Ehrenamtliche Bensheimer Integrationslotsen geehrt

Sozialminister Klose würdigt Basira und Mohammad Nasim Ghawas

Das hessische Sozialministerium hat für das Jahr 2020 wieder besonders verdiente und engagierte WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen geehrt. Da der sonst zu diesem Anlass ausgerichtete Festakt in Wiesbaden in diesem Jahr corona-bedingt nicht stattfinden konnte, hat das Ministerium ein Video zur Ehrung der engagierten Bürgerinnen und Bürger erstellt. In dem Film übermittelt der hessische Sozial- und Integrationsminister Kai Klose seinen Dank und seine Hochachtung und unterstreicht die Bedeutung der ehrenamtlichen Integrationsarbeit: „Integrationslotsinnen und -lotsen vermitteln sprachlich, bauen Brücken und fördern die gesellschaftliche Teilhabe. Dank ihrer Hilfe werden Vorurteile abgebaut, Perspektiven eröffnet und eine vielfältige Gesellschaft gestaltet.“

Mehrsprachige Hilfestellung für Zugewanderte

Unter den 19 im Video geehrten Integrationslotsinnen und -lotsen sind auch Basira und Mohammad Nasim Ghawas, die in Bensheim ehrenamtlich tätig sind. Sie gehören zu insgesamt mehr als 850 WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen, die in Hessen Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte unterstützen. Auch Stadtrat Adil Oyan beglückwünschte das Ehepaar Ghawas zur Auszeichnung. Der Sozialdezernent sagte zur Leistung der insgesamt 34 Integrationslotsinnen und lotsen in Bensheim: „Die Ehrenamtlichen in unserer Stadt bieten neu Zugewanderten nicht nur Hilfe bei Ämtergängen oder Arztbesuchen – sie sind vor allem nahbare, hilfsbereite und stets ansprechbare Menschen. Der Wert dieses persönlichen Engagements kann nicht hoch genug geschätzt werden.“ Bereits seit dem Jahr 2009 bieten die Integrationslotsinnen und -lotsen in Bensheim kultursensible und häufig mehrsprachige Hilfestellung für Zugewanderte an. Dabei handeln die Ehrenamtlichen neutral und behandeln die ihnen anvertrauten Sachverhalte vertraulich. Zur Qualitätssicherung finden regelmäßig Weiterbildungen für die Lotsinnen und Lotsen statt, wie zum Beispiel ein Online-Meeting zum Angebot und den Aufgaben des Frauenbüros mit der Bensheimer Frauenbeauftragten Marion Vatter, das Ende Februar auf dem Programm stand, oder ähnliche Veranstaltungen mit Caritas und Pro Familia im März und April 2021.

Ehepaar Ghawas bietet „Hilfe zur Selbsthilfe“

Die diesjährigen Geehrten aus Bensheim, das Ehepaar Basira und Mohammad Nasim Ghawas, sind beide schon seit über zehn Jahren äußerst engagiert als Integrationslotsin beziehungsweise -lotse aktiv. Aus Afghanistan stammend, haben Basira und Mohammad Nasim Ghawas in Deutschland zielstrebig die deutsche Sprache erlernt und sich schnell beruflich neu orientiert. Engagement, Zielstrebigkeit und Optimismus prägen das Ehepaar auch bei der ehrenamtlichen Unterstützungsarbeit. Hilfsangebote zu nutzen, um selbst aktiv zu werden und in die Lage zu kommen, einen eigenen Weg zu gehen – diese Botschaft vermittelt Basira Ghawas, wenn sie vor allem Frauen in den Bereichen Kindergarten und Schule, aber auch bei medizinischen Angelegenheiten und bei der Arbeitssuche hilft. Ihr Ehemann berät vorwiegend Männer bei Behörden- und Ämterangelegenheiten. Dabei gibt er sein zuversichtliches Lebensmotto an Zugewanderte weiter und ermutigt sie: „Du kannst es schaffen!“ Der Film zur Ehrung der WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen ist im Internet unter https://integrationskompass.hessen.de/ abrufbar. (ps)

Statistik und Info: Integrationslotsinnen und -lotsen in Bensheim

Frauen: 29
Männer: 5
Sprachen: 29, darunter Afghanisch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Persisch, Punjabi, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Somalisch, Tigrinya, Türkisch und Urdu.
Einsätze 2020: 1.093
Einsätze 2019: 2.316

Einsatzorte (außerhalb der Corona-Pandemie): elf feste Einsatzorte, etwa in Schulen, Kindergärten oder dem Rathaus; dazu kommen viele Einsätze extern bei Ämtern, Schulen, Kitas, dem Frauenhaus oder andernorts

Aktuelles Angebot: Telefonsprechstunde, Einsätze auf Anfrage, Einsatz von Videokonferenz möglich
Weiterbildung: jährlich cirka acht bis zehn Schulungsveranstaltungen zur Weiterqualifizierung, Fortbildung und Qualitätssicherung der Integrationsarbeit

Kontakt:
Integrationsbüro im Rathaus
Team Soziales und Integration
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim
E-Mail: Integration@bensheim.de
Natalia Rathke 06251/14-185. E-Mail: Natalia.Rathke@bensheim.de
Peter Anstätt, 06251/14-209. E-Mail: Peter.Anstaett@bensheim.de

Text Post 2, Werbung