Kreis-Update. 30. Juli! Coronavirus: 15 Neu-Infektionen am Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße

Per Videokonferenz stehen mehrmals wöchentlich die Kreisspitze (im Bild Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz und Christian Engelhardt) und die Verantwortlichen der Kommunen im intensiven Austausch. Bild © kb

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Freitag (30. Juli.) 15 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammen aus Bensheim (2), Biblis (8), Bürstadt, Lampertheim (3) und Wald-Michelbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.276 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.825 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 126 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln der aktuellen Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen kommt derzeit noch Frankfurt, da die Stadt zuletzt über dem Grenzwert von 35 lag. Locker machen kann sich dagegen ab dem heutigen Freitag (30.) Darmstadt. Die verschärften Maßnahmen entfallen nach der Darmstädter Verordnung automatisch am darauffolgenden Tag, wenn die Inzidenz an 5 Tagen hintereinander wieder unter dem Grenzwert liegt. Dies war heute der Fall.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Derzeit befinden sich 6 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 8 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 36 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 13,3 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen deutlich steigen.    

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.454 Neuinfektionen und 30 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.766.765 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 30. Juli, 8:30 Uhr). Das sind 2.454 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 30 auf 91.637. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,13 (7-Tage-R-Wert, Stand: 29. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter deutlich über 10 und liegt bei genau 16,5. Seitens der RKI waren aufgrund eines technischen Fehlers am heutigen Freitag nicht alle Zahlen verfügbar.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 29. Juli) bei 91.571.257 (Einschließlich 42.824.653 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.864.562 (Einschließlich Zweitimpfung 3.182.928). In Deutschland sind 51,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 50,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 29. Juli 87.536 Personen erstgeimpft. Zudem sind 76.093 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 25. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 102.530 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 186 Neuinfektionen, vier Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 186 auf 294.587 nachgewiesene Corona-Fälle. (30. Juli, 8:30 Uhr) Im Vergleich zu gestern wurden vier Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.585); die 7-Tage-Inzidenz lautet 18,5.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (17,7), Frankfurt (35,4), Wiesbaden (24,8) und Darmstadt (25,6) sowie die Landkreise Groß-Gerau (26,5), Darmstadt-Dieburg (21,5) der Odenwaldkreis (18,6) und Kreis Bergstraße (13,3). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 25,4, in Ludwigshafen bei 23,2, in Worms 3,6 und in der Stadt Heidelberg bei 17,3. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 30. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach083802
Bensheim21364128563
Biblis835733211
Birkenau02582571
Bürstadt186483319
Einhausen02001982
Fürth049247213
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01261122236
Hirschhorn01171078
Lampertheim31614154858
Lautertal02011991
Lindenfels020017920
Lorsch04083929
Mörlenbach03573458
Neckarsteinach01161151
Rimbach02872793
Viernheim01783174132
Wald-Michelbach150346514
Zwingenberg01861822
Kreis Bergstraße insgesamt151126710825325

Artikel, 29. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 29. Juli! Coronavirus: 13 Neu-Infektionen am Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Donnerstag (29. Juli.) 13 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammen aus Heppenheim, Lampertheim, Viernheim und Wald-Michelbach (10). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.252 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.823 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 104 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen kommt derzeit noch Frankfurt, da die Stadt zuletzt über dem Grenzwert von 35 lag. Locker machen kann sich dagegen ab dem morgigen Freitag (30.) Darmstadt. Die verschärften Maßnahmen entfallen nach der Darmstädter Verordnung automatisch am darauffolgenden Tag, wenn die Inzidenz an 5 Tagen hintereinander wieder unter dem Grenzwert liegt. Dies ist morgen der Fall.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Kita in Viernheim
Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Derzeit befinden sich 8 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus sowie ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 9 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 31 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 12,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen steigen.    

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 3.520 Neuinfektionen und 10 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.769.608 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 29. Juli, 8:30 Uhr). Das sind 3.520 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 10 auf 91.607. Als genesen gelten geschätzt rund 3.655.700 Menschen, 1.800 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 22.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,07 (7-Tage-R-Wert, Stand: 28. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 16,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 28. Juli) bei 90.998.253 (Einschließlich 42.362.788 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.823.818 (Einschließlich Zweitimpfung 3.152.840). In Deutschland sind 50,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 50,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 27. Juli 87.439 Personen erstgeimpft. Zudem sind 76.036 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 25. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 102.530 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 559 Neuinfektionen, ein Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 559 auf 294.779 nachgewiesene Corona-Fälle. (29. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 285.100 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.580). In Hessen gibt es aktuell rund 2.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 18,7. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Berlin, Saarland, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Bremen auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 4,1.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (22,3), Frankfurt (37,1), Wiesbaden (23,3) und Darmstadt (30,0) sowie die Landkreise Groß-Gerau (26,1), Darmstadt-Dieburg (22,2) der Odenwaldkreis (13,4) und Kreis Bergstraße (11,5). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 21,6, in Ludwigshafen bei 22,6, in Worms 4,8 und in der Stadt Heidelberg bei 18,6. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 29. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach083802
Bensheim01362128463
Biblis034933211
Birkenau02582571
Bürstadt086383319
Einhausen02001982
Fürth049247213
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim11261122236
Hirschhorn01171078
Lampertheim11611154858
Lautertal02011991
Lindenfels020017920
Lorsch04083929
Mörlenbach03573458
Neckarsteinach01161151
Rimbach02872793
Viernheim11783174132
Wald-Michelbach1050246414
Zwingenberg01861822
Kreis Bergstraße insgesamt131125210823325

Artikel, 28. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 28. Juli! Coronavirus: 7 Neu-Infektionen am Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Mittwoch (28. Juli.) sieben neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammen aus Abtsteinach, Bensheim, Biblis (2) und Bürstadt (3). Zudem wurde eine positiv getestete Person (wohnhaft in Bensheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.239 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.819 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 95 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen kommen derzeit Frankfurt und Darmstadt, da die Städte zuletzt über dem Grenzwert von 35 lagen. Dagegen verzeichnet Darmstadt heute (26.) den vierten Tag infolge mit 30,6 wieder einen Wert der unter der für Lockerungen geltenden 35er-Marke liegt, auch Frankfurt liegt wieder unter 35. Die Maßnahmen entfallen nach der Darmstädter Verordnung automatisch am darauffolgenden Tag, wenn die Inzidenz an 5 Tagen hintereinander wieder unter dem Grenzwert liegt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Kita in Bürstadt
Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Derzeit befinden sich 11 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie drei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 12 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 35 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 12,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen sinken.    

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.761.169 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 28. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 2.768 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 21 auf 91.586 Als genesen gelten geschätzt rund 3.649.100 Menschen, 1.500 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 20.400 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,05 (7-Tage-R-Wert, Stand: 27. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 15,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 27. Juli) bei 90.286.682 (Einschließlich 41.790.697 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.771.487 (Einschließlich Zweitimpfung 3.113.291). In Deutschland sind 50,2 Prozent vollständig geimpft (Hessen 49,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 27. Juli 87.368 Personen erstgeimpft. Zudem sind 75.985 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 25. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 102.530 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 226 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 226 auf 294.058 nachgewiesene Corona-Fälle. (28. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 284.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.579). In Hessen gibt es aktuell rund 1.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 16,7. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Berlin, Saarland, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 3,6.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (29,2), Frankfurt (25,2), Wiesbaden (25,1) und Darmstadt (30,6) sowie die Landkreise Groß-Gerau (21,4), Darmstadt-Dieburg (21,2) der Odenwaldkreis (13,4) und Kreis Bergstraße (12,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 19,6, in Ludwigshafen bei 19,7, in Worms 6,0 und in der Stadt Heidelberg bei 15,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 28. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach183802
Bensheim*11362128463
Biblis234933211
Birkenau02582561
Bürstadt386383319
Einhausen02001982
Fürth049247213
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01260122236
Hirschhorn01171068
Lampertheim01610154758
Lautertal02011991
Lindenfels020017920
Lorsch04083929
Mörlenbach03573458
Neckarsteinach01161151
Rimbach02872783
Viernheim01782174132
Wald-Michelbach049246414
Zwingenberg01861822
Kreis Bergstraße insgesamt71123910819325

*Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Bensheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 27. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 27. Juli! Coronavirus: Acht Neu-Infektionen am Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (27. Juli.) acht neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammen aus Biblis (2), Fürth, Lampertheim, Mörlenbach, Viernheim und Wald-Michelbach (2). Zudem wurde eine positiv getestete Person (wohnhaft in Heppenheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.231 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.815 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 91 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen kommen derzeit Frankfurt und Darmstadt, da die Städte zuletzt über dem Grenzwert von 35 lagen. Dagegen verzeichnet Darmstadt heute (26.) den dritten Tag infolge mit 31,9 wieder einen Wert der unter der für Lockerungen geltenden 35er-Marke liegt, auch Frankfurt liegt erstmals wieder unter 35. Die Maßnahmen entfallen nach der Darmstädter Verordnung automatisch am darauffolgenden Tag, wenn die Inzidenz an 5 Tagen hintereinander wieder unter dem Grenzwert liegt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Derzeit befinden sich 10 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 11 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 38 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 14,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert sein.    

