Weitere Filiale von Grimminger im Ärztehaus Livus

Filiale im Auerbacher Ortskern bleibt erhalten

Nach knapp eineinhalbjähriger Bauzeit ist Anfang September der erste Bauabschnitt des Ärzte- und Gesundheitszentrums auf dem Gelände der ehemaligen „Metallwerke Starkenburg“ bezugsfertig. Gleich zu den ersten Mietern, die ihre neuen modernen Räumlichkeiten am Berliner Ring 151 in Beschlag nehmen, zählt am 5. September die Familienbäckerei Grimminger. Praktisch mitten in der Winzerfest-Woche -am Donnerstag, den 5. September- zieht das in der Metropolregion Rhein-Neckar mit über 95 Filialen vertretene Familienunternehmen mit seinen mit eigenen Rezepturen und handgemachten Backwaren in die neuen im Erdgeschoss gelegenen Geschäftsräume ein.

Familienbäckerei in vierter Generation

Seit über 100 Jahren und jetzt in der vierten Generation ist das Familienunternehmen für seine Kunden mit seinen vielfältigen backfrischen Ideen ein verlässlicher und geschätzter Partner. So erfolgt zweimal täglich im Ärztehaus die Anlieferung frischer Ware, die anschließend in der Bäckerei final gebacken wird.

Eine weitere gute Nachricht für Auerbach: die im Ortskern in der Darmstädter Straße 193 beheimatete Bäckereifiliale bleibt erhalten. „Es ist ein sehr guter Standort und wir haben einen längerfristigen Mietvertrag“, verdeutlichte Michael Ruppert (Geschäftsleitung Verkauf der Grimminger GmbH) in einem Gespräch mit der Onlinezeitung.  

180 Quadratmeter

Knapp 180 Quadratmeter mit über 70 klimatisierten Sitzplätzen und eine Außenterrasse stehen den Kunden in Zukunft zum Frühstücken oder einem leichten Mittagstisch und natürlich zum Verweilen zur Verfügung. An einer großen Verkaufstheke gibt es praktisch alle Backprodukte, die das Herz begehrt, leckeren Kuchen, verschiedene Kaffeespezialitäten und Milch-Mix-Getränke, Eiskaffee oder auch mediterrane Snacks, um nur einige Beispiele der großen Auswahl zu nennen. „Der Neubau ist praktisch mit seinem modernen, farbenfrohen und stilvollen Ambiente ein Update für unser Kaffeehaus-Konzept.“, so Michael Ruppert. „Es ist ein hochwertiges Projekt. Dies zeigt allein schon den Umstand, dass wir selbst mit 350.000 Euro eine relativ hohe Summe investierten“. Für die Patienten des Ärztezentrums ein wichtiger Schritt, entstand doch ein Objekt mit hohem Aufenthaltscharakter, vielen Parkplätzen und zugleich ein Nahversorger. Geöffnet ist die neue Filiale von montags bis freitags, zwischen 6 Uhr und 19 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen von 7 Uhr bis 18 Uhr.

Rund 100 Mitarbeiter sind bei Grimminger mit viel Leidenschaft in der Produktion tätig, kneten Teig und benutzen ausschließlich natürliche Frischhaltemittel aus alten Hausrezepten. Für das Ärztehaus sucht die Familienbäckerei indes noch Mitarbeiter im Verkauf. Interessenten könnten sich per E-Mail unter ruppert@grimminger.de bewerben.

Text Post 2, Werbung