Von der Verlierer- auf die Gewinnerseite

Vortrag von Diplom-Psychologin „Wie Phönix aus der Asche!“ im Sanner-Forum

Einen Vortrag mit dem Titel „Wie Phönix aus der Asche!“ hielt am gestrigen Mittwoch (11.9.) die Heppenheimer Diplom-Psychologin Katrin Faust im Sanner-Forum. Unser Bild zeigt die Referentin (links) beim Dank durch Sanner-Gesellschafterin Ute Sanner-Friedrich.

„Glückliche Menschen leben länger!“ So lautete das Fazit der Heppenheimer Diplom-Psychologin Katrin Faust bei ihrem Vortrag „Wie Phönix aus der Asche! – die Geheimnisse der Erfolgsmenschen und Glückskinder“ am gestrigen Mittwochabend (11.) im Sanner-Forum der Firma Sanner-Ventures in Auerbach und bezog sich hierbei auf eine auch unter „Nonnenstudie“ bekannte Glücksforschung. Weil Nonnen unter den gleichen Lebensbedingungen in einem Kloster lebten, waren sie für die Erforschung des Zusammenhangs zwischen Glück und Langlebigkeit besonders gut geeignet. Das Ergebnis war, dass glückliche Nonnen zehn Jahre länger lebten, als diejenigen Schulschwestern, die sich in ihren 30er Jahren als unglücklicher beschrieben.

Praxis in Heppenheim

Katrin Faust ist Diplom-Psychologin und Systemischer Coach und befasst sich seit vielen Jahren in ihren in Heppenheim angesiedelten Praxis mit den Strategien für ein gelingendes Leben. Zu ihrem Themenfeld gehören Kurztherapien für Privates, systematisches Coaching für Berufstätige, Resilienztraining gegen Stress oder Burnout oder auch das Mindset-Training, um seine Stärken besser zu erkennen oder mehr Selbstsicherheit zu bekommen.

Stressmanagement und Resilientraining

Mit ihrem Vortrag vor rund 30 anwesenden Zuhörern ging die Diplom-Psychologin auf die verschiedensten Faktoren ein, die Menschen von der Verlierer- auf die Gewinnerseite bringen. Dazu zählten beispielsweise Optimismus –„best Case statt worst Case“-, Charakterstärke oder auch der Umgang mit Niederlagen und dem entsprechenden Lösungsmodus. Die Bewältigung von negativem Stress und ihrer Folgesymtome, wie schlechte Laune, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder auch Schlafstörungen könnten mit dem richtigen Stressmanagement oder Resilienztraining angegangen werden. Mit leichten Übungen bezog die Referentin das Publikum praxisbezogen in ihren Vortrag ein und gab abschließend Lösungsvorschläge mit auf den Weg.

Die nächsten Termine

Der nächste Vortrag im Sanner-Forum findet am 14. November, um 18:30 Uhr, zum Thema Lösungsmöglichkeiten beim Plastikmüllproblem von Verfahrensingenieur und Europameister im Science Slam Simon McGowan statt. Bereits zuvor beschäftigen sich in den Herbstferien (8./9. Oktober) acht- bis zwölfjährige Kinder in einem dreistündigen Science Camps mit Kunststoffen. Weitere Informationen unter https://sanner-forum.de  

Text Post 2, Werbung