Kreis-Update. 30. Juni! Coronavirus: Eine Neu-Infektion aus Bensheim am Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße

Per Videokonferenz stehen regelmäßig die Kreisspitze (im Bild Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz und Christian Engelhardt) und die Verantwortlichen der Kommunen im intensiven Austausch. Bild © kb

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Mittwoch (30.) ein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall bekannt und eine weitere Infektion, jeweils aus Bensheim, nachgemeldet. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit weiterhin bei 11.091 nachgewiesenen Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.737 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 30 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 3,3 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:

Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:

Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 3 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 9 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 3,3 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 808 Neuinfektionen, 56 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.728.141 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 30. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 808 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 56 auf 90.875. Als genesen gelten geschätzt rund 3.624.200 Menschen, 1.600 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 13.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,79 (7-Tage-R-Wert, Stand: 29. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 29. Juni) bei 73.754.612 (Einschließlich 30.352.916 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.436.158 (Einschließlich Zweitimpfung 2.186.939). In Deutschland sind 36,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 34,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 29. Juni 81.179 Personen erstgeimpft. Zudem sind 63.077 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut 082 der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 92 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 92 auf 290.848 nachgewiesene Corona-Fälle. (30. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 281.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.515). In Hessen gibt es aktuell rund 1.500 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,3. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (8,4), Frankfurt (16,4), Wiesbaden (10,8) und Darmstadt (3,1) sowie die Landkreise Groß-Gerau (12,7), Darmstadt-Dieburg (4,7) der Odenwaldkreis (7,2) und Kreis Bergstraße (3,3). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,2, in Ludwigshafen bei 18,6, in Worms 2,4 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 30. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim*11336127163
Biblis034333211
Birkenau02562551
Bürstadt085083019
Einhausen01961942
Fürth047145713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542476
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121835
Hirschhorn01131058
Lampertheim01604154358
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003879
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02712683
Viernheim01773173032
Wald-Michelbach047545614
Zwingenberg01841812
Kreis Bergstraße insgesamt*11109110737324

*Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Bensheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 29. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 29. Juni! Coronavirus: Keine Neu-Infektionen am Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (29.) keine neue nachgewiesenen Corona-Infektionsfälle gemeldet. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit weiterhin bei 11.089 nachgewiesenen Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.731 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 34 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 3,7 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 3 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 4 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 10 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 3,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 404 Neuinfektionen, 57 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.727.333 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 29. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 404 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 57 auf 90.819. Als genesen gelten geschätzt rund 3.622.600 Menschen, 1.800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 13.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,79 (7-Tage-R-Wert, Stand: 28. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,4.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 28. Juni) bei 72.806.699 (Einschließlich 29.803.258 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.368.229 (Einschließlich Zweitimpfung 2.146.447). In Deutschland sind 35,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 34,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 28. Juni 81.010 Personen erstgeimpft. Zudem sind 60.868 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 44 Neuinfektionen, 7 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 44 auf 290.756 nachgewiesene Corona-Fälle. (29. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 281.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 7 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.512). In Hessen gibt es aktuell rund 1.600 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,4. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (4,6), Frankfurt (17,0), Wiesbaden (10,1) und Darmstadt (7,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (12,3), Darmstadt-Dieburg (6,7) der Odenwaldkreis (5,2) und Kreis Bergstraße (3,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,5, in Ludwigshafen bei 19,2, in Worms 2,4 und in der Stadt Heidelberg bei 6,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 29. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334127163
Biblis034333211
Birkenau02562551
Bürstadt085083019
Einhausen01961942
Fürth047145713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542476
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121735
Hirschhorn01131058
Lampertheim01604154258
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003859
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02712683
Viernheim01773172932
Wald-Michelbach047545514
Zwingenberg01841812
Kreis Bergstraße insgesamt01108910731324

Artikel, 28. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 28. Juni! Coronavirus: Keine Neu-Infektionen am Montag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Montag (28.) keine neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Ferner wurden über das vergangene Wochenende lediglich am Sonntag fünf Neu-Infizierte auf Kreisebene bekannt. (Wir haben berichtet). Die Steigerung um einen Fall resultiert aus einer Nachmeldung aus Bensheim. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit weiterhin bei 11.089 nachgewiesenen Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.728 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 37 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 3,7 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 3 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Schulen/Kitas
Friedrich-Fröbel-Schule, Viernheim
Nibelungenschule, Viernheim

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 10 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 3,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert bleibt morgen unverändert.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 219 Neuinfektionen, 8 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.726.929 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 28. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 219 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 8 auf 90.762. Als genesen gelten geschätzt rund 3.620.800 Menschen, 1.400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 15.400 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,82 (7-Tage-R-Wert, Stand: 27. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 27. Juni) bei 72.153.878 (Einschließlich 29.403.338 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.322.290 (Einschließlich Zweitimpfung 2.114.978). In Deutschland sind 35,4 Prozent vollständig geimpft (Hessen 33,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 27. Juni 80.879 Personen erstgeimpft. Zudem sind 60.706 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 24 Neuinfektionen, 1 Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 24 auf 290.712 nachgewiesene Corona-Fälle. (28. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 281.400 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.505). In Hessen gibt es aktuell rund 1.800 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,5. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Baden-Württemberg, Saarland, Bremen, Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (6,9), Frankfurt (17,0), Wiesbaden (9,3) und Darmstadt (8,1) sowie die Landkreise Groß-Gerau (11,2), Darmstadt-Dieburg (7,4) der Odenwaldkreis (6,2) und Kreis Bergstraße (3,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,8, in Ludwigshafen bei 19,7, in Worms 3,6 und in der Stadt Heidelberg bei 6,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 26., 27. und 28. Juni 2021

Kommuneneu am 26.6.2021Gesamt-zahl Infizierte am 26.6.2021neu am 27.6.2021Gesamt- zahl Infizierte am 27.6.2021neu heute,
28.6.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 28.6.2021Genesene Stand 28.6.2021Todesfälle Stand 28.6.2021
Abtsteinach082082082802
Bensheim*013340133401334127063
Biblis03430343034333211
Birkenau0256025602562551
Bürstadt08500850085083019
Einhausen0196019601961942
Fürth04710471047145713
Gorxheimertal0170017001701682
Grasellenbach0254025402542476
Groß-Rohrheim01920192019217814
Heppenheim012540125401254121735
Hirschhorn0113011301131058
Lampertheim016031160401604154158
Lautertal0200020002001991
Lindenfels01990199019917920
Lorsch0400040004003859
Mörlenbach0352035203523448
Neckarsteinach0116011601161151
Rimbach0271027102712683
Viernheim017694177301773172832
Wald-Michelbach04750475047545514
Zwingenberg0184018401841812
Kreis Bergstraße insgesamt*01108451108901108910728324

*Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Bensheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 27. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 27. Juni! Coronavirus: Fünf Neu-Infektionen am Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Sonntag (27.) fünf neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Viernheim (4) und Lampertheim. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit weiterhin bei 11.088 nachgewiesenen Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Derzeit befinden sich 4 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus, eine Person von diesen wird intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (28. Juni). 

Seit Freitag (25.) neue Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 1,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 5 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 1,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert bleibt morgen steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 538 Neuinfektionen, 8 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.726.710 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 27. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 538 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 8 auf 90.754. Als genesen gelten geschätzt rund 3.619.400 Menschen, 1.000 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 16.500 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,82 (7-Tage-R-Wert, Stand: 26. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,7.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 25. Juni) bei 71.437.514 (Einschließlich 28.915.700 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.263.050 (Einschließlich Zweitimpfung 2.071.336). In Deutschland sind 34,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 32,9 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 26. Juni 80.669 Personen erstgeimpft. Zudem sind 59.667 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 65 Neuinfektionen, 1 Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 65 auf 290.688 nachgewiesene Corona-Fälle. (27. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 281.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.504). In Hessen gibt es aktuell rund 1.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,5. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Baden-Württemberg, Bremen, Saarland, Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (6,9), Frankfurt (17,6), Wiesbaden (10,1) und Darmstadt (9,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (10,9), Darmstadt-Dieburg (7,4) der Odenwaldkreis (6,2) und Kreis Bergstraße (1,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,8, in Ludwigshafen bei 19,7, in Worms 3,6 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 26. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 26. Juni! Coronavirus: Keine Neu-Infektionen am Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Samstag (26.) kein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall gemeldet. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit weiterhin bei 11.083 nachgewiesenen Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Derzeit befinden sich 4 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus, eine Person von diesen wird intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (28. Juni). 

