Bürstadt: Sperrung der Abfahrtsrampe für zwei Wochen

B 47: Vierstreifiger Ausbau der Ortsumgehung Bürstadt

Die Bauarbeiten zum vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße B 47, Ortsumgehung Bürstadt gehen in eine neue Bauphase. So ist für die weitere Durchführung der Bauarbeiten von Montag, den 15. Juni, bis voraussichtlich Samstag, den 27. Juni, eine Sperrung an der Anschlussstelle Bürstadt-Mitte erforderlich. Die Sperrung betrifft die Abfahrtrampe von der B 47 in Richtung Bürstadt sowie zur B 44 in Richtung Lampertheim/Groß-Gerau. Die Umleitung erfolgt während der Sperrung über die B 47 und die Landesstraße L 3110 zurück zur B 44 bei Lampertheim.

Fertigstellung Ende 2020

Im Zuge der Gesamtmaßnahme wird die bestehende derzeit zweistreifige Ortsumgehung der B 47 bei Bürstadt vierstreifig ausgebaut. Die Fertigstellung des derzeit im Bau befindlichen westlichen Abschnittes der Ortsumgehung Bürstadt ist für Ende 2020 geplant. Ein erster Teilabschnitt der Strecke von Bürstadt in Richtung Worms soll bereits im Sommer 2020 vierstreifig für den Verkehr freigegeben werden. (hessen-mobil)

Text Post 2, Werbung