Dr. Michael Meister kandidiert auf Platz 3 der CDU Landesliste

CDU Hessen stellt bei Landesparteitag Liste für Bundestagswahl auf

Die CDU Hessen hat auf ihrer Landesvertreterversammlung, dem 116. Landesparteitag, in Gießen ihre Landesliste zur Bundestagswahl 2021 aufgestellt. Dazu erklärte der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier: „Die hessische CDU präsentiert erneut eine kompetente und zukunftsweisende Mannschaft für den Deutschen Bundestag, die unser Land in den kommenden Jahren mitgestalten und weiter voranbringen wird. Die Bundestagswahl am 26. September wird eine Richtungsentscheidung, ob es mit der Union in der größten Krise der Nachkriegszeit eine Politik der bürgerlichen Mitte gibt oder ob Deutschlands Zukunft durch linke Experimente riskiert wird. CDU und CSU haben in der Geschichte Deutschlands immer wieder bewiesen, dass sie als Parteien den Willen und die Kraft zur Gestaltung haben, die unser Land immer wieder voranbringt.

Professor Dr. Helge Braun Spitzenkandidat

Spitzenkandidat der CDU Hessen ist der der Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramts Kanzleramtsminister Professor Dr. Helge Braun. Auf Platz der Landesliste kandidiert der in Auerbach wohnende Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung Dr. Michael Meister, welcher erstmals im Jahr 1994 in den Bundestag gewählt wurde. Platz zwei der Liste hat die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips vom Odenwaldkreis inne. (rs/red)

Text Post 2, Werbung