Seit Freitag (25.) neue Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 1,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 5 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 1,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert bleibt morgen unverändert.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 592 Neuinfektionen, 68 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.726.172 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 26. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 592 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 68 auf 90.746. Als genesen gelten geschätzt rund 3.618.400 Menschen, 1.600 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 17.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,78 (7-Tage-R-Wert, Stand: 25. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,9.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 25. Juni) bei 71.437.514 (Einschließlich 28.915.700 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.263.050 (Einschließlich Zweitimpfung 2.071.336). In Deutschland sind 34,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 32,9 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 25. Juni 80.400 Personen erstgeimpft. Zudem sind 58.731 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 85 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 85 auf 290.623 nachgewiesene Corona-Fälle. (26. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 281.200 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 2 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.503). In Hessen gibt es aktuell rund 1.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,5. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Saarland, Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (6,1), Frankfurt (18,9), Wiesbaden (8,3) und Darmstadt (9,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (9,4), Darmstadt-Dieburg (7,4) der Odenwaldkreis (6,2) und Kreis Bergstraße (1,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 7,4, in Ludwigshafen bei 16,3, in Worms 3,6 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 25. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 25. Juni! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen am Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Freitag (25.) zwei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Viernheim und Zwingenberg. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit weiterhin 11.083 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.699 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 60 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Freitag (25.) weiter gelockert

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 1,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befinden sich 1 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 4 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 5 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 1,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert bleibt morgen unverändert.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 774 Neuinfektionen, 62 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.725.580 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 25. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 774 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 62 auf 90.678. Als genesen gelten geschätzt rund 3.616.800 Menschen, 2.300 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 18.100 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,75 (7-Tage-R-Wert, Stand: 24. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 6,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 24. Juni) bei 70.536.404 (Einschließlich 28.383.081 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.195.510 (Einschließlich Zweitimpfung 2.029.120). In Deutschland sind 34,1 Prozent vollständig geimpft (Hessen 32,3 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 24. Juni 80.225 Personen erstgeimpft. Zudem sind 57.604 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 69 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 69 auf 290.538 nachgewiesene Corona-Fälle. (25. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 281.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 2 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.501). In Hessen gibt es aktuell rund 2.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,7. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Bremen, Berlin und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (4,6), Frankfurt (17,0), Wiesbaden (7,9) und Darmstadt (9,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (13,8), Darmstadt-Dieburg (8,4) der Odenwaldkreis (6,2) und Kreis Bergstraße (1,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 9,7, in Ludwigshafen bei 16,3, in Worms 6,0 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 25. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01333126963
Biblis034333211
Birkenau02562551
Bürstadt085082719
Einhausen01961942
Fürth047145613
Gorxheimertal01701672
Grasellenbach02542476
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim01603153958
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003859
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02712683
Viernheim11769171832
Wald-Michelbach047544714
Zwingenberg11841812
Kreis Bergstraße insgesamt21108310699324

Artikel, 24. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 24. Juni! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen am Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Videostream von Landrat Engelhardt



Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Donnerstag (24.) zwei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Lampertheim und Lorsch. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit weiterhin 11.081 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.690 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 67 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Ab Freitag (25.) wird weiter gelockert

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 1,1 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung: Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befinden sich 1 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 4 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 3 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 1,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert bleibt morgen nahezu unverändert.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.008 Neuinfektionen, 93 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.724.806 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 24. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.008 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 93 auf 90.616. Als genesen gelten geschätzt rund 3.614.500 Menschen, 3.000 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 19.700 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,72 (7-Tage-R-Wert, Stand: 23. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 6,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 23. Juni) bei 69.516.383 (Einschließlich 27.836.951 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.122.293 (Einschließlich Zweitimpfung 1.987.640). In Deutschland sind 33,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 31,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 23. Juni 79.944 Personen erstgeimpft. Zudem sind 56.725 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 124 Neuinfektionen, 5 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 124 auf 290.469 nachgewiesene Corona-Fälle. (24. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 280.700 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 5 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.499). In Hessen gibt es aktuell rund 2.300 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,2. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (6,1), Frankfurt (17,8), Wiesbaden (8,6) und Darmstadt (15,0) sowie die Landkreise Groß-Gerau (20,7), Darmstadt-Dieburg (7,1) der Odenwaldkreis (7,2) und Kreis Bergstraße (1,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 12,9, in Ludwigshafen bei 12,2, in Worms 9,6 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 24. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01333126863
Biblis034333211
Birkenau02562551
Bürstadt085082719
Einhausen01961942
Fürth047145613
Gorxheimertal01701672
Grasellenbach*02542456
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim11603153958
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch14003859
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02712683
Viernheim01768171732
Wald-Michelbach047544514
Zwingenberg01831782
Kreis Bergstraße insgesamt*21108110690324

*Nachmeldung: Es wurden zwei Fälle positiv getesteter Personen (wohnhaft in Grasellenbach) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 23. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 23. Juni! Coronavirus: Keine Neu-Infektionen am Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz fällt weiter

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Mittwoch (23.) kein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall gemeldet. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit weiterhin 11.077 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.686 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 67 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Ab Freitag (25.) wird weiter gelockert

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 2,6 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung: Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 5 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 7 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 2,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen erneut sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.016 Neuinfektionen, 51 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.723.789 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 23. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.016 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 51 auf 90.523. Als genesen gelten geschätzt rund 3.611.500 Menschen, 3.400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 21.800 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,68 (7-Tage-R-Wert, Stand: 22. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 7,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 22. Juni) bei 68.167.982 (Einschließlich 26.976.919 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.019.369 (Einschließlich Zweitimpfung 1.919.924). In Deutschland sind derzeit 32,4 Prozent vollständig geimpft (Hessen 30,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 22. Juni 79.653 Personen erstgeimpft. Zudem sind 55.944 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 96 Neuinfektionen, 4 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 96 auf 290.345 nachgewiesene Corona-Fälle. (23. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 280.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 4 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.494). In Hessen gibt es aktuell rund 2.600 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,8. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hamburg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (2,3), Frankfurt (18,2), Wiesbaden 11,1) und Darmstadt (15,6) sowie die Landkreise Groß-Gerau (27,6), Darmstadt-Dieburg (7,7) der Odenwaldkreis (5,2) und Kreis Bergstraße (2,6). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 12,9, in Ludwigshafen bei 11,6, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 9,3. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 23. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01333126863
Biblis034333111
Birkenau02562551
Bürstadt085082719
Einhausen01961942
Fürth047145613
Gorxheimertal01701672
Grasellenbach02522456
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim01602153958
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch03993849
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02712683
Viernheim01768171732
Wald-Michelbach047544414
Zwingenberg01831772
Kreis Bergstraße insgesamt01107710686324

Artikel, 22. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 22. Juni! Coronavirus: Eine Neu-Infektionen im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt weiter/Videostream von Landrat Engelhardt



Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (22.) ein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall aus Bürstadt gemeldet. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.077 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.077 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 72 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 3,3 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 3 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 5 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Eine Kindertagesstätte in Bürstadt

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 9 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 3,3 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird auch morgen leicht sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 455 Neuinfektionen, 77 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.722.782 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 22. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 455 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 77 auf 90.472. Als genesen gelten geschätzt rund 3.608.100 Menschen, 2.900 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 24.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,68 (7-Tage-R-Wert, Stand: 21. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 8,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 21. Juni) bei 67.116.671 (Einschließlich 26.274.154 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.939.875 (Einschließlich Zweitimpfung 1.864.258). In Deutschland sind derzeit 31,6 Prozent vollständig geimpft (Hessen 29,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 21. Juni 79.411 Personen erstgeimpft. Zudem sind 55.121 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 20. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 66.395 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 41 Neuinfektionen, 20 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 41 auf 290.249 nachgewiesene Corona-Fälle. (22. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 279.800 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 20 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.490). In Hessen gibt es aktuell rund 2.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 9,2. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hamburg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (3,1), Frankfurt (18,5), Wiesbaden 13,3) und Darmstadt (14,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (30,1), Darmstadt-Dieburg (5,0) der Odenwaldkreis (6,2) und Kreis Bergstraße (3,3). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 14,8, in Ludwigshafen bei 9,3, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 8,1. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 22. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01333126863
Biblis034333111
Birkenau02562551
Bürstadt185082719
Einhausen01961942
Fürth047145613
Gorxheimertal01701662
Grasellenbach02522446
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim01602153858
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch03993849
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02712683
Viernheim01768171632
Wald-Michelbach047544314
Zwingenberg01831772
Kreis Bergstraße insgesamt11107710681324

Artikel, 21. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 21. Juni! Coronavirus: Dritter Tag in Folge keine Neu-Infektionen im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden auch am heutigen Montag (21.) keine neuen nachgewiesenen Corona-Infektionsfall gemeldet. Damit steht auf Kreisebene bereits den dritten Tag in Folge die Null. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.076 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.669 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 83 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 4,1 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 3 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 4 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 11 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 4,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird auch morgen leicht sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 346 Neuinfektionen, 10 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.722.327 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 21. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 346 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 10 auf 90.395. Als genesen gelten geschätzt rund 3.605.200 Menschen, 2.200 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 26.700 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,69 (7-Tage-R-Wert, Stand: 20. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 8,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 20. Juni) bei 66.454.623 (Einschließlich 25.831.503 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.893.557 (Einschließlich Zweitimpfung 1.832.340). In Deutschland sind derzeit 31,1 Prozent vollständig geimpft (Hessen 29,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 20. Juni 79.184 Personen erstgeimpft. Zudem sind 54.102 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 34 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 34 auf 290.208 nachgewiesene Corona-Fälle. (21. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 279.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 2 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.470). In Hessen gibt es aktuell rund 3.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 9,9. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hamburg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (6,1), Frankfurt (18,1), Wiesbaden 13,3) und Darmstadt (13,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (31,6), Darmstadt-Dieburg (5,0) der Odenwaldkreis (5,2) und Kreis Bergstraße (4,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 14,8, in Ludwigshafen bei 11,6, in Worms 12,0 und in der Stadt Heidelberg bei 6,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 19., 20. und 21. Juni 2021