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.545 Neuinfektionen und 38 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.758.401 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 27. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.545 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 38 auf 91.565 Als genesen gelten geschätzt rund 3.647.700 Menschen, 1.500 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 19.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,10 (7-Tage-R-Wert, Stand: 26. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 14,5.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 22. Juli) bei 89.737.095 (Einschließlich 41.342.865 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.735.910 (Einschließlich Zweitimpfung 3.086.738). In Deutschland sind 49,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 49,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 26. Juli 87.111 Personen erstgeimpft. Zudem sind 75.930 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 25. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 102.530 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 65 Neuinfektionen, drei Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 65 auf 293.833 nachgewiesene Corona-Fälle. (27. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 284.400 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde drei Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.579). In Hessen gibt es aktuell rund 1.800 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 17,0. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Berlin, Saarland, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 3,3.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (28,4), Frankfurt (33,0), Wiesbaden (26,6) und Darmstadt (31,9) sowie die Landkreise Groß-Gerau (19,6), Darmstadt-Dieburg (21,5) der Odenwaldkreis (9,3) und Kreis Bergstraße (14,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 16,1, in Ludwigshafen bei 16,3, in Worms 4,8 und in der Stadt Heidelberg bei 14,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 27. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01360128363
Biblis234733211
Birkenau02582561
Bürstadt086083219
Einhausen02001982
Fürth149247213
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim*01260122236
Hirschhorn01171068
Lampertheim11610154758
Lautertal02011991
Lindenfels020017920
Lorsch04083919
Mörlenbach13573458
Neckarsteinach01161151
Rimbach02872773
Viernheim11782174132
Wald-Michelbach249246414
Zwingenberg01861822
Kreis Bergstraße insgesamt81123110815325

*Nachmeldung: Es wurde ein Fall einer positiv getesteten Person (wohnhaft in Heppenheim) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 26. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 26. Juli! Coronavirus: Eine Neu-Infektion am Montag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Montag (26. Juli.) ein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammt aus Viernheim. Ferner wurden über das vergangene Wochenende 7 Neu-Infizierte auf Kreisebene bekannt. (Wir haben berichtet). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.222 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.803 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 94 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen kommt derzeit Frankfurt, da die Stadt über dem Grenzwert von 35 liegt. Dagegen verzeichnet Darmstadt heute (26.) den zweiten Tag infolge mit 31,3 wieder einen Wert der unter der für Lockerungen geltenden 35er-Marke liegt. Die Maßnahmen entfallen nach der Darmstädter Verordnung automatisch am darauffolgenden Tag, wenn die Inzidenz an 5 Tagen hintereinander wieder unter dem Grenzwert liegt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Derzeit befinden sich acht Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit zehn Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 37 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 13,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen deutlich sinken.     

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 958 Neuinfektionen und 3 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.756.856 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 26. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 958 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 3 auf 91.527 Als genesen gelten geschätzt rund 3.646.100 Menschen, 1.200 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 19.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,10 (7-Tage-R-Wert, Stand: 25. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 14,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 22. Juli) bei 89.387.257 (Einschließlich 41.073.682 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.711.971 (Einschließlich Zweitimpfung 3.070.014). In Deutschland sind 49,4 Prozent vollständig geimpft (Hessen 48,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 24. Juli 86.781 Personen erstgeimpft. Zudem sind 75.871 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 38 Neuinfektionen, zwei Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 38 auf 293.768 nachgewiesene Corona-Fälle. (26. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 284.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde zwei Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.576). In Hessen gibt es aktuell rund 1.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 17,7. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Berlin, Saarland, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,8.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (26,1), Frankfurt (36,7), Wiesbaden (25,5) und Darmstadt (31,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (20,3), Darmstadt-Dieburg (22,8) der Odenwaldkreis (12,4) und Kreis Bergstraße (13,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 13,5, in Ludwigshafen bei 16,3, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 15,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 24., 25. und 26. Juli 2021

Kommuneneu am 24.7.2021neu am 25.7.2021neu heute,
26.7.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 26.7.2021Genesene Stand 26.7.2021Todesfälle Stand 26.7.2021
Abtsteinach00082802
Bensheim0001360128063
Biblis11034533211
Birkenau0002582561
Bürstadt00086083119
Einhausen0002001982
Fürth00049147213
Gorxheimertal0001701682
Grasellenbach0002542486
Groß-Rohrheim00019217814
Heppenheim0001259122136
Hirschhorn0001171058
Lampertheim0001609154758
Lautertal0002011991
Lindenfels00020017920
Lorsch0004083919
Mörlenbach2003563448
Neckarsteinach0001161151
Rimbach1002872733
Viernheim0011781174132
Wald-Michelbach01049046314
Zwingenberg1001861822
Kreis Bergstraße insgesamt5211122210803325

Artikel, 25. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 25. Juli! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen am Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Sonntag (25. Juli.) zwei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammen aus Biblis und Wald-Michelbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.221 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Ferner werden derzeit acht Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (26. Juli). 

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen kommt derzeit Frankfurt, da die Stadt über dem Grenzwert von 35 liegt. Dagegen verzeichnet Darmstadt heute (25.) erstmals mit 30,6 wieder einen Wert der unter der für Lockerungen geltenden 35er-Marke liegt. Die Maßnahmen entfallen nach der Darmstädter Verordnung automatisch am darauffolgenden Tag, wenn die Inzidenz an 5 Tagen hintereinander wieder unter dem Grenzwert liegt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 37 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 13,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert bleiben.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.387 Neuinfektionen und 4 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.755.898 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 25. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.387 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 4 auf 91.524 Als genesen gelten geschätzt rund 3.644.900 Menschen, 800 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 19.400 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,26 (7-Tage-R-Wert, Stand: 23. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 13,8.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 22. Juli) bei 88.474.919 (Einschließlich 40.367.107 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.634.711 (Einschließlich Zweitimpfung 3.014.528). In Deutschland sind 48,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 47,9 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 24. Juli 86.726 Personen erstgeimpft. Zudem sind 75.302 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 187 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 187 auf 293.730 nachgewiesene Corona-Fälle. (25. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 284.200 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.574). In Hessen gibt es aktuell rund 2.000 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 17,7. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Hamburg, Saarland, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,8.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (25,3), Frankfurt (38,1), Wiesbaden (26,2) und Darmstadt (30,6) sowie die Landkreise Groß-Gerau (20,7), Darmstadt-Dieburg (22,5) der Odenwaldkreis (12,4) und Kreis Bergstraße (13,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 13,5, in Ludwigshafen bei 16,3, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 15,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Artikel, 24. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 24. Juli! Coronavirus: Fünf Neu-Infektionen am Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Samstag (24. Juli.) fünf neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Dies stammen aus Mörlenbach (2), Biblis, Zwingenberg und Rimbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.219 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Ferner werden derzeit sechs Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (26. Juli). 

