Bensheimer können in 27 Wahllokalen Kreuzchen machen

Bundestagswahl 2021: Die Vorbereitungen für den Gang an die Wahlurne laufen

Nicht nur innerhalb der Parteien nimmt der Wahlkampf an Fahrt auf. Auch in Bensheim laufen die Vorbereitungen für die Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, nun auf Hochtouren. Die insgesamt circa 30.000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bensheim sind aufgerufen, an dem Tag ihre Kreuzchen auf dem Stimmzettel zu setzen. Jede Wählerin und jeder Wähler hat zwei Stimmen: Mit der Erststimme wird der oder die Wahlkreisabgeordnete und mit der Zweitstimme die Landesliste, also Partei, gewählt.

27 Wahllokale für Bensheimer

Bei den Wahllokalen und -bezirken gibt es keine Veränderungen: Im Stadtgebiet warten wie gewohnt 27 Wahllokale auf die WählerInnen, die den Gang zur Wahlurne unternehmen möchten. Auf der in Briefform zugestellten Wahlbenachrichtigung ist das zuständige Wahllokal und auch der Wahlbezirk vermerkt. Wer am Wahltag nicht persönlich ins Wahllokal gehen kann, kann die Briefwahlunterlagen bis zum 24. September, 18 Uhr beantragen – bei Krankheit auch am Wahltag bis 15 Uhr. Die Beantragung erfolgt persönlich im Bürgerbüro, per E-Mail an buergerbuero@bensheim.de, per Brief (siehe Rückseite der Wahlbenachrichtigung) oder online auf der Website der Stadt Bensheim unter www.bensheim.de.

Weiter Wahlhelfer gesucht

Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich. Die Briefwahlunterlagen sollten möglichst frühzeitig angefragt werden, da der Postweg berücksichtigt werden muss. Die Briefwahlunterlagen müssen am Wahltag bis 18 Uhr eingegangen sein. Bis zum 5. September werden allen Wahlberechtigten ihre Wahlbenachrichtigung zentral vom Gebietsrechenzentrum (ekom21) zugesandt.

Übrigens: Es werden noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben und bereit sind, in einem Wahllokal gemeinsam mit anderen engagierten Bürgerinnen und Bürgern mitzuhelfen, können Sie sich per Mail an wahldienst@bensheim.de melden. Voraussetzungen für diese Tätigkeit sind: Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft, sind mindestens 18 Jahre alt und sind bei der Bundestagswahl wahlberechtigt. (ps)

Text Post 2, Werbung