Kommuneneu am 19.6.2021Gesamt-zahl Infizierte am 19.6.2021neu am 20.6.2021Gesamt-zahl Infizierte am 20.6.2021neu heute,
21.6.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 21.6.2021Genesene Stand 21.6.2021Todesfälle Stand 21.6.2021
Abtsteinach082082082802
Bensheim013330133301333126763
Biblis03430343034333111
Birkenau0256025602562531
Bürstadt08490849084982619
Einhausen0196019601961942
Fürth04710471047145513
Gorxheimertal0170017001701662
Grasellenbach0252025202522426
Groß-Rohrheim01920192019217814
Heppenheim012540125401254121435
Hirschhorn0113011301131058
Lampertheim016020160201602153558
Lautertal0200020002001991
Lindenfels01990199019917920
Lorsch0399039903993849
Mörlenbach0352035203523438
Neckarsteinach0116011601161151
Rimbach0271027102712683
Viernheim017680176801768171532
Wald-Michelbach04750475047544314
Zwingenberg0183018301831772
Kreis Bergstraße insgesamt01107601107601107610669324

Artikel, 20. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 20. Juni! Coronavirus: Zweiter Tag in Folge keine Neu-Infektionen im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Sonntag (20.) kein neuer nachgewiesenen Corona-Infektionsfall gemeldet. Damit steht am zweiten Tag in Folge die Null. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.076 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Derzeit befinden sich 4 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (21. Juni).

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 4,4 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 12 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 4,4 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird auch morgen leicht sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 842 Neuinfektionen, 16 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.721.981 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 20. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 842 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 16 auf 90.385. Als genesen gelten geschätzt rund 3.603.000 Menschen, 1.800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 28.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,69 (7-Tage-R-Wert, Stand: 19. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 8,8.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 18. Juni) bei 65.738.489 (Einschließlich 25.301.843 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.823.885 (Einschließlich Zweitimpfung 1.775.354). In Deutschland sind derzeit 30,4 Prozent vollständig geimpft (Hessen 28,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 19. Juni 79.001 Personen erstgeimpft. Zudem sind 52.930 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 67 Neuinfektionen, 4 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 67 auf 290.174 nachgewiesene Corona-Fälle. (20. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 279.400 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 4 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.468). In Hessen gibt es aktuell rund 3.300 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 10,0. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hamburg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (9,2), Frankfurt (17,3), Wiesbaden 14,4) und Darmstadt (13,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (31,2), Darmstadt-Dieburg (5,0) der Odenwaldkreis (5,2) und Kreis Bergstraße (4,4). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 14,5, in Ludwigshafen bei 9,9, in Worms 12,0 und in der Stadt Heidelberg bei 4,4. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 19. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 19. Juni! Coronavirus: Seit langer Zeit steht die Null/Keine Neu-Infektionen am heutigen Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Seit langer Zeit steht wieder einmal die Null. Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Samstag (19.) keine neuen nachgewiesenen Corona-Infektionsfall gemeldet. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind 11.076 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Derzeit befinden sich 4 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (21. Juni). 

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 5,2 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 14 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 5,2 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.108 Neuinfektionen, 99 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.721.139 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 19. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.108 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 99 auf 90.369. Als genesen gelten geschätzt rund 3.601.200 Menschen, 3.100 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 29.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,70 (7-Tage-R-Wert, Stand: 18. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 9,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 18. Juni) bei 65.738.489 (Einschließlich 25.301.843 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.823.885 (Einschließlich Zweitimpfung 1.775.354). In Deutschland sind derzeit 30,4 Prozent vollständig geimpft (Hessen 28,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 18. Juni 78.887 Personen erstgeimpft. Zudem sind 51.646 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 176 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 176 auf 290.107 nachgewiesene Corona-Fälle. (19. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 279.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 2 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.464). In Hessen gibt es aktuell rund 3.300 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 10,7. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hamburg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (10,7), Frankfurt (16,6), Wiesbaden 15,8) und Darmstadt (13,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (30,5), Darmstadt-Dieburg (5,7) der Odenwaldkreis (8,3) und Kreis Bergstraße (5,2). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 14,5, in Ludwigshafen bei 10,4, in Worms 12,0 und in der Stadt Heidelberg bei 6,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 18. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 18. Juni! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen am heutigen Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt morgen auf circa 4

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Freitag (18.) zwei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Grasellenbach und Viernheim. Zudem hat es bislang 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.076 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.654 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 98 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Bei einem Infektionsfall der vergangenen Tage aus dem Kreis Bergstraße hat sich die P.1 Variante (sogenannte Gamma-Variante beziehungsweise brasilianische Variante) zwischenzeitlich bestätigt. Sie ähnelt in ihren Veränderungen der südafrikanischen Variante. Eine erhöhte Übertragbarkeit wird auch für diese Virusvariante angenommen. Zudem wurde in den letzten Tagen ein Fall der Delta-Variante nachgewiesen.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 6,7 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 2 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 18 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 6,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen auf circa 5 sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen.

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.076 Neuinfektionen, 91 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.720.031 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 18. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.076 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 91 auf 90.270. Als genesen gelten geschätzt rund 3.598.100 Menschen, 3.400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 31.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,72 (7-Tage-R-Wert, Stand: 17. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 10,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 17. Juni) bei 64.736.343 (Einschließlich 24.657.569 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.748.199 (Einschließlich Zweitimpfung 1.722.694). In Deutschland sind derzeit 29,6 Prozent vollständig geimpft (Hessen 27,4 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 17. Juni 78.666 Personen erstgeimpft. Zudem sind 50.697 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 112 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 112 auf 289.930 nachgewiesene Corona-Fälle. (18. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 278.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 2 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.462). In Hessen gibt es aktuell rund 3.600 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 11,4. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Bayern, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (11,5), Frankfurt (16,9), Wiesbaden 20,1) und Darmstadt (14,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (28,7), Darmstadt-Dieburg (5,4) der Odenwaldkreis (8,3) und Kreis Bergstraße (6,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 15,8, in Ludwigshafen bei 11,6, in Worms 15,6 und in der Stadt Heidelberg bei 7,4. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 18. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01333126663
Biblis034333111
Birkenau02562531
Bürstadt084982619
Einhausen01961932
Fürth047145513
Gorxheimertal01701632
Grasellenbach12522406
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim01602153458
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch03993849
Mörlenbach03523438
Neckarsteinach01161141
Rimbach02712673
Viernheim11768171132
Wald-Michelbach047544214
Zwingenberg01831772
Kreis Bergstraße insgesamt21107610654324

Artikel, 17. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 17. Juni! Coronavirus: Eine Neu-Infektion am heutigen Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt morgen deutlich weiter/Videostream von Landrat Engelhardt


Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Donnerstag (17.) ein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall aus Lampertheim gemeldet. Zudem hat es bislang 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.074 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.649 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 101 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 10,0 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni )  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 5 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 3 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 6 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Laut Auskunft von Gesundheitsdezernentin Diana Stolz und Kreisbeigeordneter Karsten Krug in der am heutigen Donnerstag durchgeführten Video-Pressekonferenz sind derzeit im Kreis Bergstraße eine Kindertagesstätte mit einer Person, vier Schulen mit eins bis zwei Infizierten sowie 22 Indexfälle in vier Unterkünften des Kreises Bergstraße vom Coronavirus betroffen. „Allein 14 Fälle verteilen sich allerdings auf zwei Familien“, verdeutlichte Karsten Krug.   

