Kreis lässt Jugendliche zum Tag der Deutschen Einheit zu Wort kommen

Was denkt die Bergsträßer Generation 2000+/Videobeitrag ab 3. Oktober auf YouTube

Über viele Jahre hinweg hat der Kreis Bergstraße den Tag der Deutschen Einheit mit einer festlichen Präsenzveranstaltung gewürdigt. In diesem Jahr hat die Kreisverwaltung – auch vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie – für diesen besonderen Anlass ein Video mit Bergsträßer Schülerinnen und Schülern erstellt und damit einen Perspektivwechsel initiiert: Denn hier kommen junge Menschen zu Wort, die unter dem Motto „Bergsträßer Generation 2000+ und der Tag der Deutschen Einheit“ ihre persönlichen Wahrnehmungen, Ideen und Wünsche in Bezug auf die Vereinigung Deutschlands vorstellen.

Beteiligung von Schulen

An dem Videoprojekt haben sich das Lessing-Gymnasium in Lampertheim, die Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim, das Litauische Gymnasium in Hüttenfeld, die Friedrich-Fröbel-Schule in Viernheim und das Starkenburg-Gymnasium in Heppenheim beteiligt. Der Videofilm wurde von einem jungen Team „Tisa-Media“ erstellt.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir damit eine gleichermaßen zeitgemäße und ansprechende Würdigung dieses wichtigen Gedenktages gefunden haben“, so Landrat Christian Engelhardt. Sein Anliegen sei es, diesen Gedenktag künftig auch unter stärkerer Beteiligung junger Menschen – etwa über Projekte und Veranstaltungen an Schulen und Bildungsstätten – zu begehen. (kb)

Das Video ist ab dem 03. Oktober 2021 unter  https://www.youtube.com/watch?v=1OcJdbNmfoc zu sehen.

Text Post 2, Werbung