Corona: Vier Bergsträßer Vereine erhalten 500 Euro als Lottomitteln

Dank bei Vereinen für ihr Engagement während der Corona-Pandemie

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, haben sich in dieser Woche mit einer Sonderaktion bei vier Vereinen des Landkreises Bergstraße bedankt, die sich mit herausragendem Engagement und Hilfsbereitschaft in Zeiten der Corona-Pandemie verdient gemacht haben. Hessenweit stehen hierfür 50.000 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung.

100 Vereine hessenweit gewürdigt

„Sie tragen ganz entscheidend zur Stärkung des gesellschaftlichen Miteinanders und zur Aufrechterhaltung des Vereinslebens in diesen schwierigen Zeiten bei“, lobten Bouffier und Wintermeyer die Vereine im Landkreis Bergstraße. Mit viel ehrenamtlichem Engagement hätten sich die ausgewählten Vereine in den vergangenen Monaten besonnen und beherzt der Corona-Krise entgegengestemmt. Insgesamt 100 Vereine werden auf Vorschlag der Städte und Landkreise hessenweit gewürdigt. „Mit Sondermitteln bedacht werden insbesondere Vereine, die sich schon in der ersten Corona-Welle im Frühjahr mit Ehrgeiz und zupackenden Hilfsangeboten für gesellschaftlichen Zusammenhalt und gegenseitige menschliche Unterstützung stark gemacht haben“, erläuterte Wintermeyer.

Vielfältige Formate für ein Miteinander in der Krise entstanden

Dabei sind in ganz Hessen sehr vielfältige Formate zum Einsatz gekommen: Einkaufshilfen für Seniorinnen und Senioren wurden ebenso prämiert wie gezielte Spendenaktionen, Outdoor-Kulturangebote, das Nähen von Masken oder Corona-gerechte Sportangebote für Risikogruppen. (stk.hessen)

Die Anerkennung haben folgende Vereine erhalten:


Landkreis Bergstraße

Wir sind Bergstraße e.V.
Malteser e.V.
Biblis ist bunt e.V.
Muslimische Gemeinschaft in Bensheim, Ahmadiyya Muslim Jamaat e.V.

Text Post 2, Werbung