Sonstige Einrichtungen
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Lampertheim

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 27 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 10,0 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen deutlich unter 10 fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.330 Neuinfektionen, 105 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.718.955 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 17. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.330 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 105 auf 90.179. Als genesen gelten geschätzt rund 3.594.700 Menschen, 3.800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 34.100 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,71 (7-Tage-R-Wert, Stand: 16. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 11,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 16. Juni) bei 63.653.046 (Einschließlich 23.916.490 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.670.476 (Einschließlich Zweitimpfung 1.666.970). In Deutschland sind derzeit 28,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 26,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 16. Juni 78.653 Personen erstgeimpft. Zudem sind 49.299 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 127 Neuinfektionen, 12 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 127 auf 289.817 nachgewiesene Corona-Fälle. (17. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 278.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern 12 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.460). In Hessen gibt es aktuell rund 3.800 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 13,7. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hamburg auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (10,0), Frankfurt (19,1), Wiesbaden 23,0) und Darmstadt (10,0) sowie die Landkreise Groß-Gerau (38,1), Darmstadt-Dieburg (8,4) der Odenwaldkreis (9,3) und Kreis Bergstraße (10,0). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 15,8, in Ludwigshafen bei 12,2, in Worms 12,0 und in der Stadt Heidelberg bei 7,4. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 17. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01333126663
Biblis034333111
Birkenau02562531
Bürstadt084982619
Einhausen01961932
Fürth047145513
Gorxheimertal01701622
Grasellenbach02512406
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01254121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim*11602153158
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch03993849
Mörlenbach03523438
Neckarsteinach01161141
Rimbach02712673
Viernheim01767171032
Wald-Michelbach047544214
Zwingenberg01831772
Kreis Bergstraße insgesamt11107410649324

*Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Lampertheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

11.000 Corona-Falldaten überprüft

Bei einer umfassenden Überprüfung der mehr als 11.000 Corona-Falldaten hat sich herausgestellt, dass fünf Fälle jeweils anderen Kommunen im Kreis zuzuordnen sind als bislang in der Statistik hinterlegt. So haben Bensheim, Lampertheim und Zwingenberg je einen Infektionsfall weniger als bislang berichtet, Heppenheim, Lorsch und Viernheim dafür je einen Fall mehr. Bei den Todesfällen sind zwei Fälle, die bislang Groß-Rohrheim und Lorsch zugeordnet wurden, aufgrund der Meldeadresse Bensheim und Viernheim zuzurechnen. Die heutige Statistik wurde entsprechend geändert. Die Korrekturen haben keine Auswirkung auf die Gesamtzahl der im Kreis Bergstraße erfassten Fälle.

Artikel, 16. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 16. Juni! Coronavirus: Drei Neu-Infektionen am heutigen Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt morgen unter 10

Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Heppenheim. Lorsch und Viernheim. Zudem hat es bislang 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.072 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.640 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 130 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 14,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 30. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 6 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 40 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 14,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen unter 10 fallen.    

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.455 Neuinfektionen, 137 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.717.625 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 16. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.455 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 137 auf 90.074. Als genesen gelten geschätzt rund 3.590.900 Menschen, 5.000 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 36.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,72 (7-Tage-R-Wert, Stand: 15. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 13,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 15. Juni) bei 62.264.554 (Einschließlich 22.967.526 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.567.990 (Einschließlich Zweitimpfung 1.593.681). In Deutschland sind derzeit 27,6 Prozent vollständig geimpft (Hessen 25,3 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 15. Juni 78.646 Personen erstgeimpft. Zudem sind 47.888 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 126 Neuinfektionen, 6 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 126 auf 289.690 nachgewiesene Corona-Fälle. (16. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 278.100 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 6 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.448). In Hessen gibt es aktuell rund 4.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 15,9. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 20. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Saarland, Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Thüringen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (16,9), Frankfurt (21,2), Wiesbaden 24,1) und Darmstadt (11,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (39,5), Darmstadt-Dieburg (9,1) der Odenwaldkreis (14,5) und Kreis Bergstraße (14,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 16,1, in Ludwigshafen bei 23,8, in Worms 16,8 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 16. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334126562
Biblis034333011
Birkenau02562531
Bürstadt084982419
Einhausen01961932
Fürth047145513
Gorxheimertal01701622
Grasellenbach02512406
Groß-Rohrheim019217815
Heppenheim11253121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim01601152958
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch139838310
Mörlenbach03523428
Neckarsteinach01161141
Rimbach02712673
Viernheim11766171031
Wald-Michelbach047544214
Zwingenberg01841762
Kreis Bergstraße insgesamt31107210640324

Artikel, 15. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 15. Juni! Coronavirus: Drei Neu-Infektionen am heutigen Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt morgen auf 14

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (15.) drei neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Heppenheim und Zwingenberg (2). Zudem hat es bislang 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.069 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.615 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 130 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 18,5 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 30. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 6 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 3 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 50 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 18,5 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen auf circa 14 sinken.  

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen.

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 652 Neuinfektionen, 93 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.716.170 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 15. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 652 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 93 auf 89.937. Als genesen gelten geschätzt rund 3.586.000 Menschen, 5.400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 40.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,77 (7-Tage-R-Wert, Stand: 14. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 15,5.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 14. Juni) bei 61.429.675 (Einschließlich 22.302.188 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.491.469 (Einschließlich Zweitimpfung 1.537.730). In Deutschland sind derzeit 26,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 24,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 14. Juni 78.629 Personen erstgeimpft. Zudem sind 46.493 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 15. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 57.555 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 48 Neuinfektionen, 6 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 48 auf 289.564 nachgewiesene Corona-Fälle. (15. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 277.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 6 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.442). In Hessen gibt es aktuell rund 4.600 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 19,0. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bremen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (21,5), Frankfurt (22,7), Wiesbaden 30,9) und Darmstadt (12,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (49,3), Darmstadt-Dieburg (13,4) der Odenwaldkreis (22,8) und Kreis Bergstraße (18,5). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 15,8, in Ludwigshafen bei 36,9, in Worms 18,0 und in der Stadt Heidelberg bei 9,3. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 15. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334126262
Biblis034333011
Birkenau02562531
Bürstadt084982219
Einhausen01961932
Fürth047145513
Gorxheimertal01701602
Grasellenbach02512406
Groß-Rohrheim019217415
Heppenheim11252121435
Hirschhorn01131058
Lampertheim01601152858
Lautertal02001981
Lindenfels019917920
Lorsch039738110
Mörlenbach03523408
Neckarsteinach01161131
Rimbach02712663
Viernheim*01765170531
Wald-Michelbach047544114
Zwingenberg21841762
Kreis Bergstraße insgesamt*31106910615324

*Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Viernheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 14. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 14. Juni! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen am heutigen Montag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Montag (14.) zwei neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Lampertheim und Zwingenberg. Zudem hat es bislang 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.065 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.594 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 147 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 19,6 weiterhin deutlich unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch:https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Ein Todesfall in Lampertheim

Der Kreis Bergstraße meldete am Abend einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Es handelt sich um eine 59-jährige Person aus Lampertheim. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Bergstraße auf 324.

Derzeit befinden sich 5 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 1 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 53 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 19,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht sinken.  

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 549 Neuinfektionen, 10 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.715.518 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 14. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 549 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 10 auf 89.844. Als genesen gelten geschätzt rund 3.580.600 Menschen, 3.800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 45.100 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,82 (7-Tage-R-Wert, Stand: 13. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 16,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 13. Juni) bei 60.735.326 (Einschließlich 21.812.429 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.443.122 (Einschließlich Zweitimpfung 1.501.767). In Deutschland sind derzeit 26,2 Prozent vollständig geimpft (Hessen 23,9 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 13. Juni 78.623 Personen erstgeimpft. Zudem sind 45.200 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 32 Neuinfektionen, Keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 32 auf 289.516 nachgewiesene Corona-Fälle. (14. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 276.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.436). In Hessen gibt es aktuell rund 5.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 20,1. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (24,6), Frankfurt (24,2), Wiesbaden 31,6) und Darmstadt (13,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (51,1), Darmstadt-Dieburg (16,1) der Odenwaldkreis (22,8) und Kreis Bergstraße (19,6). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 19,3 in Ludwigshafen bei 36,6, in Worms 19,2 und in der Stadt Heidelberg bei 11,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 12., 13. und 14. Juni 2021

Kommuneneu am 12.6.2021Gesamt-zahl Infizierte am 12.6.2021neu am 13.6.2021Gesamt- zahl Infizierte am 13.6.2021neu heute,
14.6.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 14.6.2021Genesene Stand 14.6.2021Todesfälle Stand 14.6.2021
Abtsteinach082082082802
Bensheim013340133401334126062
Biblis03430343034332911
Birkenau0256025602562531
Bürstadt08490849084982219
Einhausen0196019601961932
Fürth04710471047145513
Gorxheimertal0170017001701602
Grasellenbach0251025102512386
Groß-Rohrheim01920192019217415
Heppenheim012510125101251121235
Hirschhorn0113011301131058
Lampertheim015991160011601152658
Lautertal0200020002001981
Lindenfels01990199019917920
Lorsch03970397039738110
Mörlenbach0352035203523388
Neckarsteinach0116011601161131
Rimbach0271027102712663
Viernheim*217640176401764170031
Wald-Michelbach04750475047543614
Zwingenberg0181018111821762
Kreis Bergstraße insgesamt*21106211106321106510594324

*Nachmeldung: Es wurden zwei Fälle von positiv getesteten Personen (wohnhaft in Viernheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Hinweis: Bei einem Infektionsfall der vergangenen Tage aus dem Kreis Bergstraße wurde die B.1.617.2 Variante (sog. Delta-Variante bzw. Indische Variante) nachgewiesen. Wir hatten am 13. Juni bereits berichtet.

