EDEKA Merz soll erweitert werden

Ortsbeirat Auerbach beschließt mehrheitlich Aufstellung und Entwurf der Bebauungsplanänderung

Eine Änderung des Bebauungsplans zur Erweiterung des Auerbacher EDEKA-Marktes in der Wilhelmstraße lag dem Ortsbeirat zur Beschlussfassung vor.

Die Wettbewerbssituation durch Neueröffnungen und Modernisierungen in Bensheim und Zwingenberg macht ein frühzeitiges Handeln notwendig: der sich im Westen Auerbachs etablierte Lebensmittel-Vollsortimenter EDEKA Merz soll erweitert werden. So stehen den Kunden künftig statt 1500 dann 2500 Quadratmeter -einschließlich Bäckereifiliale und Blumenfachgeschäft- Verkaufsfläche zur Verfügung. Ferner entsteht in Richtung Wilhelmstraße auf der heute unter anderem von einem Imbiss genutzten Fläche ein dreistöckiges Gebäude mit Staffelgeschoss. Erhalten bleiben der sich im Untergeschoss befindliche „Jeans U&M Outlet“ sowie im Nordbereich des Grundstückes Getränke- und Tierfachmarkt oder auch DHL-Packstation und Abfallcontainer.

Reparaturen an der WC-Anlage Kronepark

Aufgrund eines Defektes und Undichtigkeiten wird aktuell die Urinanlage der Herrentoilette im Kronepark repariert beziehungsweise ausgetauscht. Auch war die Rückwand der Anlage beschädigt; eine neue Platte musste montiert werden. Die Arbeiten dürften in Kürze beendet sein. Damentoilette, Kabine und Behinderten WC sind weiter geöffnet.

Dreistöckiges Gebäude Richtung Wilhelmstraße

Mehrheitlich sahen auch die Mitglieder des Ortsbeirates in ihrer von Ortsvorsteher Robert Schlappner im alten Rathaus geleiteten gestrigen Sitzung (21.10.) die Notwendigkeit die Grund- und Nahversorgung zu sichern, entfallen doch rund 90 Prozent der Umsätze des Lebensmittelmarktes auf Kunden aus dem Stadtgebiet. Entsprechend stimmten die Kommunalpolitiker für Aufstellung und Entwurf des Bebauungsplanes BA 15 „Dorfmühle“ – 2. Änderung im beschleunigten Verfahren und beschlossen die jetzt anstehende Beteiligung der Öffentlichkeit beziehungsweise der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange. Im geplanten Bereich der Erweiterung des Lebensmittelmarktes ist auch die Errichtung von Lagerräumen im Untergeschoss sowie von Sozial- und Büroräumen der Einzelhandelsnutzung im ersten Obergeschoss vorgesehen. Ferner sollen über diese Räumlichkeiten in den weiteren Obergeschossen sowie dem Dach- beziehungsweise Staffelgeschoss Büros, Wohnungen und Praxen entstehen. Die Angebotspalette des bestehenden Marktes verändert sich nicht.

Antrittsbesuch von neuer Stadträtin beim Ortsbeirat

Drei Besuche von Ortsbeiräten -unter anderem in Auerbach- hatte am gestrigen Montagabend die neue Bensheimer Bau-Dezernentin Nicole Rauber-Jung zu bewältigen. Begleitet wurde sie bei ihren Antrittsbesuchen von Bürgermeister Rolf Richter. Die Bauassessorin und Städtebauarchitektin trat in der vergangenen Woche ihren Dienst als Nachfolgerin des sich nun in Ruhestand befindlichen ehemaligen Stadtrats Helmut Sachwitz im Bensheimer Rathaus an.

Ein Storchennest wird verlegt

Bedauern äußerten die Ortsbeiratsmitglieder, dass mit einer Angebotsplanung keine weiteren detaillierten Pläne vorgelegt werden, über die sich die Anwesenden ein Bild über die künftige Gestaltung der Erweiterung machen könnten. Bleibt lediglich die Erkenntnis, dass sich der künftige Neubau mit 14,50 Meter in etwa an den Höhen der gegenüberliegenden Gebäude in der Wilhelm- beziehungsweise Schillerstraße orientiert und vier Parkplätze wegfallen. Nicht unproblematisch sahen die Kommunalpolitiker den Umstand, dass sich direkt vor und neben dem Gebäude ein stark frequentierter Radweg und auch eine Bushaltestelle befindet. Eine Situation, die man bei der detaillierten Gestaltung im Blick haben sollte. Auf einen Standort westlich des Berliner Rings -am Feldrand gegenüber den Tennisplätzen des TC Bensheim- verlegt wird in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde das zwischen bestehenden Lebensmittelmarkt und Wilhelmstraße befindliche Storchennest.   

Verwaltungsstelle bis 25. Oktober geschlossen

Vorübergehend geschlossen ist aus Krankheitsgründen noch bis 25. Oktober die Verwaltungsstelle im Bürgerhaus Kronepark.

Ab der kommenden Woche ist sie bis auf Weiteres jeweils dienstags von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 17.30 Uhr und mittwochs von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Bis zum Ende der Vertretungsphase bleibt die Verwaltungsstelle an den anderen Tagen (Montag, Donnerstag, Freitag) geschlossen.

Sobald die Vertretungsphase wieder gewährleistet ist und die Krankheitsphase der Beschäftigten beendet ist werden wir erneut von Montag – Freitag öffnen.

 

Prüfung Begehbarkeit und Lichtverhältnisse

Die Verbesserung von Begehbarkeit und Lichtverhältnisse in der schmalen fußläufigen Verlängerung der Mierendorffstraße im Sinn hat der Auerbacher Ortsbeirat und bat die Verwaltung der Stadt Bensheim um eine entsprechende Prüfung. Der schmale Wanderweg wird auch gerne von Schülern und Schülerinnen genutzt.  

Text Post 2, Werbung