Halbseitiger Sperrung zwischen Auerbach und Hochstädten

Hessen Mobil: Ab nächsten Dienstag (18.) Bauarbeiten zur Böschungssicherung

Mit den Bauarbeiten zur Herstellung von Felssicherungsmaßnahmen an der Landesstraße L 3103 zwischen Bensheim-Auerbach und Bensheim-Hochstädten beginn Hessen Mobil am Dienstag, den 18. Mai. Die Baumaßnahme dauert insgesamt rund zwei Wochen an. Im Rahmen der Arbeiten wird die L 3103 im Baustellenbereich halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt.

Steinschlagsicherung wird eingebaut

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Steinschlagsicherung im Bereich einer Felsnase im Zuge der Landesstraße L 3103 zwischen Auerbach und Hochstädten. Die Felsböschung wird dabei mit einem rund zwei Meter hohen und 56 Meter langen Steinfangzaun gegen Steinschlag gesichert. Zur Stabilisierung des Zaunes werden rund drei Meter tiefe Bohrlöcher in den Felsen gebohrt und diese mit Ankern versehen. Die Baukosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 47.000 Euro und werden vom Land Hessen getragen. (red)

Text Post 2, Werbung