Artikel, 13. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 13. Juni! Coronavirus: Erstmals indische Corona-Mutation auf Kreisebene nachgewiesen/Eine Neu-Infektion am heutigen Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Sonntag (13.) ein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall in Lampertheim gemeldet. Ferner teilte das Gesundheitsamt erstmals den Nachweis der indischen Corona-Mutation B.1.6167 Delta auf Kreisebene mit. Zudem hat es bislang 323 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.063 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (14. Juni). 

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 20,0 weiterhin deutlich unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 54 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 20,0 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert sein.  

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.489 Neuinfektionen, 18 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.714.969 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 13. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.489 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 18 auf 89.834. Als genesen gelten geschätzt rund 3.576.800 Menschen, 3.200 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 48.300 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,85 (7-Tage-R-Wert, Stand: 12. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 17,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 11. Juni) bei 60.105.411 (Einschließlich 21.350.096 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.377.517 (Einschließlich Zweitimpfung 1.450.194). In Deutschland sind derzeit 25,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 23,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 12. Juni 78.310 Personen erstgeimpft. Zudem sind 44.199 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 139 Neuinfektionen, 4 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 139 auf 289.484 nachgewiesene Corona-Fälle. (13. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 276.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 4 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.436). In Hessen gibt es aktuell rund 5.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 20,8. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (24,6), Frankfurt (26,9), Wiesbaden 30,5) und Darmstadt (13,1) sowie die Landkreise Groß-Gerau (52,6), Darmstadt-Dieburg (16,8) der Odenwaldkreis (22,8) und Kreis Bergstraße (20,0). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 20,0 in Ludwigshafen bei 38,3, in Worms 19,2 und in der Stadt Heidelberg bei 12,4. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 12. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 12. Juni! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am heutigen Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Samstag (12.) zwei neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen Viernheim (2). Zudem teilte das Gesundheitsamt zwei Nachmeldungen aus Viernheim mit. Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.062 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (14. Juni). 

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 20,7 weiterhin deutlich unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 56 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 20,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht fallen.  

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.911 Neuinfektionen, 129 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.713.480 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 12. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.911 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 129 auf 89.816. Als genesen gelten geschätzt rund 3.573.600 Menschen, 4.600 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 50.100 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,83 (7-Tage-R-Wert, Stand: 11. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 18,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 11. Juni) bei 60.105.411 (Einschließlich 21.350.096 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.377.517 (Einschließlich Zweitimpfung 1.450.194). In Deutschland sind derzeit 25,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 23,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 11. Juni 78.015 Personen erstgeimpft. Zudem sind 43.311 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 177 Neuinfektionen, 13 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 177 auf 289.345 nachgewiesene Corona-Fälle. (12. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 276.400 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 13 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.432). In Hessen gibt es aktuell rund 5.500 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 22,1. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Saarland, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (23,0), Frankfurt (26,6), Wiesbaden (28,7) und Darmstadt (16,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (64,2), Darmstadt-Dieburg (19,8) der Odenwaldkreis (21,7) und Kreis Bergstraße (20,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 20,9 in Ludwigshafen bei 44,7, in Worms 20,3 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 11. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 11. Juni! Coronavirus: 5 Neu-Infektionen am heutigen Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Freitag (11.) fünf neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Lampertheim, Lorsch, Viernheim (2) und Zwingenberg. Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.058 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.533 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 202 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 19,2 weiterhin deutlich unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schillerschule, Bensheim
Wingertsbergschule, Lorsch

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 57 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 19,2 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen etwas steigen.  

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.440 Neuinfektionen, 102 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.711.569 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 11. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 2.440 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 102 auf 89.687. Als genesen gelten geschätzt rund 3.569.000 Menschen, 5.100 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 52.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,79 (7-Tage-R-Wert, Stand: 10. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 18,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 10. Juni) bei 59.038.531 (Einschließlich 20.648.461 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.297.771 (Einschließlich Zweitimpfung 1.395.446). In Deutschland sind derzeit 24,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 22,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 10. Juni 77.572 Personen erstgeimpft. Zudem sind 42.548 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 253 Neuinfektionen, 7 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 253 auf 289.168 nachgewiesene Corona-Fälle. (11. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 276.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 7 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.419). In Hessen gibt es aktuell rund 5.800 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 21,5. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, und Rheinland-Pfalz auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (21,5), Frankfurt (25,8), Wiesbaden (31,2) und Darmstadt (17,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (60,9), Darmstadt-Dieburg (20,8) der Odenwaldkreis (19,6) und Kreis Bergstraße (19,2). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 19,0 in Ludwigshafen bei 52,2, in Worms 20,3 und in der Stadt Heidelberg bei 11,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 11. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334125762
Biblis034332811
Birkenau02562521
Bürstadt084981519
Einhausen01961932
Fürth047145113
Gorxheimertal01701572
Grasellenbach02512366
Groß-Rohrheim019217415
Heppenheim01251120835
Hirschhorn01131058
Lampertheim11599151557
Lautertal02001981
Lindenfels019917920
Lorsch*139737810
Mörlenbach03523378
Neckarsteinach01161081
Rimbach02712623
Viernheim21760169131
Wald-Michelbach047543514
Zwingenberg11811742
Kreis Bergstraße insgesamt51105810533323

*Korrektur: Aufgrund vorliegender Labordaten wurde ein für Lorsch gemeldeter Infektionsfall aus der Statistik genommen.

Artikel, 10. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 10. Juni! Coronavirus: 11 Neu-Infektionen am heutigen Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz fällt morgen unter 20 

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Donnerstag (10.) 11 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Lorsch, Neckarsteinach, Viernheim (3), Zwingenberg und Wald-Michelbach (5). Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.054 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.515 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 216 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 21,1 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 9 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 9 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

„Derzeit sind im Kreis Bergstraße zwei Kindertagesstätten mit je einer betroffenen Person und fünf Schulen mit eins bis drei Infizierten bekannt“, verdeutlichte in der heutigen Video-Pressekonferenz Gesundheitsdezernentin Diana Stolz. Einen Anstieg von Neu-Infektionen gab es laut Auskunft von Kreisbeigeordneten Karsten Krug in den Gemeinschaftsunterkünften. „Wir haben derzeit 25 Indexfälle in fünf Flüchtlingsunterkünften. Die Steigerung erklärt sich aber daraus, dass ganze Familien vom Coronavirus betroffen sind“, so der Kreisbeigeordnete.  

Sonstige Einrichtungen
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 57 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 21,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen unter 20 fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 3.187 Neuinfektionen, 94 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.709.129 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 10. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 3.187 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 94 auf 89.585. Als genesen gelten geschätzt rund 3.563.800 Menschen, 6.200 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 58.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,74 (7-Tage-R-Wert, Stand: 9. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 19,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 9. Juni) bei 57.891.852 (Einschließlich 19.857.285 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.215.175 (Einschließlich Zweitimpfung 1.335.813). In Deutschland sind derzeit 23,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 21,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 9 Juni 77.140 Personen erstgeimpft. Zudem sind 41.800 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 291 Neuinfektionen, 7 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 291 auf 288.915 nachgewiesene Corona-Fälle. (10. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 275.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 7 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.412). In Hessen gibt es aktuell rund 6.000 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 21,8. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Thüringen, Bayern, Hessen, Saarland, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (29,2), Frankfurt (26,6), Wiesbaden (32,3) und Darmstadt (18,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (62,4), Darmstadt-Dieburg (20,8) der Odenwaldkreis (23,8) und Kreis Bergstraße (21,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 17,1 in Ludwigshafen bei 56,3, in Worms 20,3 und in der Stadt Heidelberg bei 13,0. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 10. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334125562
Biblis034332611
Birkenau02562521
Bürstadt084981419
Einhausen01961932
Fürth047145113
Gorxheimertal01701572
Grasellenbach02512346
Groß-Rohrheim019217415
Heppenheim01251120735
Hirschhorn01131058
Lampertheim01598151557
Lautertal02001971
Lindenfels019917920
Lorsch139737810
Mörlenbach03523348
Neckarsteinach11161081
Rimbach02712613
Viernheim31758168931
Wald-Michelbach547543314
Zwingenberg11801732
Kreis Bergstraße insgesamt111105410515323

Artikel, 9. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 9. Juni! Coronavirus: 16 Neu-Infektionen am heutigen Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz weiter bei circa 20  

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Mittwoch (9.) 16 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Birkenau (2), Fürth, Grasellenbach (2), Lampertheim (5), Lorsch, Viernheim (2) und Wald-Michelbach (3). Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.043 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.505 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 215 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 20,0 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind jetzt auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 9 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 3 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 8 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas:
Eine Kita in Lampertheim

Sonstige Einrichtungen
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Viernheim

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 54 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 20,0 pro 100.000 Einwohner. Der Wert bleibt morgen nahezu unverändert. 

