Unverpackt einkaufen…! Sage Plastik adé

„Unverpackt Bergstraße“ seit Anfang Dezember in der Darmstädter Straße 190

Der verpackungsfreie Laden „Unverpackt Bergstraße“ eröffnete Anfang der Woche in der Darmstädter Straße 182 in Auerbach. Für Geschäftsinhaberin Sabrina Machleid ist es nach dem in Lorsch angesiedelten Geschäft „Unverpackt Lorsch“ das zweite Domizil. Unser Bild zeigt Sabrina Machleid (Bildmitte) mit ihren Mitarbeiterinnen.

Unverpackt einkaufen…! Sage Plastik adé – der erste verpackungsfreie Laden ist in Auerbach angekommen und bietet unverpackte Lebensmittel aus der Region zum selbst Abfüllen an. Seit ungefähr einer Woche ist es soweit. Die Bensheimerin und studierte Ernährungsberaterin Sabrina Machleid eröffnete mitten im Zentrum von Auerbach, in der Darmstädter Straße 190, ihr bereits zweites plastikfreies Geschäft und trifft damit genau den Nerv der Zeit für einen bewussten und nachhaltigen Lebensstil.

Standort überzeugte

„Ich war von Beginn an von diesem Standort überzeugt“, begründet die Geschäftsfrau ihre Wahl „Unverpackt Bergstraße“ in Auerbach anzusiedeln. Detaillierte Ortskenntnisse hat sie aus der Vergangenheit auf jeden Fall. „In diesem Bereich gibt es Bäcker, Metzger, ein Obst- und Fischgeschäft, eine Apotheke, Optiker, ein Buchgeschäft und zwei Banken. Ich sehe mein Konzept als ideale Ergänzung. Hier kann der Kunde praktisch seinen gesamten Haushalt zu Fuß abdecken. Zudem gibt es direkt vor der Tür Parkmöglichkeiten“, verdeutlicht die Mutter einer schulpflichtigen Tochter. 

Am Anfang stand die Selbsterfahrung

Von der Selbsterfahrung in die die Selbstständigkeit. So könnte man den Weg von Sabrina Machleid beschreiben. Vor drei Jahren verzichtete sie -animiert von einem Fernsehbericht- komplett auf Plastik im Haushalt und erkannte, welche Müllberge sich ansammelten. „Ich füllte zunächst meine Ware zu Hause in Gläser um. Dann versuchte ich unverpackt einzukaufen. Das ging aber nicht, mein Selbstversuch scheiterte kläglich. Ich sah das Problem, recherchierte und eröffnete vor zwei Jahren mit „Unverpackt Lorsch“ meinen ersten Laden“, so die Ernährungsberaterin.

Keine unnötige Einwegverpackung          

500 Gramm Reis ohne Plastikverpackung oder ein paar Nüsse zum Abfüllen? Die Lebensmittel individuell zusammenstellen? Das Sortiment von „Unverpackt Bergstraße“ umfasst in erster Linie hochwertige frische Bio-Nahrungsmittel, wie Nudeln, Reis, Müsli, Crunchy und Frühstücksflocken aber auch Wasch- und Reinigungsmittel sowie Hygiene- und viele vegane Artikel. Ein Merkmal haben sie allerdings alle: unverpackt, keine unnötige Einwegverpackung drumherum. Zudem runden nützliche Nonfoodprodukte für den Alltag oder vereinzelte Produkte aus gut recyclebarem Glas, vom Brotaufstrich bis sogar zum Waschmittel, das Angebot ab.

„Bei uns bestimmt der Kunde wieviel er kauft. Anderswo gibt der Händler die Verpackungsgrößen vor. Wir möchten die Lebensmittelverschwendung verringern und dabei mithelfen, dass weniger Essen im Hausmüll landet“, erläutert Sabrina Machleid. 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Samstag von 9:30 bis 13 Uhr. Montag geschlossen.

Text Post 2, Werbung