als problematisch an“, so Grammbitter.  

Parkhotel Krone, Biergarten:

Einen Testlauf beginnt ab kommenden Montag (18.) das Parkhotel Krone. „Wir öffnen zwischen 15 Uhr und 20 Uhr unseren Biergarten, die Innenräume der Restaurants bleiben zunächst noch geschlossen“, verdeutlichte Inhaberin Peggy Matas. Neben den obligatorischen Getränken gibt es auch leckere kalte Speisen. Telefonisch ist das Auerbacher Hotel unter 06251/989910 erreichbar.

Villa Lacus, Badesee:

Sowohl Restaurant als auch Seeterrasse und wenig später Biergarten öffnet am 15. Mai die Villa Lacus am Bensheimer Badesee. Aufgrund der mit den hessischen Auslegungshinweisen einhergehenden begrenzten Kapazitäten wird um eine Reservierung unter Telefon 06251/8690176 gebeten. Der Liefer- und Abholservice wird beibehalten.

Restaurant „Zum Holzwurm“:

Aufgrund der Größe keine Möglichkeit zum Öffnen der Schankräume im Innern des Lokals hat das an der Darmstädter Straße gelegene Restaurant „Zum Holzwurm“. „Für den Biergarten prüfen wir aktuell noch die Möglichkeiten“, erklärte Inhaberin Martina Ramsauer. Weiterhin möglich ist ein Abholservice. Näheres siehe unter: https://holzwurm-auerbach.de/Speisen-und-Getraenke

Eisboutique Da Carlo, Bachgasse:

Wieder mit Sitzgelegenheit ausgestattet wird ab Freitag die Eisboutique Da Carlo in der Bachgasse. Zuletzt war der Eisverkauf lediglich unter Einhaltung der Abstandsregeln to go erlaubt.  

Hotel-Restaurant Poststuben:

Ebenfalls Wiedereröffnung hat ab Freitag die „Poststuben“ in der Schloßstraße. „Hotel und Restaurant nimmt unter Einhalten der Hygiene- und Abstandsregelungen den Betrieb wieder auf“, verdeutlichte Sonja Schittenhelm. Das renommierte Haus ist unter Telefon 06251/59620 zu erreichen.

Kirchberghäuschen:
„Wir haben uns entsprechend der Richtlinien gut vorbereitet und machen am Freitag im Außenbereich wieder auf“, so Inhaber Eric Bulling in einem Telefonat. Geplant ist unter anderem auch den Einlass zu kontrollieren und die Plätze zuzuordnen. Weitere Infos werden in Kürze auf der Homepage http://neu.kirchberghaeuschen.de eingestellt. (rs)

Hier ein Auszug aus den aktuellen Auslegungshinweisen des Landes Hessen (Stand 12. Mai):

4. Gaststätten und Übernachtungsbetriebe

Bis zum Ablauf des 14. Mai 2020 dürfen Gaststätten, Mensen, Kantinen, Hotels, Eisdielen, Eiscafés und andere Gewerbe Speisen und Getränke nur zur Abholung oder Lieferung anbieten. Das Gleiche gilt für Bars, Kneipen und Schankwirtschaften, wenn Sie mit Gaststätten vergleichbar sind. Sind sie dagegen mit Diskotheken und Tanzlokalen vergleichbar, ist der Betrieb untersagt.

Eine Abholung von Speisen und Getränken darf nur erfolgen, wenn

  •  sichergestellt ist, dass die Speisen und Getränke ohne Wartezeit zur Verfügung stehen oder die Warteplätze so gestaltet sind, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Abholerinnen und Abholern gewährleistet ist,
  •  geeignete Hygienemaßnahmen getroffen und überwacht werden sowie
  •  Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen erfolgen.  

Ab dem 15. Mai 2020 sind beim Betrieb von Gaststätten, Mensen, Kantinen, Hotels, Eisdielen, Eiscafés und anderen Gewerben die nachfolgenden Abstands- und Hygieneregeln bei der Bewirtung von Gästen sowie der Abholung und Lieferung von Speisen einzuhalten. Das Gleiche gilt für Bars, Kneipen und Schankwirtschaften, wenn Sie mit Gaststätten vergleichbar sind. Sind sie dagegen mit Diskotheken und Tanzlokalen vergleichbar, ist der Betrieb untersagt. Tanzveranstaltungen sind verboten.

Hochzeitsfeierlichkeiten, Geburtstagsfeiern und ähnliche Zusammenkünfte dürfen ausschließlich in einem engen privaten Kreis oder als private Veranstaltung zu denselben Regelungen wie öffentliche Veranstaltungen (§ 1 Abs. 2 Nr. 4) stattfinden. Im letzteren Fall ist insbesondere ein geeignetes Hygienekonzept entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen erforderlich.  

Hygieneregeln Gaststätten und Übernachtungsbetriebe

Bei der Abholung und Lieferung der Speisen und Getränke sowie dem Verzehr vor Ort (Innen- und Außenbereich) ist sicherzustellen, dass

  •  maximal eine Person je angefngener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern eingelassen wird.
  •  ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und evtl. des weiteren Hausstandes, eingehalten wird, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind
  •  bei Bewirtung in geschlossenen Räumen sowie im Außenbereich Name, Anschrift und Telefonnummer der Gäste zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen von der Betriebsinhaberin oder dem Betriebsinhaber erfasst werden,
  •  Küchenpersonal, Kellnerinnen und Kellner sowie Servicekräfte eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen,
  •  keine Gegenstände zur gemeinsamen Nutzung, beispielsweise Salz- und Zuckerstreuer, Pfeffermühlen, bereitgestellt werden,
  •  geeignete Hygienemaßnahmen getroffen und überwacht werden sowie
  •  Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen erfolgen.

Kantinen für Betriebsangehörige können bereits vor dem 15. Mai 2020 Speisen und Getränke zum Verzehr vor Ort anbieten. Es gelten die Hygieneregeln für gastronomische Betriebe ab dem 15. Mai 2020 mit Ausnahme der Quadratmeterbegrenzung und der Erfassung der personenbezogenen Daten. (red)

Text Post 2, Werbung