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 3.254 Neuinfektionen, 107 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.705.942 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 9. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 3.254 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 107 auf 89.491. Als genesen gelten geschätzt rund 3.557.600 Menschen, 7.700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 58.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,71 (7-Tage-R-Wert, Stand: 8. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 20,8.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 7. Juni) bei 56.597.382 (Einschließlich 18.925.419 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.110.981 (Einschließlich Zweitimpfung 1.263.355). In Deutschland sind derzeit 22,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 20,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 7. Juni 77.127 Personen erstgeimpft. Zudem sind 40.549 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 287 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 287 auf 288.624 nachgewiesene Corona-Fälle. (9. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 274.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.405). In Hessen gibt es aktuell rund 6.300 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 23,8. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Thüringen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Berlin auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (31,5), Frankfurt (29,6), Wiesbaden (28,7) und Darmstadt (24,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (62,7), Darmstadt-Dieburg (26,5) der Odenwaldkreis (23,8) und Kreis Bergstraße (20,0). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 21,2 in Ludwigshafen bei 58,1, in Worms 21,5 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 9. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334125462
Biblis034332511
Birkenau22562521
Bürstadt084981419
Einhausen01961922
Fürth147145013
Gorxheimertal01701572
Grasellenbach22512346
Groß-Rohrheim019217415
Heppenheim01251120735
Hirschhorn01131058
Lampertheim51598151157
Lautertal02001971
Lindenfels019917920
Lorsch139637810
Mörlenbach03523338
Neckarsteinach01151081
Rimbach02712613
Viernheim21755168831
Wald-Michelbach347043314
Zwingenberg01791732
Kreis Bergstraße insgesamt161104310505323

Artikel, 8. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 8. Juni! Coronavirus: 15 Neu-Infektionen am heutigen Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Videostream von Landrat Christian Engelhardt



Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (8.) 15 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Bürstadt, Gorxheimertal, Grasellenbach (2), Lorsch (2), Viernheim (5) und Wald-Michelbach (4). Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind nun 11.027 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.466 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 238 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 26,6 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind jetzt auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Sonstige Einrichtungen
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 72 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 26,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen auf circa 20 fallen. 

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.204 Neuinfektionen, 140 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.702.688 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 8. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.204 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 140 auf 89.384. Als genesen gelten geschätzt rund 3.549.900 Menschen, 7.200 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 63.400 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,76 (7-Tage-R-Wert, Stand: 7. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 22,9.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 7. Juni) bei 55.546.616 (Einschließlich 18.187.186 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 4.037.867 (Einschließlich Zweitimpfung 1.211.926). In Deutschland sind derzeit 21,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 19,3 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 7. Juni 77.118 Personen erstgeimpft. Zudem sind 39.334 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 6. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 47.324 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 14 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 14 auf 288.337 nachgewiesene Corona-Fälle. (8. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 274.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 2 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.402). In Hessen gibt es aktuell rund 6.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 26,3. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Saarland, Baden-Württemberg, Thüringen,  Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (36,1), Frankfurt (31,7), Wiesbaden (40,9) und Darmstadt (21,9) sowie die Landkreise Groß-Gerau (62,0), Darmstadt-Dieburg (30,9) der Odenwaldkreis (22,8) und Kreis Bergstraße (26,6). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 21,9 in Ludwigshafen bei 58,6, in Worms 22,7 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 8. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334125062
Biblis034332411
Birkenau02542521
Bürstadt184981119
Einhausen01961922
Fürth047044813
Gorxheimertal11701572
Grasellenbach22492296
Groß-Rohrheim019217415
Heppenheim01251120635
Hirschhorn01131058
Lampertheim01593150857
Lautertal02001971
Lindenfels019917920
Lorsch239537810
Mörlenbach03523308
Neckarsteinach01151071
Rimbach02712583
Viernheim51753168531
Wald-Michelbach446742314
Zwingenberg01791732
Kreis Bergstraße insgesamt151102710466323

Artikel, 7. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 7. Juni! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am heutigen Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Montag (7.) 2 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Viernheim. Ferner wurden über das vergangene Wochenende 6 Neu-Infizierte und der Todesfall einer 64-jährigen Person aus Bensheim im Kreis Bergstraße gemeldet (Wir haben berichtet). Insgesamt sind nun 11.012 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Wie Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Netzwerke bekanntgab, gibt es nach aktuellem Kenntnisstand derzeit insgesamt 10.409 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 27,4 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind jetzt auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 6 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Sonstige Einrichtungen
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Viernheim

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 74 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 27,4 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert bleiben beziehungsweise leicht fallen. 

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.117 Neuinfektionen, 22 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.701.484 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 7. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.117 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 22 auf 89.244 Als genesen gelten geschätzt rund 3.542.700 Menschen, 4.700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 69.500 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,81 (7-Tage-R-Wert, Stand: 6. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 24,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 6. Juni) bei 54.908.484 (Einschließlich 17.745.575 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.991.155 (Einschließlich Zweitimpfung 1.180.759). In Deutschland sind derzeit 21,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 18,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 6. Juni 77.090 Personen erstgeimpft. Zudem sind 38.108 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 30. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.378 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 65 Neuinfektionen 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 65 auf 288.323 nachgewiesene Corona-Fälle. (7. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 273.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.400). In Hessen gibt es aktuell rund 7.600 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 28,2. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Saarland, Baden-Württemberg, Thüringen,  Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (38,4), Frankfurt (30,8), Wiesbaden (40,6) und Darmstadt (20,6) sowie die Landkreise Groß-Gerau (64,9), Darmstadt-Dieburg (29,9) der Odenwaldkreis (22,8) und Kreis Bergstraße (27,4). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 20,3 in Ludwigshafen bei 56,3, in Worms 23,9 und in der Stadt Heidelberg bei 12,4. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben; es gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 5., 6. und 7. Juni 2021

Kommuneneu am 5.6.2021Gesamtzahl Infizierte am 5.6.2021neu am 6.6.2021Gesamtzahl Infizierte am 6.6.2021neu heute,
7.6.2021
Gesamtzahl Infizierte heute 7.6.2021Todesfälle Stand 7.6.2021
Abtsteinach0820820822
Bensheim01334013340133462
Biblis03430343034311
Birkenau0254025402541
Bürstadt08480848084819
Einhausen0196019601962
Fürth04700470047013
Gorxheimertal1169016901692
Grasellenbach0247024702476
Groß-Rohrheim01920192019215
Heppenheim01251012510125135
Hirschhorn0113011301138
Lampertheim11593015930159357
Lautertal0200020002001
Lindenfels01990199019920
Lorsch03930393039310
Mörlenbach0352035203528
Neckarsteinach0115011501151
Rimbach0271027102713
Viernheim21744217462174831
Wald-Michelbach04630463046314
Zwingenberg0179017901792
Kreis Bergstraße insgesamt411008211010211012323

Artikel, 6. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 6. Juni! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am heutigen Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Sonntag (6.) 2 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Viernheim. Insgesamt sind nun 11.010 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Derzeit befinden sich 6 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Bergsträßer Krankenhaus in stationärer Behandlung. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (7. Juni). 

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 27,7 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Offen sind jetzt auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 75 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 27,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert bleiben.  

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.440 Neuinfektionen, 74 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.700.367 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 6. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 2.440 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 74 auf 89.222 Als genesen gelten geschätzt rund 3.538.000 Menschen, 4.200 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 74.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,84 (7-Tage-R-Wert, Stand: 5. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 24,7.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 4. Juni) bei 54.240.350 (Einschließlich 17.240.975 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.942.168 (Einschließlich Zweitimpfung 1.144.059). In Deutschland sind derzeit 20,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 17,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 5. Juni 77.083 Personen erstgeimpft. Zudem sind 37.256 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 30. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.378 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 235 Neuinfektionen 4 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 235 auf 288.258 nachgewiesene Corona-Fälle. (6. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 272.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 4 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.397). In Hessen gibt es aktuell rund 7.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 28,7. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 30. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Thüringen, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (36,1), Frankfurt (33,0), Wiesbaden (40,6) und Darmstadt (20,6) sowie die Landkreise Groß-Gerau (68,9), Darmstadt-Dieburg (27,9) der Odenwaldkreis (23,8) und Kreis Bergstraße (27,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 21,9 in Ludwigshafen bei 69,1, in Worms 31,1 und in der Stadt Heidelberg bei 11,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 5. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 5. Juni! Coronavirus: 4 Neu-Infektionen am heutigen Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Ein Todesfall in Bensheim

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Samstag (5.) 4 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Viernheim (2), Lampertheim, und Gorxheimertal. Insgesamt sind nun 11.008 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 323 Todesfälle gegeben. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (7. Juni). 

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 32,6 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Öffnen dürfen jetzt auch wieder Schwimmbäder, wie in der Region das Bensheimer, Heppenheimer oder Lorscher Freibad sowie der Badesee am Berliner Ring. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/gewerbe/wiedereroeffnung-des-freibads-und-des-sees-in-bensheim-am-5-juni)  Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Ein Todesfall in Bensheim

Der Kreis Bergstraße meldete am Abend einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Es handelt sich um eine 64-jährige Person aus Bensheim. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Bergstraße auf 323. Zudem befinden sich 6 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus in stationärer Behandlung.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 88 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 32,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter deutlich sinken.