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen dürften derzeit Frankfurt und Darmstadt kommen, diese Städte liegen über dem Grenzwert von 35. Die Entscheidung liegt allerdings beim jeweiligen Kreis beziehungsweise kreisfreien Stadt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 48 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 15,2 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.919 Neuinfektionen und 28 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.754.511 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 24. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.919 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 28 auf 91.520 Als genesen gelten geschätzt rund 3.644.100 Menschen, 900 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 18.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,26 (7-Tage-R-Wert, Stand: 23. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 13,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 22. Juli) bei 88.474.919 (Einschließlich 40.367.107 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.634.711 (Einschließlich Zweitimpfung 3.014.528). In Deutschland sind 48,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 47,9 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 23. Juli 86.681 Personen erstgeimpft. Zudem sind 74.918 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 150 Neuinfektionen, ein Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 150 auf 293.543 nachgewiesene Corona-Fälle. (23. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 284.100 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.574). In Hessen gibt es aktuell rund 1.900 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 16,9. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Saarland, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,8.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (26,9), Frankfurt (36,7), Wiesbaden (24,1) und Darmstadt (36,9) sowie die Landkreise Groß-Gerau (15,2), Darmstadt-Dieburg (23,8) der Odenwaldkreis (12,4) und Kreis Bergstraße (15,2). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 13,5, in Ludwigshafen bei 10,4, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 14,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Artikel, 23. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 23. Juli! Coronavirus: Eine Neu-Infektion am Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Freitag (23. Juli.) ein neuer nachgewiesener Corona-Infektionsfall gemeldet. Dieser stammt aus Birkenau. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.214 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.803 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 86 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Seit Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen dürften derzeit Frankfurt und Darmstadt kommen, diese Städte liegen über dem Grenzwert von 35. Die Entscheidung liegt allerdings beim jeweiligen Kreis beziehungsweise kreisfreien Stadt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2207_final2.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Derzeit befinden sich fünf Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit sieben Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 48 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 17,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen deutlich sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.089 Neuinfektionen und 34 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.752.592 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 23. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 2.089 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 34 auf 91.492 Als genesen gelten geschätzt rund 3.643.300 Menschen, 700 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 17.800 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,23 (7-Tage-R-Wert, Stand: 22. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 13,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 22. Juli) bei 88.472.919 (Einschließlich 40.367.107 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.634.711 (Einschließlich Zweitimpfung 3.014.528). In Deutschland sind 48,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 47,9 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 22. Juli 86.590 Personen erstgeimpft. Zudem sind 74.238 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 192 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 192 auf 293.393 nachgewiesene Corona-Fälle. (22. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 284.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.573). In Hessen gibt es aktuell rund 1.800 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 17,6. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Saarland, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,9.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (24,6), Frankfurt (40,2), Wiesbaden (28,0) und Darmstadt (41,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (16,7), Darmstadt-Dieburg (22,8) der Odenwaldkreis (11,4) und Kreis Bergstraße (17,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 11,3, in Ludwigshafen bei 11,0, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 14,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 23. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01360128063
Biblis034333211
Birkenau12582561
Bürstadt086083119
Einhausen02001982
Fürth049147213
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01259122136
Hirschhorn01171058
Lampertheim01609154758
Lautertal02011991
Lindenfels020017920
Lorsch04083919
Mörlenbach03543448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02862733
Viernheim01780174132
Wald-Michelbach048946314
Zwingenberg01851822
Kreis Bergstraße insgesamt11121410803325

Artikel, 22. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 22. Juli! Coronavirus: 8 Neu-Infektionen am Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Donnerstag (22. Juli.) 8 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Bensheim, Lorsch, Rimbach (3) und Wald-Michelbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.213 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.799 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 89 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Ab heutigen Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig. Nicht in den Genuss von Lockerungen dürften derzeit Frankfurt und Darmstadt kommen, diese Städte liegen über dem Grenzwert von 35. Die Entscheidung liegt allerdings beim jeweiligen Kreis beziehungsweise kreisfreien Stadt.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln, Kurzfassung, seit dem 22. Juli:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Derzeit befinden sich vier Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit sechs Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 51 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 18,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.890 Neuinfektionen und 42 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.750.503 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 22. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.890 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 42 auf 91.458. Als genesen gelten geschätzt rund 3.642.600 Menschen, 600 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 16.500 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,19 (7-Tage-R-Wert, Stand: 21. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 12,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 21. Juli) bei 87.873.728 (Einschließlich 39.896.523 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.587.073 (Einschließlich Zweitimpfung 2.979.096). In Deutschland sind 48,0 Prozent vollständig geimpft (Hessen 47,4 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 21. Juli 86.471 Personen erstgeimpft. Zudem sind 73.617 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 248 Neuinfektionen, vier Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 248 auf 293.201 nachgewiesene Corona-Fälle. (22. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden vier Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.573). In Hessen gibt es aktuell rund 1.700 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 16,9. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. 11 Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Hessen, Saarland, Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,8.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (26,1), Frankfurt (37,6), Wiesbaden (28,7) und Darmstadt (35,7) sowie die Landkreise Groß-Gerau (16,0), Darmstadt-Dieburg (20,8) der Odenwaldkreis (10,3) und Kreis Bergstraße (18,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 9,7, in Ludwigshafen bei 11,6, in Worms 14,4 und in der Stadt Heidelberg bei 9,3. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 22. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim11360127763
Biblis034333211
Birkenau02572561
Bürstadt086083119
Einhausen02001982
Fürth049147113
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01259122136
Hirschhorn01171058
Lampertheim01609154758
Lautertal02011991
Lindenfels020017920
Lorsch14083919
Mörlenbach03543448
Neckarsteinach01161151
Rimbach32862733
Viernheim01780174132
Wald-Michelbach348946314
Zwingenberg01851822
Kreis Bergstraße insgesamt81121310799325

Artikel, 21. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 21. Juli! Coronavirus: 11 Neu-Infektionen am Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet/6 Fälle in Bensheim

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Mittwoch (21. Juli.) 11 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Bensheim (6), Bürstadt (2), Lautertal und Lorsch (2). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.205 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.795 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 85 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Ab Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Derzeit befinden sich vier Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie vier Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit fünf Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 43 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 15,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen auf circa 19 steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 2.203 Neuinfektionen und 19 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.748.613 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 21. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 2.203 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 19 auf 91.416. Als genesen gelten geschätzt rund 3.642.000 Menschen, 900 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 12.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,16 (7-Tage-R-Wert, Stand: 20. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 11,4.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 20. Juli) bei 87.121.012 (Einschließlich 39.309.478 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.525.728 (Einschließlich Zweitimpfung 2.933.818). In Deutschland sind 47,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 46,7 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 20. Juli 86.034 Personen erstgeimpft. Zudem sind 73.578 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 228 Neuinfektionen, drei Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 228 auf 292.951 nachgewiesene Corona-Fälle. (21. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.800 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden drei Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.569). In Hessen gibt es aktuell rund 1.600 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 14,3. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Zehn Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 15,0. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Hessen, Hamburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Saarland. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen mit der Marke 3,0.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (23,8), Frankfurt (33,8), Wiesbaden (27,3) und Darmstadt (32,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (13,4), Darmstadt-Dieburg (18,8) der Odenwaldkreis (6,2) und Kreis Bergstraße (15,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 8,4, in Ludwigshafen bei 9,3, in Worms 18,0 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 21. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim61359127663
Biblis034333211
Birkenau02572561
Bürstadt286083119
Einhausen02001972
Fürth049147013
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01259122136
Hirschhorn01171058
Lampertheim01609154758
Lautertal12011991
Lindenfels020017920
Lorsch24073919
Mörlenbach03543448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02832733
Viernheim01780174132
Wald-Michelbach*048646214
Zwingenberg01851822
Kreis Bergstraße insgesamt111120510795325

* Korrektur: Bei den Ermittlungen hat sich herausgestellt, dass eine positiv getestete Person, die hier als wohnhaft in Wald-Michelbach verzeichnet war, ihren dauerhaften Aufenthaltsort außerhalb des Kreises hat. Der Fall wurde an das zuständige Gesundheitsamt abgegeben. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 20. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 20. Juli! Coronavirus: 9 Neu-Infektionen am Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (20. Juli.) 9 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Fürth (2), Heppenheim, Hirschhorn (2), Lorsch (2), Mörlenbach und Viernheim. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.195 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.790 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 80 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Ab Donnerstag (22.) weitere Lockerungen

Hessen macht den nächsten Lockerungsschritt. So wurde zwar die aktuelle Coronavirus-Verordnung durch das hessische Corona-Kabinett bis zum 19. August verlängert, trotzdem werden für Landkreise und kreisfreie Städte unter einer Inzidenz von unter 35 ab Donnerstag, den 22. Juli, Regeln gelockert. So entfällt unter anderem die Testpflicht für die Innengastronomie, bei Veranstaltungen im Innenbereich sind nun ohne Genehmigung statt 250 bis zu 750 Personen erlaubt, ab 100 Teilnehmern gilt allerdings eine Testpflicht. Im Außenbereich wurde die Anzahl von 500 auf maximal 1.500 Menschen ohne Genehmigung angehoben, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Bei größeren Veranstaltungen ist bei einer Zuschauerzahl von 5.000 eine 50-prozentige Auslastung zulässig, maximal jedoch 25.000 Besucher*innen. Keine Veränderungen gibt es bei Tanzveranstaltungen in Clubs und Discotheken, diese sind weiterhin nur im Freien zulässig.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf
Neu: Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 22. Juli 2021:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01coschuv_lesefassung_stand_22.07.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schule am Katzenberg, Fürth (Hinweis: die betroffene Person stand bereits unter angeordneter Quarantäne)
Sonstige Einrichtungen
Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach

