Fünf neue Ehrenbeamte fürs Bensheimer Impfzentrum vereidigt

Hilfsbereitschaft reißt nicht ab/Landrat stolz auf Bergsträßer Zusammenhalt

Vor einiger Zeit rief der Kreis Bergstraße die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich als Mitarbeitende für das Bensheimer Impfzentrum zu melden und es zeigte sich: Die Bergsträßer sind überaus hilfsbereit. Es meldeten sich zahlreiche Freiwillige. Kürzlich konnte Landrat Christian Engelhardt daher fünf weitere Helferinnen und Helfer im Landratsamt als Ehrenbeamte vereidigen. Die Ernennung zum Ehrenbeamten beziehungsweise zur Ehrenbeamtin wird bei den Mitarbeitenden des Impfzentrums vorgenommen, die sich ehrenamtlich engagieren. Allesamt verfügen über eine medizinische Ausbildung und werden den reibungslosen Ablauf im Bensheimer Impfzentrum unterstützen. Die Vereidigten zeigten sich hochmotiviert und sind wie der Landrat davon überzeugt, dass jede helfende Hand bei der Bekämpfung der Pandemie von großem Nutzen ist.

Wichtiger Beitrag zur Eindämmung

„Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft der Bergsträßerinnen und Bergsträßer ist ganz außergewöhnlich und macht mich sehr stolz. Ich danke Ihnen und allen anderen Menschen, die sich bereits ehrenamtlich in unserer Kreisverwaltung mit viel Zeit und großem Einsatz engagieren. Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie“, betonte Landrat Engelhardt. (kb)

Text Post 2, Werbung