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.294 Neuinfektionen, 122 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.697.927 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 5. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 2.294 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 122 auf 89.148 Als genesen gelten geschätzt rund 3.533.900 Menschen, 6.900 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 74.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,88 (7-Tage-R-Wert, Stand: 4. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 26,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 4. Juni) bei 54.240.350 (Einschließlich 17.240.975 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.942.168 (Einschließlich Zweitimpfung 1.144.059). In Deutschland sind derzeit 20,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 18,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 4. Juni 77.080 Personen erstgeimpft. Zudem sind 36.433 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 30. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.378 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 131 Neuinfektionen 7 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 131 auf 288.023 nachgewiesene Corona-Fälle. (5. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 272.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 7 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.393). In Hessen gibt es aktuell rund 7.393 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 29,6. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 50. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Saarland, Baden-Württemberg, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bremen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (41,4), Frankfurt (34,7), Wiesbaden (43,5) und Darmstadt (18,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (62,7), Darmstadt-Dieburg (26,5) der Odenwaldkreis (26,9) und Kreis Bergstraße (32,6). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 21,2 in Ludwigshafen bei 69,1, in Worms 31,1 und in der Stadt Heidelberg bei 11,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 4. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 4. Juni! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am heutigen Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet/Über 11.000 Infektionen seit Beginn der Pandemie auf Kreisebene

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Freitag (4.) 2 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Mörlenbach und Wald-Michelbach. Insgesamt sind nun 11.004 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 322 Todesfälle gegeben. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.409 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 273 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der Lockerungsstufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 39,6 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31. Mai) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Öffnen dürfen jetzt auch wieder Schwimmbäder, was für die Bensheimer und Lorscher Freibäder und den Badesee am Berliner Ring das GGEW bereits für den 5. Juni avisiert hat. Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Die folgenden Regeln sind ab der Stufe 100 der Bundes-Notbremse gültig: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona_regeln_hessen_aktuell_1.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Laut Auskunft von Gesundheitsdezernentin Diana Stolz in der heutigen Videopressekonferenz (4.) sind derzeit im Kreis Bergstraße zwei Kindertagesstätten und elf Schulen, mit jeweils ein oder zwei Personen, betroffen. Pflegeeinrichtungen haben aktuell keine Infizierungen gemeldet. „In den Flüchtlingsunterkünften haben wir elf Indexfälle, die sich auf fünf Einrichtungen verteilen“, ergänzte Kreisbeigeordneter Karsten Krug.

Schulen/Kitas
Eugen-Bachmann-Schule, Wald-Michelbach

Sonstige Einrichtungen
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Viernheim
Eine Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 113 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 39,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird wieder auf circa 32 sinken.

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 3.165 Neuinfektionen, 86 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.695.633 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 4. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 3.165 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 86 auf 89.026 Als genesen gelten geschätzt rund 3.695.633 Menschen, 8.400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 79.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,87 (7-Tage-R-Wert, Stand: 3. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 29,7.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 3. Juni) bei 53.404.798 (Einschließlich 16.708.899 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.901.007 (Einschließlich Zweitimpfung 1.117.994). In Deutschland sind derzeit 20,1 Prozent vollständig geimpft (Hessen 17,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 3. Juni 77.074 Personen erstgeimpft. Zudem sind 35.762 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 30. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.378 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 304 Neuinfektionen 4 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 304 auf 287.892 nachgewiesene Corona-Fälle. (4. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 272.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 4 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.386). In Hessen gibt es aktuell rund 8.500 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 35,7. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 50. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Saarland, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (49,1), Frankfurt (39,8), Wiesbaden (51,4) und Darmstadt (19,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (81,2), Darmstadt-Dieburg (31,2) der Odenwaldkreis (31,0) und Kreis Bergstraße (39,6). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 23,5, in Ludwigshafen bei 66,8, in Worms 37,1 und in der Stadt Heidelberg bei 13,6. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim wurde die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz aufgehoben. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 4. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01334124961
Biblis034332011
Birkenau02542511
Bürstadt084880819
Einhausen01961922
Fürth047044613
Gorxheimertal01681572
Grasellenbach02472266
Groß-Rohrheim019217215
Heppenheim01251119835
Hirschhorn01131058
Lampertheim01592150257
Lautertal02001971
Lindenfels019917920
Lorsch039337510
Mörlenbach13523298
Neckarsteinach01151071
Rimbach02712563
Viernheim01742167131
Wald-Michelbach146341614
Zwingenberg01791732
Kreis Bergstraße insgesamt21100410409322

Artikel, 3. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 3. Juni! Coronavirus: 15 Neu-Infektionen am Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt weiter

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Donnerstag (3.) 15 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Bensheim, Bürstadt (2), Groß-Rohrheim (4), Lampertheim (3), Lorsch (3), Viernheim und Wald-Michelbach. Insgesamt sind nun 11.002 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 322 Todesfälle gegeben. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.376 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 304 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Montag (31.) Lockerungen der Stufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 41,8 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31.) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Öffnen dürfen jetzt auch wieder Schwimmbäder, was für die Bensheimer und Lorscher Freibäder und den Badesee am Berliner Ring das GGEW bereits für den 5. Juni avisiert hat. Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Die folgenden Regeln sind ab der Stufe 100 der Bundes-Notbremse gültig: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona_regeln_hessen_aktuell_1.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 7 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 113 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 41,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird wieder auf circa 39 sinken.

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 4.640 Neuinfektionen, 166 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.692.468 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 3. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 4.640 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 166 auf 88.940 Als genesen gelten geschätzt rund 3.518.600 Menschen, 8.900 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 85.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,83 (7-Tage-R-Wert, Stand: 2. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 34,1.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 2. Juni) bei 52.779.769 (Einschließlich 16.318.175 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.875.891 (Einschließlich Zweitimpfung 1.102.168). In Deutschland sind derzeit 19.6 Prozent vollständig geimpft (Hessen 17,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 2. Juni 77.065 Personen erstgeimpft. Zudem sind 35.125 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 30. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.378 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 447 Neuinfektionen 10 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 447 auf 287.588 nachgewiesene Corona-Fälle. (3. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 271.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 10 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.382). In Hessen gibt es aktuell rund 8.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 41,3. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 50. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Thüringen und Sachsen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (54,4), Frankfurt (47,8), Wiesbaden (64,3) und Darmstadt (19,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (80,2), Darmstadt-Dieburg (36,3) der Odenwaldkreis (32,1) und Kreis Bergstraße (41,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 32,5, in Ludwigshafen bei 67,3, in Worms 47,9 und in der Stadt Heidelberg bei 13,6. In der hiesigen Region greift die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz noch in Worms (Rückstufung am 4. Juni). Aufgehoben wurde sie bereits in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen und in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Heidelberg und Mannheim. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 3. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim11334124861
Biblis034332011
Birkenau02542491
Bürstadt284880319
Einhausen01961912
Fürth047044413
Gorxheimertal01681572
Grasellenbach02472246
Groß-Rohrheim419217215
Heppenheim01251119835
Hirschhorn01131058
Lampertheim*31592149957
Lautertal02001971
Lindenfels019917920
Lorsch339337410
Mörlenbach03513298
Neckarsteinach01151071
Rimbach02712563
Viernheim11742165931
Wald-Michelbach146241214
Zwingenberg01791732
Kreis Bergstraße insgesamt151100210376322

* Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Lampertheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 2. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 2. Juni! Coronavirus: 15 Neu-Infektionen am Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz sinkt morgen wieder/Videostream von Landrat Engelhardt



Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Mittwoch (2.) 15 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Bensheim (2), Bürstadt (2), Gorxheimertal (3), Lampertheim (2), Lautertal, Viernheim (2) und Wald-Michelbach (3). Insgesamt sind nun 10.986 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 322 Todesfälle gegeben. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.376 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 288 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Montag (31.) Lockerungen der Stufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 48,8 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31.) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Öffnen dürfen jetzt auch wieder Schwimmbäder, was für die Bensheimer und Lorscher Freibäder und den Badesee am Berliner Ring das GGEW bereits für den 5. Juni avisiert hat. Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf

Die folgenden Regeln sind ab der Stufe 100 der Bundes-Notbremse gültig: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona_regeln_hessen_aktuell_1.pdf

Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 11 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Friedrich-Fröbel-Schule Viernheim
Kindertagesstätte Gorxheimertal

Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft Lampertheim
Gemeinschaftsunterkunft Wald-Michelbach

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 132 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 48,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird wieder auf circa 41 sinken.