Derzeit befinden sich vier Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit vier Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 43 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 15,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert bleiben.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.183 Neuinfektionen, 34 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.746.410 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 20. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.183 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 34 auf 91.397. Als genesen gelten geschätzt rund 3.641.000 Menschen, 900 mehr als gestern. Dies bedeutet in Deutschland gibt 14.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,24 (7-Tage-R-Wert, Stand: 19. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 10,9.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 19. Juli) bei 86.520.137 (Einschließlich 38.843.476 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.476.335 (Einschließlich Zweitimpfung 2.897.956). In Deutschland sind 46,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 46,1 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 19. Juli 85.636 Personen erstgeimpft. Zudem sind 73.560 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 18. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 97.048 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 63 Neuinfektionen, ein Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 63 auf 292.723 nachgewiesene Corona-Fälle. (20. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.700 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.566). In Hessen gibt es aktuell rund 1.500 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 14,3. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Acht Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Hamburg, Hessen, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 3,2.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (20,0), Frankfurt (30,8), Wiesbaden (29,8) und Darmstadt (35,7) sowie die Landkreise Groß-Gerau (14,1), Darmstadt-Dieburg (17,5) der Odenwaldkreis (7,2) und Kreis Bergstraße (15,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 8,0, in Ludwigshafen bei 9,9, in Worms 20,3 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 20. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01353127663
Biblis034333211
Birkenau02572561
Bürstadt085883119
Einhausen*02001942
Fürth249147013
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim11259122136
Hirschhorn21171058
Lampertheim01609154758
Lautertal02001991
Lindenfels020017920
Lorsch24053919
Mörlenbach13543448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02832723
Viernheim11780174032
Wald-Michelbach048746214
Zwingenberg01851822
Kreis Bergstraße insgesamt91119510790325

* Nachmeldung: Es wurden drei Fälle von positiv getesteten Personen (alle wohnhaft in Einhausen) an das Bergsträßer Gesundheitsamt nachgemeldet. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 19. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 19. Juli! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am Montag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Montag (19. Juli.) 2 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Bensheim und Wald-Michelbach. Ferner wurden über das vergangene Wochenende 11 Neu-Infizierte auf Kreisebene bekannt. (Wir haben berichtet). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.183 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.785 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 73 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 15,5 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hatte die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf

Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Derzeit befinden sich drei Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit vier Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 42 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 15,5 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen nahezu unverändert bleiben.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 546 Neuinfektionen, ein Todesfall

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.745.227 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 19. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 546 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um einen auf 91.363. Als genesen gelten geschätzt rund 3.640.100 Menschen, 800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 13.700 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,24 (7-Tage-R-Wert, Stand: 17. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 10,3.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 18. Juli) bei 86.114.976 (Einschließlich 38.547.915 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.438.784 (Einschließlich Zweitimpfung 2.874.316). In Deutschland sind 46,4 Prozent vollständig geimpft (Hessen 45,7 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 18. Juli 85.084 Personen erstgeimpft. Zudem sind 73.526 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 38 Neuinfektionen, ein Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 38 auf 292.660 nachgewiesene Corona-Fälle. (19. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.565). In Hessen gibt es aktuell rund 1.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 13,6. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Acht Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Hamburg, Hessen, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 3,1.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (18,4), Frankfurt (28,4), Wiesbaden (28,7) und Darmstadt (34,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (15,2), Darmstadt-Dieburg (15,4) der Odenwaldkreis (4,1) und Kreis Bergstraße (15,5). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 6,8, in Ludwigshafen bei 9,9, in Worms 14,4 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 17., 18. und 19. Juli 2021

Kommuneneu am 17.7.2021neu am 18.7.2021neu heute,
19.7.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 19.7.2021Genesene Stand 19.7.2021Todesfälle Stand 19.7.2021
Abtsteinach00082802
Bensheim1011353127563
Biblis00034333211
Birkenau0002572551
Bürstadt10085883119
Einhausen0001971942
Fürth10048946913
Gorxheimertal0001701682
Grasellenbach0002542486
Groß-Rohrheim00019217814
Heppenheim*0001258122036
Hirschhorn0001151058
Lampertheim2001609154758
Lautertal0002001991
Lindenfels00020017920
Lorsch0004033919
Mörlenbach0003533448
Neckarsteinach0001161151
Rimbach0002832713
Viernheim2001779174032
Wald-Michelbach12148746214
Zwingenberg1001851822
Kreis Bergstraße insgesamt9221118310785325

*Korrektur: Eine positiv getestete Person, die als wohnhaft in Heppenheim verzeichnet war, ihren dauerhaften Aufenthaltsort außerhalb des Kreises. Die Statistik wurde daher entsprechend korrigiert.

Artikel, 18. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 18. Juli! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am Sonntag in Wald-Michelbach gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Sonntag (18. Juli.) 2 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle aus Wald-Michelbach gemeldet. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.181 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Ferner werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (19. Juli). 

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 14,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 40 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 14,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.292 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.744.681 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 18. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.292 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 3 auf 91.362. Als genesen gelten geschätzt rund 3.639.300 Menschen, 500 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 14.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,38 (7-Tage-R-Wert, Stand: 17. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz erstmals wieder bei 10 und liegt bei genau 10,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 15. Juli) bei 84.989.850 (Einschließlich 37.713.915 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.335.380 (Einschließlich Zweitimpfung 2.802.307). In Deutschland sind 45,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 44,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 17. Juli 84.771 Personen erstgeimpft. Zudem sind 73.281 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 146 Neuinfektionen, ein Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 146 auf 292.622 nachgewiesene Corona-Fälle. (18. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden ein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.564). In Hessen gibt es aktuell rund 1.500 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 13,2. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Acht Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Bremen, Hessen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 13,2.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (19,2), Frankfurt (26,2), Wiesbaden (26,9) und Darmstadt (36,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (14,9), Darmstadt-Dieburg (15,1) der Odenwaldkreis (4,1) und Kreis Bergstraße (14,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 6,8, in Ludwigshafen bei 8,7, in Worms 15,6 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Artikel, 17. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 17. Juli! Coronavirus: 9 Neu-Infektionen am Samstag auf Kreisebene gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Samstag (17. Juli.) 9 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Fürth, Zwingenberg, Lampertheim (2), Bensheim, Bürstadt, Wald-Michelbach und Viernheim (2). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Zudem hat eine positiv getestete Person, die als wohnhaft in Heppenheim verzeichnet war, ihren dauerhaften Aufenthaltsort außerhalb des Kreises. Die Statistik wurde daher entsprechend korrigiert. Insgesamt sind damit 11.179 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Ferner werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (19. Juli). 

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 13,7 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 37 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 13,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.608 Neuinfektionen, 22 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.743.389 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 17. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.608 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 22 auf 91.359. Als genesen gelten geschätzt rund 3.638.800 Menschen, 600 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 13.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,38 (7-Tage-R-Wert, Stand: 16. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 9,4.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 15. Juli) bei 84.989.850 (Einschließlich 37.713.915 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.335.380 (Einschließlich Zweitimpfung 2.802.307). In Deutschland sind 45,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 44,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 16. Juli 84.602 Personen erstgeimpft. Zudem sind 72.801 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 190 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 190 auf 292.476 nachgewiesene Corona-Fälle. (17. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.563). In Hessen gibt es aktuell rund 1.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 12,3. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Sieben Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Mecklenburg-Vorpommern mit der Marke 2,9.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (16,9), Frankfurt (25,3), Wiesbaden (30,2) und Darmstadt (30,0) sowie die Landkreise Groß-Gerau (11,6), Darmstadt-Dieburg (11,8) der Odenwaldkreis (7,2) und Kreis Bergstraße (13,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 7,1, in Ludwigshafen bei 11,0, in Worms 14,4 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Artikel, 16. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 16. Juli! Coronavirus: 8 Neu-Infektionen am Freitag auf Kreisebene gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Freitag (16. Juli.) 8 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Fürth (2), Heppenheim, Lampertheim, Mörlenbach und Viernheim (3). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.171 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.777 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 69 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 13,3 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Alexander-von-Humboldt-Schule, Viernheim
Albertus-Magnus-Schule, Viernheim

