Auerbacher Schloss noch nicht geöffnet

Schlösserverwaltung öffnet ab Dienstag (12.) UNESCO-Welterbestätte Kloster Lorsch

Noch nicht geöffnet ist derzeit das Auerbacher Schloss. Aktuell werden noch die Einhaltung von Hgyiene- und Abstandsregelungen geprüft.

Im Laufe der nächsten Woche öffnen die Staatlichen Schlösser und Gärten ihre Anlagen teilweise wieder für das Publikum. Nach den Lockerungen der Corona-Präventionen für Museen, Ausstellungen, Schlösser und Gedenkstätten wird der Besucherverkehr in den Liegenschaften stufenweise zugelassen, unterliegt jedoch einigen Einschränkungen. Den ersten Schritt unternimmt am kommenden Montag (11.) das Bad Homburger Schloss.

Besichtigungen in Lorsch möglich

Am Dienstag (12.) läuft dann unter Sicherheitsmaßnahmen teilweise der Betrieb in den Einrichtungen der UNESCO Welterbestätte Kloster Lorsch wieder an. Die BesucherInnen können individuell die Dauerausstellung im Museumszentrum, die karolingische Königshalle, das Schaudepot Zehntscheune sowie das Gelände des Experimentalarchäologischen Freilichtlabors Lauresham besichtigen. Noch ist es nicht gestattet, die einzelnen Gebäude des frühmittelalterlichen Modell-Herrenhofs Lauresham zu betreten, da deren Innenräume zu klein sind. Für Informationen halten sich aber Gästeführer während der Öffnungszeiten auf dem Gelände auf. In Bad Homburg und Lorsch sowie an anderen Orten müssen die BesucherInnen in den Innenräumen einen Mund- Und Nasenschutz tragen, sie werden gelenkt und Einlasskontrollen regeln ihre Anzahl.

Noch keine Führung im Fürstenlager

Weiterhin ausgesetzt bleiben hessenweit unter anderem Führungen und museumspädagogische Angebote. Dies betrifft auch das Fürstenlager in Auerbach, welches allerdings seit Beginn der Pandemie geöffnet bleiben konnte.

Klärung von Hygiene- und Abstandsregelungen

In der Hand der Pächter liegt die Öffnung des Auerbacher Schlosses. Seit dem 16. März war die Ruine nicht mehr zugänglich. Auch jetzt müssen sich Besucher möglicherweise noch etwas gedulden. „Derzeit klären wir mit verschiedenen Ebenen das Umsetzen von vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen und mögliche Kontrollmaßnahmen für eine gewisse Anzahl von Besuchern ab“, erklärte in einem Gespräch mit der Onlinezeitung Pächterin Julia Pietralla. Auch soll die Gastronomie nach Vorliegen der hessischen Verordnung entsprechend der Vorgaben sofort wieder geöffnet werden. (rs-red)     

Text Post 2, Werbung