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 4.917 Neuinfektionen, 179 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.687.828 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 2. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 4.917 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 179 auf 88.774 Als genesen gelten geschätzt rund 3.509.600 Menschen, 11.300 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 89.400 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,77 (7-Tage-R-Wert, Stand: 1. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 36,8.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 1. Juni) bei 51.540.953 (Einschließlich 15.604.092 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.779.655 (Einschließlich Zweitimpfung 1.050.04). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 1. Juni 77.046 Personen erstgeimpft. Zudem sind 34.444 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 29. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.170 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 441 Neuinfektionen 29 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 441 auf 287.141 nachgewiesene Corona-Fälle. (2. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 270.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 29 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.372). In Hessen gibt es aktuell rund 9.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 46,1. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 50. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Thüringen, Hessen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Sachsen auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (75,2), Frankfurt (51,2), Wiesbaden (73,3) und Darmstadt (18,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (81,6), Darmstadt-Dieburg (35,9) der Odenwaldkreis (34,1) und Kreis Bergstraße (48,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 38,9, in Ludwigshafen bei 73,1, in Worms 75,4 und in der Stadt Heidelberg bei 14,9. In der hiesigen Region greift die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz unter anderen noch in den Städten Ludwigshafen (Rückstufung am 3. Juni) und Worms (Rückstufung am 4. Juni). Aufgehoben wurde sie bereits in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen und in den Städten Darmstadt und Mannheim. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 2. Juni 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim21333124861
Biblis034332011
Birkenau02542491
Bürstadt284680319
Einhausen*01961912
Fürth047044413
Gorxheimertal31681572
Grasellenbach02472246
Groß-Rohrheim018817215
Heppenheim01251119835
Hirschhorn01131058
Lampertheim21588149957
Lautertal12001971
Lindenfels019917920
Lorsch039037410
Mörlenbach03513298
Neckarsteinach01151071
Rimbach02712563
Viernheim21741165931
Wald-Michelbach346141214
Zwingenberg01791732
Kreis Bergstraße insgesamt*151098610376322

* Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Einhausen) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 1. Juni 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 1. Juni! Coronavirus: 32 Neu-Infektionen am Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz morgen wieder bei 50

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (1.) 32 neue nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Die Infizierten stammen aus Bensheim (5), Einhausen, Fürth, Gorxheimertal (3), Grasellenbach (3), Heppenheim, Lampertheim (3), Lorsch, Mörlenbach (3), Viernheim (7), Wald-Michelbach (2) und Zwingenberg (2). Insgesamt sind nun 10.970 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Zudem hat es 322 Todesfälle gegeben. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.345 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 303 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Montag (31.) Lockerungen der Stufe 2

Laut RKI liegt die Inzidenz des RKI für den Kreis Bergstraße mit 39,9 weiterhin unter einer Inzidenz von 50. Zudem gilt seit Montag (31.) im Kreis Bergstraße für die Bevölkerung die Lockerungsstufe 2, welche mit weiteren Erleichterungen einhergeht. So sind unter anderem jetzt wieder Treffen mit zwei Hausständen oder zehn Personen über 14 Jahren möglich, dazu kommen nicht zu zählende Geimpfte, Genesene und Kinder. Auch kehrten alle Schüler am Montag zum Präsenzunterricht in ihre Klassenräume zurück. Öffnen dürfen jetzt auch wieder Schwimmbäder, was für die Bensheimer und Lorscher Freibäder und den Badesee am Berliner Ring das GGEW bereits für den 5. Juni avisiert hat. Mannschaftssport ist unter Hygienevorgaben möglich. Ebenso dürfen auch wieder Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen betreten werden. Neben der Außengastronomie darf jetzt auch die Bewirtung in den Innenräumen erfolgen. Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-greift-ab-montag-die-lockerungsstufe-2-hier-die-regeln

Hier der Link zum Zwei-Stufen-Plan: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/kurz_knapp_land_final_v3.pdf
Die folgenden Regeln sind ab der Stufe 100 der Bundes-Notbremse gültig: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona_regeln_hessen_aktuell_1.pdf
Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte/Kreise und die je nach Stufe einhergehenden Maßnahmen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Derzeit befinden sich 7 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 2 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 10 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Alexander-von-Humboldt-Schule Viernheim

Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft Bensheim
Gemeinschaftsunterkunft Lampertheim
Gemeinschaftsunterkunft Viernheim

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 108 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 39,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird wieder auf rund 50 steigen. Neue Einschränkungen sind allerdings erst wieder mit Eintritt in die Beschränkungen der Bundes-Notbremse, bei einer Inzidenz über 100, vorgesehen.       

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.785 Neuinfektionen, 153 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.682.911 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 1. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.785 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 153 auf 88.595 Als genesen gelten geschätzt rund 3.498.400 Menschen, 11.700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 95.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,76 (7-Tage-R-Wert, Stand: 31. Mai). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt.  Deutschlandweit steigt der 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder an und liegt bei 35,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 31. Mai) bei 50.541.084 (Einschließlich 15.009.970 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 3.715.120 (Einschließlich Zweitimpfung 1.014.654). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 31. Mai 77.032 Personen erstgeimpft. Zudem sind 33.681 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 29. Mai im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 41.170 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 115 Neuinfektionen 16 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 115 auf 286.701 nachgewiesene Corona-Fälle. (1. Juni, 8:30 Uhr) Etwa 269.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 16 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.343). In Hessen gibt es aktuell rund 9.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 42,5. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 50. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Thüringen, Baden-Württemberg, Sachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Bayern auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Allerdings liegen nach wie vor im hiesigen Einzugsgebiet mehrere Städte und Landkreise mit ihrer Inzidenz weiter im Bereich der Warnstufen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (71,4), Frankfurt (48,5), Wiesbaden (67,9) und Darmstadt (18,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (68,5), Darmstadt-Dieburg (33,9) der Odenwaldkreis (27,9) und Kreis Bergstraße (39,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 38,9, in Ludwigshafen bei 73,1, in Worms 75,4 und in der Stadt Heidelberg bei 14,9. In der hiesigen Region greift die Bundes-Notbremse laut Infektionsschutzgesetz unter anderen noch in den Städten Ludwigshafen und Worms. Aufgehoben wurde sie bereits im Kreis Bergstraße und in den -dem Kreis Bergstraße angrenzenden Landkreisen- Darmstadt-Dieburg (Seit 28. Mai Stufe 2), Groß-Gerau und im Odenwaldkreis sowie in den Städten Darmstadt (Seit 30. Mai Stufe 2) und Mannheim, da fünf Werktage in Folge die Inzidenz von 100 unterschritten wurde. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 01.06.2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim51331124761
Biblis034331811
Birkenau02542481
Bürstadt084480319
Einhausen11951902
Fürth147044413
Gorxheimertal31651572
Grasellenbach32472246
Groß-Rohrheim018817115
Heppenheim11251119535
Hirschhorn01131058
Lampertheim31586149257
Lautertal01991961
Lindenfels019917920
Lorsch139037410
Mörlenbach33513298
Neckarsteinach01151071
Rimbach02712533
Viernheim71739165031
Wald-Michelbach245841114
Zwingenberg21791722
Kreis Bergstraße insgesamt321097010345322

Kreis-Update bis 31. Mai zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-30-april-coronavirus-inzidenz-des-rki-sank-erstmals-wieder-unter-den-wert-165-54-neu-infektionen-im-kreis-bergstrasse

Kreis-Update bis 30. April zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-1-april-coronavirus-65-neu-infektionen-im-kreis-gemeldet-49-weitere-britische-mutationen-nachgewiesen

Kreis-Update bis 31. März zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-28-februar-coronavirus-heute-nur-ein-corona-fall-16-corona-mutationen-am-wochenende-bekannt-geworden

Kreis-Update bis 28. Februar zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-1-februar-coronavirus-aufgrund-labortechnischem-problem-keine-neue-zahlen-zu-neuinfektionen-acht-weitere-todesfaelle

Kreis-Update bis 31. Januar zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-12-januar-coronavirus-fuenf-todesfaelle-und-16-neu-infizierungen-im-kreis-bergstrasse-inzidenz-steigt-auf-18626-videostream-mit-land-engelhardt

Kreis-Update bis 12. Januar zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-30-oktober-coronavirus-inzidenz-im-kreis-bergstrasse-jetzt-bei-14381-56-neu-infizierte-videostream-von-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 29. Oktober zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-gibt-es-einen-neuen-nachgewiesenen-corona-infektionsfall-dieser-wurde-aus-viernheim-gemeldet-insgesamt-sind-damit-548-nachgewiesene-infektionsfaelle-seit-beginn-der-pandemie-im

Kreis-Update bis 2. September zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-22-mai-coronavirus-seit-gestern-nur-eine-neuinfektion-im-kreis-videobotschaft-von-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 24. Juni zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-bis-24-Juni-coronavirus-informationen-pressemeldungen-im-kreis-bergstrasse-videobotschaft-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 21. Mai zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-bis-7-april-coronavirus-informationen-pressemeldungen-im-kreis-bergstrasse-videobotschaft-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 7. April zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-bis-7-april-coronavirus-informationen-pressemeldungen-im-kreis-bergstrasse-videobotschaft-landrat-engelhardt

Text Post 2, Werbung