Insgesamt werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 36 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 13,3 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.456 Neuinfektionen, 18 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.741.781 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 16. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.456 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 18 auf 91.337. Als genesen gelten geschätzt rund 3.638.200 Menschen, 700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 12.300 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,33 (7-Tage-R-Wert, Stand: 15. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 8,6.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 15. Juli) bei 84.989.850 (Einschließlich 37.713.915 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.335.380 (Einschließlich Zweitimpfung 2.802.307). In Deutschland sind 45,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 44,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 15. Juli 84.412 Personen erstgeimpft. Zudem sind 72.369 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 151 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 151 auf 292.286 nachgewiesene Corona-Fälle. (16. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.563). In Hessen gibt es aktuell rund 1.300 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 11,3. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Sechs Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, und Rheinland-Pfalz auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,4.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (16,9), Frankfurt (22,5), Wiesbaden (24,4) und Darmstadt (26,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (9,8), Darmstadt-Dieburg (8,4) der Odenwaldkreis (8,3) und Kreis Bergstraße (13,3). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 7,1, in Ludwigshafen bei 11,0, in Worms 15,6 und in der Stadt Heidelberg bei 13,6. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, vom 16. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01351127563
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt085783119
Einhausen01971942
Fürth248846513
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim11259122036
Hirschhorn01151058
Lampertheim11607154758
Lautertal02001991
Lindenfels020017920
Lorsch04033919
Mörlenbach13533448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02832713
Viernheim31777173632
Wald-Michelbach048346214
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt81117110777325

Artikel, 15. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 15. Juli! Coronavirus: 11 Neu-Infektionen in Lorsch am Donnerstag auf Kreisebene gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Donnerstag (15. Juli.) 11 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Bensheim (4), Fürth, Hirschhorn (2), Lampertheim, Lorsch, Rimbach und Viernheim. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.163 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.766 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 72 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 10,0 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf

Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schule am Katzenberg, Fürth (Hinweis: die betroffenen Personen standen bereits unter angeordneter Quarantäne)

Derzeit befinden sich drei Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus auf der Intensivstation, sowie ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 27 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 10,0 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen deutlich auf circa 14 steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.642 Neuinfektionen, 32 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.740.325 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 15. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.642 mehr als am Vortag. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag der Wert bei 970 Ansteckungen. Die Zahl der Todesfälle stieg um 32 auf 91.319 Als genesen gelten geschätzt rund 3.637.400 Menschen, 700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 11.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,18 (7-Tage-R-Wert, Stand: 14. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 8,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 14. Juli) bei 84.203.433 (Einschließlich 37.124.516 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.276.722 (Einschließlich Zweitimpfung 2.755.711). In Deutschland sind 44,6 Prozent vollständig geimpft (Hessen 43,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 14. Juli 84.203 Personen erstgeimpft. Zudem sind 71.834 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 152 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 152 auf 292.135 nachgewiesene Corona-Fälle. (15. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.400 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden zwei Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.563). In Hessen gibt es aktuell rund 1.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 10,5. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Vier Bundesländer verzeichnen hierbei wieder eine Inzidenz von über 10. Die höchsten Werte weisen derzeit Berlin, Bremen, Hessen, Hamburg,  und Nordrhein-Westfalen auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 2,3.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt wieder gestiegen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (9,2), Frankfurt (21,7), Wiesbaden (22,3) und Darmstadt (23,1) sowie die Landkreise Groß-Gerau (9,1), Darmstadt-Dieburg (7,7) der Odenwaldkreis (13,4) und Kreis Bergstraße (10,0). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 8,7, in Ludwigshafen bei 9,3, in Worms 9,6 und in der Stadt Heidelberg bei 13,6. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, vom 15. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim41351127463
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt085783119
Einhausen01971942
Fürth148646013
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01258121836
Hirschhorn21151058
Lampertheim11606154658
Lautertal02001991
Lindenfels020017920
Lorsch14033919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach12832703
Viernheim11774173632
Wald-Michelbach048346114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt111116310766325

Artikel, 14. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 14. Juli! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen in Lorsch am Mittwoch auf Kreisebene gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Mittwoch (14. Juli.) zwei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Lorsch. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.152 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.763 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 64 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 11,1 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Derzeit befinden sich drei Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus, sowie ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 30 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 11,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen etwas fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 1.548 Neuinfektionen, 28 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.738.683 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 14. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 1.548 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 28 auf 91.287 Als genesen gelten geschätzt rund 3.636.800 Menschen, 900 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.600 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,11 (7-Tage-R-Wert, Stand: 13. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 7.1.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 13. Juli) bei 83.212.320 (Einschließlich 36.350.481 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.191.001 (Einschließlich Zweitimpfung 2.690.101). In Deutschland sind 43,7 Prozent vollständig geimpft (Hessen 42,8 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 13. Juli 84.009 Personen erstgeimpft. Zudem sind 71.308 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 156 Neuinfektionen, 4 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 156 auf 291.984 nachgewiesene Corona-Fälle. (14. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden vier Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.561). In Hessen gibt es aktuell rund 1.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 9,8. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hamburg, Hessen, Berlin und Bayern auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,5.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (6,9), Frankfurt (21,4), Wiesbaden (15,4) und Darmstadt (17,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (7,6), Darmstadt-Dieburg (5,7) der Odenwaldkreis (15,5) und Kreis Bergstraße (11,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 7,7, in Ludwigshafen bei 10,4, in Worms 4,8 und in der Stadt Heidelberg bei 10,5. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, vom 14. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01347127463
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt085783119
Einhausen01971942
Fürth048545813
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01258121836
Hirschhorn01131058
Lampertheim01605154658
Lautertal02001991
Lindenfels020017920
Lorsch24023919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02822693
Viernheim01773173632
Wald-Michelbach048346114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt21115210763325

Artikel, 13. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 13. Juli! Coronavirus: Neun Neu-Infektionen in Lindenfels am Dienstag auf Kreisebene gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Dienstag (13. Juli.) neun neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle gemeldet. Diese stammen aus Bensheim, Bürstadt (3), Rimbach und Wald-Michelbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.150 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.761 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 64 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 10,7 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf

Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schule am Katzenberg, Fürth (Hinweis: die betroffenen Personen standen bereits unter angeordneter Quarantäne)

Derzeit befinden sich drei Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus, sowie zwei Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 29 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 10,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 646 Neuinfektionen, 26 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.737.135 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 13. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 646 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 26 auf 91.259 Als genesen gelten geschätzt rund 3.635.900 Menschen, 800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,15 (7-Tage-R-Wert, Stand: 12. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 6,5.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 12. Juli) bei 82.449.122 (Einschließlich 35.776.237 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.126.485 (Einschließlich Zweitimpfung 2.641.805). In Deutschland sind 43,0 Prozent vollständig geimpft (Hessen 42,0 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 12. Juli 83.828 Personen erstgeimpft. Zudem sind 70.968 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 11. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 89.162 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 35 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 33 auf 291.828 nachgewiesene Corona-Fälle. (13. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.200 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden zwei Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.557). In Hessen gibt es aktuell rund 1.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 9,3. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hamburg, Hessen, Saarland, und Berlin auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,4.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (8,4), Frankfurt (21,0), Wiesbaden (13,6) und Darmstadt (19,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (6,5), Darmstadt-Dieburg (5,4) der Odenwaldkreis (14,5) und Kreis Bergstraße (10,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 6,4, in Ludwigshafen bei 11,0, in Worms 2,4 und in der Stadt Heidelberg bei 11,1. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, vom 13. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim11347127363
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt385783119
Einhausen01971942
Fürth048545813
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01258121836
Hirschhorn01131058
Lampertheim01605154658
Lautertal02001991
Lindenfels020017920
Lorsch04003919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach12822683
Viernheim01773173632
Wald-Michelbach448346114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt91115010761325

Artikel, 12. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 12. Juli! Coronavirus: Eine Neu-Infektion in Lindenfels am Montag auf Kreisebene gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Montag (12. Juli.) ein neuer nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Dieser stammt aus Lindenfels. Ferner wurden über das vergangene Wochenende 6 Neu-Infizierte auf Kreisebene bekannt. (Wir haben berichtet).  Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.141 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.761 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 55 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 11,1 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schule am Katzenberg, Fürth (Hinweis: die betroffenen Personen standen bereits unter angeordneter Quarantäne)

Derzeit befinden sich drei Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus, sowie ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit drei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 30 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 11,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen fast unverändert bleiben.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 324 Neuinfektionen, 2 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.736.489 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 12. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 324 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 2 auf 91.233. Als genesen gelten geschätzt rund 3.635.100 Menschen, 700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.100 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,17 (7-Tage-R-Wert, Stand: 9. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 6,4.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 11. Juli) bei 81.939.305 (Einschließlich 35.437.750 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 6.083.854 (Einschließlich Zweitimpfung 2.612.858). In Deutschland sind 42,6 Prozent vollständig geimpft (Hessen 41,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 11. Juli 83.649 Personen erstgeimpft. Zudem sind 70.666 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 33 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 33 auf 291.793 nachgewiesene Corona-Fälle. (12. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.100 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.555). In Hessen gibt es aktuell rund 1.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 9,6. Mit Bremen und Hamburg verzeichnen wieder zwei Bundesländer eine Inzidenz von über 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Bremen, Hessen, Saarland, und Berlin auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,4.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (11,5), Frankfurt (22,1), Wiesbaden (14,0) und Darmstadt (19,4) sowie die Landkreise Groß-Gerau (8,0), Darmstadt-Dieburg (5,0) der Odenwaldkreis (13,4) und Kreis Bergstraße (11,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 6,1, in Ludwigshafen bei 11,6, in Worms 2,4 und in der Stadt Heidelberg bei 8,1. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 10., 11. und 12. Juli 2021

