24 Klappstühle an der Trauerhalle des Bergfriedhofs

Anregung zu Sitzgelegenheit kam aus dem Ortsbeirat Auerbach

Da die Trauerhalle nicht immer über ausreichend Sitzplätze verfügt und insbesondere für ältere Trauergästen bei Beerdigungen das längere Stehen beschwerlich war, wurden auf Wunsch des Ortsbeirates Auerbach durch den Bauhofservice an der Mauer gegenüber der Aussegnungshalle neue Klappsitze angebracht.

Der aufwendig restaurierte und unter Denkmalschutz stehende Galvanoengel hat nun einen geschützteren Platz an der Trauerhalle gefunden. Bild © kmb

Maßnahme kostet 8000 Euro

Insgesamt stehen hier nun 24 zusätzliche Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Im Haushaltsplan der Stadt Bensheim wurden insgesamt 8.000 € für diese Maßnahme bereitgestellt. Darüber hinaus wurde der unter Denkmalschutz stehende Galvanoengel des Bergfriedhofes zu Beginn des Jahres aufwendig restauriert. Er fand im Eingangsbereich der Trauerhalle einen neuen geschützten Standort und wertet diesen damit gleichzeitig optisch auf. Auf dem Bergfriedhof in Auerbach finden jährlich im Durchschnitt ca. 100 Beisetzungen statt. (red)

Text Post 2, Werbung