Kommunalwahl: Briefwahl ab heute (1. Februar) möglich

Vorbereitungen für Kommunalwahl laufen/Wahlhelfer bekommen Schutzausrüstung

Für die Kommunalwahl am 14. März laufen seit Monaten die Vorkehrungen, alles im Sinne des Infektionsschutzes der WählerInnen und WahlhelferInnen sowie der Wahlvorstände zu organisieren. Das für die Bürgermeisterwahl im Herbst ausgearbeitete und individuell auf jedes Wahllokal entwickelte Hygienekonzept wird wieder konsequent umgesetzt und kontinuierlich weiter verfeinert. Den Wahlvorständen wird neben vielen weiteren organisatorischen Maßnahmen in ausreichendem Umfang Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt.

Plädoyer für die Briefwahl

Pandemiebedingt ist die sicherste Stimmabgabe die Briefwahl: Seit heute (1. Februar) ist es möglich, über die Internetseite der Stadt Bensheim online Briefwahl zu beantragen. Dies funktioniert auch ohne die Eingabe der Wählerverzeichnis-Nummer. Der Versand der Wahlbenachrichtigungskarten startet ab 8. Februar durch die ekom21 für ganz Hessen.

Generell ist Briefwahl im Bürgerbüro möglich. Die Stadtverwaltung empfiehlt aber, dies online auf der Homepage der Stadt Bensheim zu beantragen, zuhause auszufüllen und per Post an das Bürgerbüro zurückzuschicken. Hier der Link: https://www.bensheim.de/rathaus-politik/politik/wahlen/kommunal-und-auslaenderbeiratswahl

Großformatige Umschläge

Wer die Unterlagen im Bürgerbüro abholen möchte, wird darum gebeten, diese mit nach Hause zu nehmen und dort auszufüllen. Dadurch sollen Wartezeiten und Menschenansammlungen vermieden werden. Die Stimmzettel werden aktuell noch produziert, der Versand beziehungsweise die Ausgabe erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Rücksendung der Unterlagen sollte möglichst frühzeitig und per Post erfolgen. Wer die Unterlagen persönlich abgegeben möchte, sollte beachten, dass es sich um großformatige Umschläge handelt und daher vorzugsweise der Briefkasten am Rathaus (Kirchbergstraße 18) genutzt werden sollte. Die Verwaltung steht bei Fragen rund um die Wahl gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Wahlbüro ist erreichbar per Telefon 06251 / 58263-22 und E-Mail buergerbuero@bensheim.de.

Änderungen bei Wahllokalen:

Die Wahlbezirke 5, 6, und 7 befinden sich in der Turnhalle der Hemsbergschule, die Halle befindet sich in der Fichtestraße 22a und nicht direkt am Schulgelände. Die Parksituation dort ist schwierig, die Bitte lautet, möglichst nicht mit dem Auto hinzufahren.
Die Wahlbezirke 10, 11, und 12 befinden sich in der Turnhalle der Joseph-Heckler-Schule, Adolf-Kolping-Straße 6.
Die Wahlbezirke 19 und 20 befinden sich in der Turnhalle der Schloßbergschule, Schloßstraße 15. Durch die Verlegung ist das Wahllokal barrierefrei erreichbar. (ps)

Text Post 2, Werbung