Kommuneneu am 10.7.2021Gesamt-zahl Infizierte am 10.7.2021neu am 11.7.2021Gesamt- zahl Infizierte am 11.7.2021neu heute,
12.7.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 12.7.2021Genesene Stand 12.7.2021Todesfälle Stand 12.7.2021
Abtsteinach082082082802
Bensheim313460134601346127363
Biblis03430343034333211
Birkenau0257025702572551
Bürstadt18540854085483119
Einhausen0197019701971942
Fürth14850485048545813
Gorxheimertal0170017001701682
Grasellenbach0254025402542486
Groß-Rohrheim01920192019217814
Heppenheim012580125801258121836
Hirschhorn0113011301131058
Lampertheim016050160501605154658
Lautertal0200020002001991
Lindenfels01990199120017920
Lorsch0400040004003919
Mörlenbach0352035203523448
Neckarsteinach0116011601161151
Rimbach1281028102812683
Viernheim*017730177301773173632
Wald-Michelbach04790479047946114
Zwingenberg0184018401841822
Kreis Bergstraße insgesamt*61114001114011114110761325

*Korrektur: Bei den Ermittlungen hat sich am Samstag herausgestellt, dass eine positiv getestete Person, die hier als wohnhaft in Viernheim verzeichnet war, ihren dauerhaften Aufenthaltsort außerhalb des Kreises hat. Dieser Fall wurde an das zuständige Gesundheitsamt abgegeben. Die Statistik wurde entsprechend korrigiert.

Artikel, 11. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 11. Juli! Coronavirus: Keine Neu-Infektionen am Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Sonntag (11. Juli.) keine neuen nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit bei 11.140 nachgewiesene Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Derzeit befinden sich ein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus, welche intensivmedizinisch behandelt wird. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (12. Juli). 

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 11,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu den hessischen Corona-Regeln seit dem 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona-regeln_in_hessen2906.pdf
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
https://www.hessen.de/sites/default/files/media/01_coschuv_stand_25.06.2021.pdf

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 32 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 11,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht fallen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 745 Neuinfektionen, 6 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.736.165 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 11. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 745 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 6 auf 91.231. Als genesen gelten geschätzt rund 3.634.400 Menschen, 400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.500 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,17 (7-Tage-R-Wert, Stand: 9. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 6,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 8. Juli) bei 80.596.825 (Einschließlich 34.490.355 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.967.922 (Einschließlich Zweitimpfung 2.525.745). In Deutschland sind 41,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 40,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 9. Juli 83.452 Personen erstgeimpft. Zudem sind 70.183 Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 91 Neuinfektionen, keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 91 auf 291.761 nachgewiesene Corona-Fälle. (11. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 283.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden keine Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.555). In Hessen gibt es aktuell rund 1.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 9,2. Mit Bremen und Hamburg verzeichnen erstmals wieder zwei Bundesländer eine Inzidenz von über 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hamburg, Hessen, Saarland, und Berlin auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,5.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (10,7), Frankfurt (19,4), Wiesbaden (14,0) und Darmstadt (16,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (8,3), Darmstadt-Dieburg (5,0) der Odenwaldkreis (13,4) und Kreis Bergstraße (11,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 5,8, in Ludwigshafen bei 13,4, in Worms 4,8 und in der Stadt Heidelberg bei 8,1. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer.

Artikel, 10. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 10. Juli! Coronavirus: Sechs Neu-Infektionen am Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Samstag (10. Juli.) sechs neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Bensheim (3), Bürstadt, Fürth und Rimbach (2). Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Zudem wurde eine ursprünglich mit Wohnort Viernheim registrierte Person wieder aus der Statistik genommen. Insgesamt sind damit 11.140 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Derzeit befinden sich ein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus, welche intensivmedizinisch behandelt wird. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (12. Juli). 

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 12,6 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 37 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 12,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 949 Neuinfektionen, 35 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.735.420 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 10. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 949 mehr als am Vortag. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 671 Ansteckungen gelegen. Die Zahl der Todesfälle stieg um 35 (Vorwoche 16) auf 91.225. Als genesen gelten geschätzt rund 3.634.000 Menschen, 700 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.200 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,17 (7-Tage-R-Wert, Stand: 9. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 5,8.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 8. Juli) bei 80.596.825 (Einschließlich 34.490.355 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.967.922 (Einschließlich Zweitimpfung 2.525.745). In Deutschland sind 41,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 40,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 9. Juli 83.256 Personen erstgeimpft. Zudem sind 69.728 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 129 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 129 auf 291.670 nachgewiesene Corona-Fälle. (10. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.555). In Hessen gibt es aktuell rund 1.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,9 Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hamburg, Hessen, Berlin und Saarland auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,4.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (10,7), Frankfurt (19,3), Wiesbaden (7,9) und Darmstadt (15,0) sowie die Landkreise Groß-Gerau (8,3), Darmstadt-Dieburg (4,7) der Odenwaldkreis (10,3) und Kreis Bergstraße (13,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,2, in Ludwigshafen bei 12,8, in Worms 4,8 und in der Stadt Heidelberg bei 8,1. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 9. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 9. Juli! Coronavirus: Sieben Neu-Infektionen am Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet/Inzidenz steigt morgen weiter

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Freitag (9. Juli.) sieben neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall aus Bürstadt gemeldet. Diese stammen auch Bensheim, Bürstadt, Einhausen, Fürth, Rimbach (2) und Wald-Michelbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.135 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.761 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 49 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 12,6 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schule am Katzenberg, Fürth (Hinweis: die betroffenen Personen standen bereits unter angeordneter Quarantäne)

Derzeit befindet sich ein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus, sowie ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt wird derzeit eine Person aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 34 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 12,6 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen weiter steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 949 Neuinfektionen, 49 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.734.468 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 9. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 949 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 49 auf 91.190. Als genesen gelten geschätzt rund 3.633.300 Menschen, 800 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,09 (7-Tage-R-Wert, Stand: 8. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 5,5.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 8. Juli) bei 80.596.825 (Einschließlich 34.490.355 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.967.922 (Einschließlich Zweitimpfung 2.525.745). In Deutschland sind 41,5 Prozent vollständig geimpft (Hessen 40,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 8. Juli 83.165 Personen erstgeimpft. Zudem sind 69.127 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 112 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 101 auf 291.541 nachgewiesene Corona-Fälle. (9. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.900 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.552). In Hessen gibt es aktuell rund 1.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,5 Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hamburg, Hessen, Saarland und Berlin auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,4.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (11,5), Frankfurt (20,6), Wiesbaden (7,9) und Darmstadt (11,9) sowie die Landkreise Groß-Gerau (9,4), Darmstadt-Dieburg (6,4) der Odenwaldkreis (9,3) und Kreis Bergstraße (12,6). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 3,2, in Ludwigshafen bei 12,8, in Worms 6,0 und in der Stadt Heidelberg bei 6,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 9. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim11343127363
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt185383119
Einhausen11971942
Fürth148445813
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01258121836
Hirschhorn01131058
Lampertheim01605154658
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach22802683
Viernheim01774173632
Wald-Michelbach147946114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt71113510761325

Artikel, 8. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 8. Juli! Coronavirus: Zwei Neu-Infektionen am Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Donnertag (8. Juli.) zwei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall aus Bürstadt gemeldet. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.130 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.759 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 44 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 12,9 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befindet sich kein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus, ebenso kein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit zwei Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 35 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 12,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen fast unverändert bleiben.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 970 Neuinfektionen, 31 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.733.519 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 8. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 970 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 31 auf 91.141. Als genesen gelten geschätzt rund 3.632.500 Menschen, 1.000 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 9.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,09 (7-Tage-R-Wert, Stand: 7. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 10 und liegt bei 5,2.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 7. Juli) bei 79.729.251 (Einschließlich 33.909.828 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.904.841 (Einschließlich Zweitimpfung 2.481.651). In Deutschland sind 40,8 Prozent vollständig geimpft (Hessen 39,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 7. Juli 82.960 Personen erstgeimpft. Zudem sind 68.927 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 112 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 112 auf 291.440 nachgewiesene Corona-Fälle. (8. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.800 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.549). In Hessen gibt es aktuell rund 1.100 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,3 Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hessen, Hamburg, Bremen, Saarland und Rheinland-Pfalz auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,3.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (13,0), Frankfurt (20,0), Wiesbaden (6,5) und Darmstadt (12,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (8,7), Darmstadt-Dieburg (9,1) der Odenwaldkreis (4,1) und Kreis Bergstraße (12,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 1,9, in Ludwigshafen bei 13,4, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 6,2. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 8. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01342127363
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt285283119
Einhausen01961942
Fürth048345713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01258121836
Hirschhorn01131058
Lampertheim01605154658
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02782683
Viernheim01774173532
Wald-Michelbach047846114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt21112810759325

Artikel, 7. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 7. Juli! Coronavirus: Fünf Neu-Infektionen am Mittwoch im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Mittwoch (7. Juli.) fünf neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Bensheim, Fürth, Rimbach (2) und Viernheim. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.126 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.758 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 43 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

11 Delta-Varianten nachgewiesen

Einige grundsätzliche Zahlen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie gab in der heutigen Video-Pressekonferenz mit der Kreisspitze Gesundheitsdezernentin Diana Stolz bekannt. Demnach liegt das Durchschnittsalter der aktuell aktiven Infektionsfälle bei circa 27 Jahren. Hierbei macht die Altersklasse der 16- bis 40-jährigen fast Zweidrittel der Infizierten aus, insbesondere bei den 16- bis 20-jährigen liegt die Inzidenz deutlich über 50.

Auch die Delta-Variante des Coronavirus machte in den letzten Tagen nicht vor dem Kreis Bergstraße halt. Von bislang 11 auf Kreisebene nachgewiesene Infektionen entfielen alleine sieben auf ein derzeit 15 positive PCR-Test-Ergebnisse umfassendes Cluster in Fürth, wobei zwei Infektionen bereits nicht mehr aktuell sind. Positiv dagegen die grundsätzlichen Zahlen in weiteren Kommunen. So gibt es derzeit seit Tagen in 15 von 22 Kommunen keine Infizierten mehr, so dass sie eine Inzidenz von 0 aufweisen.    

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 11,5 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befindet sich kein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus, allerdings ein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt wird derzeit eine Person aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt. Eine intensivmedizinische Betreuung ist momentan nicht notwendig.

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Laut Auskunft der Pressestelle des Kreises Bergstraße sind aktuell sechs Schulen mit jeweils einer Person auf Kreisebene betroffen, wobei die Hälfte der Infizierten mit einem Cluster in Fürth in Zusammenhang steht. Keine Fälle gibt es derzeit in Kindertagesstätten und in Gemeinschaftsunterkünften.

Schulen/Kitas
Schule am Katzenberg, Fürth

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 31 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 11,5 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen erneut steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 985 Neuinfektionen, 48 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.732.549 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 7. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 985 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 48 auf 91.110. Als genesen gelten geschätzt rund 3.631.500 Menschen, 900 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 9.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,93 (7-Tage-R-Wert, Stand: 6. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,1.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 6. Juli) bei 78.672.892 (Einschließlich 33.202.521 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.825.114 (Einschließlich Zweitimpfung 2.428.386). In Deutschland sind 39,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 38,6 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 6. Juli 82.736 Personen erstgeimpft. Zudem sind 68.549 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 110 Neuinfektionen, 1 Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 110 auf 291.328 nachgewiesene Corona-Fälle. (7. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.600 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde 1 Todesfall gemeldet (Gesamt 7.546). In Hessen gibt es aktuell rund 1.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,1 Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hessen, Hamburg, Saarland und Rheinland-Pfalz auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,0.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt eher in einer Seitwärtsbewegung. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (20,7), Frankfurt (20,7), Wiesbaden (6,5) und Darmstadt (11,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (9,8), Darmstadt-Dieburg (7,7) der Odenwaldkreis (2,1) und Kreis Bergstraße (11,5). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 3,5, in Ludwigshafen bei 12,8, in Worms 8,4 und in der Stadt Heidelberg bei 6,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 7. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim11342127363
Biblis034333211
Birkenau02572551
Bürstadt085083119
Einhausen01961942
Fürth148345713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01258121836
Hirschhorn01131058
Lampertheim01605154558
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach22782683
Viernheim11774173532
Wald-Michelbach047846114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt51112610758325

Artikel, 6. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 6. Juli! Coronavirus: 8 Neu-Infektionen am Dienstag im Kreis Bergstraße gemeldet



Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Dienstag (6. Juli.) 8 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Bensheim, Birkenau, Heppenheim (2), Rimbach (3) und Wald-Michelbach. Bislang hat es 325 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.121 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.758 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 38 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 8,5 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Derzeit befindet sich kein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und auch kein Patient mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt wird derzeit 1 Person aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 23 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 8,5 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 440 Neuinfektionen, 31 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.731.564 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 6. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 440 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um 31 auf 91.062. Als genesen gelten geschätzt rund 3.630.500 Menschen, 1.200 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.000 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,93 (7-Tage-R-Wert, Stand: 5. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 4,9.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 5. Juli) bei 77.892.414 (Einschließlich 32.696.003 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.763.763 (Einschließlich Zweitimpfung 2.388.081). In Deutschland sind 39,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 38,0 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 5. Juli 82.517 Personen erstgeimpft. Zudem sind 68.205 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 4. Juli im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 82.525 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 23 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 23 auf 291.218 nachgewiesene Corona-Fälle. (6. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.500 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.545). In Hessen gibt es aktuell rund 1.200 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,7. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Bremen, Hessen, Hamburg, Saarland und Nordrhein-Westfalen auf. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,0.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (20,0), Frankfurt (20,4), Wiesbaden (5,0) und Darmstadt (7,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (10,2), Darmstadt-Dieburg (6,7) der Odenwaldkreis (3,1) und Kreis Bergstraße (8,5). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,5, in Ludwigshafen bei 12,2, in Worms 9,6 und in der Stadt Heidelberg bei 11,8. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 6. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamtfälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim11341127363
Biblis034333211
Birkenau12572551
Bürstadt085083119
Einhausen01961942
Fürth048245713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim21258121836
Hirschhorn01131058
Lampertheim01605154558
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003919
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach32762683
Viernheim01773173532
Wald-Michelbach147846114
Zwingenberg01841822
Kreis Bergstraße insgesamt81112110758325

Artikel, 5. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 5. Juli! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am Montag in Bensheim, ein Todesfall in Heppenheim gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Montag (5. Juli.) 2 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Bensheim. Ferner wurden über das vergangene Wochenende 13 Neu-Infizierte auf Kreisebene bekannt. (Wir haben berichtet). Durch die Meldung eines weiteren Todesfalles in Heppenheim erhöht sich Anzahl der Todesfälle auf 325. Insgesamt sind damit 11.113 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.751 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 37 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 7,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Karl-Kübel-Schule, Bensheim
Heinrich-Böll-Schule, Fürth

Ein Todesfall in Lampertheim

Der Kreis Bergstraße meldete am Abend einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Es handelt sich um eine 76-jährige Person aus Heppenheim. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Bergstraße auf 325.

Derzeit befindet sich 1 Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt wird derzeit 1 Person aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 21 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 7,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 212 Neuinfektionen, 1 Todesfall

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.731.124 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 5. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 212 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg um einen auf 91.031. Als genesen gelten geschätzt rund 3.629.300 Menschen, 900 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 10.800 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,00 (7-Tage-R-Wert, Stand: 3. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 4. Juli) bei 77.332.207 (Einschließlich 32.361.386 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.718.251 (Einschließlich Zweitimpfung 2.358.810). In Deutschland sind 38,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 37,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 4. Juli 82.296 Personen erstgeimpft. Zudem sind 67.884 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. *Hinweis: Die Zahlen enthalten Aktualisierungen vom 30. Juni 2021 und 1. Juli 2021.

Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 14 Neuinfektionen, Keine Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 14 auf 291.195 nachgewiesene Corona-Fälle. (5. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde kein Todesfall gemeldet (Gesamt 7.542). In Hessen gibt es aktuell rund 1.300 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,8. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Bremen, Saarland und Bayern. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,0.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (22,3), Frankfurt (18,6), Wiesbaden (5,4) und Darmstadt (6,9) sowie die Landkreise Groß-Gerau (13,1), Darmstadt-Dieburg (7,1) der Odenwaldkreis (3,1) und Kreis Bergstraße (7,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,5, in Ludwigshafen bei 12,2, in Worms 9,6 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 5. Juli 2021

Kommuneneu am 03.7.2021Gesamt-zahl Infizierte am 03.7.2021neu am 04.7.2021Gesamt-zahl Infizierte am 04.7.2021neu heute,
05.7.2021
Gesamt-zahl Infizierte heute 05.7.2021Genesene Stand 05.7.2021Todesfälle Stand 05.7.2021
Abtsteinach082082082802
Bensheim013380133821340127263
Biblis03430343034333211
Birkenau0256025602562551
Bürstadt08500850085083019
Einhausen0196019601961942
Fürth94811482048245713
Gorxheimertal0170017001701682
Grasellenbach0254025402542486
Groß-Rohrheim01920192019217814
Heppenheim112560125601256121836
Hirschhorn0113011301131058
Lampertheim016050160501605154558
Lautertal0200020002001991
Lindenfels01990199019917920
Lorsch0400040004003899
Mörlenbach0352035203523448
Neckarsteinach0116011601161151
Rimbach1273027302732683
Viernheim017730177301773173432
Wald-Michelbach04761477047746014
Zwingenberg0184018401841812
Kreis Bergstraße insgesamt111110921111121111310751325

Artikel, 4. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 4. Juli! Coronavirus: 2 Neu-Infektionen am Sonntag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Sonntag (4. Juli.) 2 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Fürth und Wald-Michelbach. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.111 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Derzeit befinden sich 3 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus, zwei Personen von diesen werden intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (5. Juli). 

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 8,9 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 24 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 8,9 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen wieder sinken.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 559 Neuinfektionen, 7 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.730.912 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 4. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 559 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 7 auf 91.030. Als genesen gelten geschätzt rund 3.628.400 Menschen, 600 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 11.500 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,00 (7-Tage-R-Wert, Stand: 3. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 1. Juli) bei 75.781.404 (Einschließlich 31.487.487 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.587.851 (Einschließlich Zweitimpfung 2.274.464). In Deutschland sind 37,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 36,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 2. Juli 81.736 Personen erstgeimpft. Zudem sind 64.874 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. *Hinweis: Es kann sein, dass es bei den Impfzahlen aufgrund von jüngsten technischen Problemen noch zu Nachmeldungen und somit in den nächsten Tagen noch zu Korrekturen bei den Impfzahlen kommt.

Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 64 Neuinfektionen, 3 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 64 auf 291.181 nachgewiesene Corona-Fälle. (4. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.300 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 3 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.542). In Hessen gibt es aktuell rund 1.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,0. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Bremen, Saarland, und Bayern. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 1,1.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (20,0), Frankfurt (20,4), Wiesbaden (5,4) und Darmstadt (7,5) sowie die Landkreise Groß-Gerau (13,1), Darmstadt-Dieburg (7,1) der Odenwaldkreis (3,1) und Kreis Bergstraße (8,9). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,8, in Ludwigshafen bei 11,7, in Worms 7,2 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 3. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 3. Juli! Coronavirus: 11 Neu-Infektionen -davon 9 aus Fürth- am Samstag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurden am heutigen Samstag (3. Juli.) 11 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Fürth (9), Heppenheim und Rimbach. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.109 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Derzeit befinden sich 3 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in einem Krankenhaus, zwei Personen von diesen werden intensivmedizinisch behandelt. Dies teilte am Abend Landrat Christian Engelhardt über die sozialen Medien mit. Eine Information über die Zahl der Genesenen erfolgt von der Kreisverwaltung am Montag (5. Juli). 

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 4,8 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 13 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 4,8 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 671 Neuinfektionen, 16 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.730.353 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 3. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 671 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 16 auf 91.023. Als genesen gelten geschätzt rund 3.627.800 Menschen, 1.000 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 11.500 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 1,00 (7-Tage-R-Wert, Stand: 2. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 4,9.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 1. Juli) bei 75.781.404 (Einschließlich 31.487.487 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.587.851 (Einschließlich Zweitimpfung 2.274.464). In Deutschland sind 37,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 36,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 2. Juli 81.736 Personen erstgeimpft. Zudem sind 64.874 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. *Hinweis: Es kann sein, dass es bei den Impfzahlen aufgrund von jüngsten technischen Problemen noch zu Nachmeldungen und somit in den nächsten Tagen noch zu Korrekturen bei den Impfzahlen kommt.

Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 123 Neuinfektionen, 1 Todesfall

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 123 auf 291.117 nachgewiesene Corona-Fälle. (3. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.200 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurde 1 Todesfall gemeldet (Gesamt 7.539). In Hessen gibt es aktuell rund 1.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 8,0. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Saarland, Bremen und Bayern. Die wenigsten Neu-Infizierten hat aktuell Sachsen-Anhalt mit der Marke 0,9.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (18,4), Frankfurt (21,2), Wiesbaden (7,5) und Darmstadt (8,1) sowie die Landkreise Groß-Gerau (13,1), Darmstadt-Dieburg (6,7) der Odenwaldkreis (3,1) und Kreis Bergstraße (4,8). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,8, in Ludwigshafen bei 12,2, in Worms 7,2 und in der Stadt Heidelberg bei 9,9. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Artikel, 2. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 2. Juli! Coronavirus: Vier Neu-Infektionen am Freitag im Kreis Bergstraße gemeldet

Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Freitag (2. Juli.) vier neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Bensheim (2), Fürth und Lampertheim. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt sind damit 11.098 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.749 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 25 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 4,1 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Schulen/Kitas
Schillerschule, Bensheim-Auerbach

Derzeit befinden sich 1 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 3 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 11 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 4,1 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 649 Neuinfektionen, 69 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.729.682 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 2. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 649 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 69 auf 91.007. Als genesen gelten geschätzt rund 3.626.800 Menschen, 1.100 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 11.900 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,92 (7-Tage-R-Wert, Stand: 1. Juli). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,0.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 1. Juli) bei 75.781.404 (Einschließlich 31.487.487 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.587.851 (Einschließlich Zweitimpfung 2.274.464). In Deutschland sind 37,9 Prozent vollständig geimpft (Hessen 36,2 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 1. Juli 81.736 Personen erstgeimpft. Zudem sind 64.874 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. *Hinweis: Es kann sein, dass es bei den Impfzahlen aufgrund der gestrigen technischen Probleme noch zu Nachmeldungen und somit in den nächsten Tagen noch zu Korrekturen bei den Impfzahlen kommt.

Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 60 Neuinfektionen, 17 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 60 auf 290.994 nachgewiesene Corona-Fälle. (2. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.100 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 17 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.538). In Hessen gibt es aktuell rund 1.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,0. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Bremen, Saarland, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Berlin auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (13,8), Frankfurt (14,8), Wiesbaden (7,5) und Darmstadt (8,8) sowie die Landkreise Groß-Gerau (12,3), Darmstadt-Dieburg (5,7) der Odenwaldkreis (4,1) und Kreis Bergstraße (4,1). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 4,2, in Ludwigshafen bei 13,9, in Worms 3,6 und in der Stadt Heidelberg bei 9,3. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 2. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim21338127263
Biblis034333211
Birkenau02562551
Bürstadt085083019
Einhausen01961942
Fürth147245713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542486
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim01255121835
Hirschhorn01131058
Lampertheim11605154458
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003899
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach02722683
Viernheim01773173332
Wald-Michelbach047646014
Zwingenberg01841812
Kreis Bergstraße insgesamt41109810749324

Artikel, 1. Juli 2021:

Übersicht: Coronavirus im Kreis Bergstraße
Kreis-Update. 1. Juli! Coronavirus: Drei Neu-Infektion am Donnerstag im Kreis Bergstraße gemeldet
/Videostream von Landrat Engelhardt



Im Kreis Bergstraße wurde am heutigen Donnerstag (1. Juli.) drei neue nachgewiesene Corona-Infektionsfall gemeldet. Diese stammen aus Heppenheim, Rimbach und Wald-Michelbach. Bislang hat es 324 Todesfälle gegeben. Insgesamt bleibt es damit weiterhin bei 11.094 nachgewiesenen Infektionsfällen seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 10.743 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 27 Fälle bekannt, die momentan mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Die neuen Regeln in Hessen

Laut RKI liegt die Inzidenz für den Kreis Bergstraße mit 3,7 weiterhin stabil unter einer Inzidenz von 20. Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen hat die hessische Landesregierung ab dem 25. Juni weitere Öffnungsschritte beschlossen. So entfällt die Maskenpflicht im Freien und es sind Treffen mit mehr Personen möglich. Bis zu einer Gruppengröße von 25 gelten lediglich das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln. Auch kann beim Schulunterricht auf die Maske verzichtet werden. Ebenso ist die Quadratmeterregelung beim Shopping entfallen, es gilt lediglich Maskenpflicht. Nur noch eine Kontaktdatenerfassung und Hygiene- beziehungsweise Abstandskonzept, beispielsweise mit der Luca-App, ist in der Gastronomie notwendig. In Innenräumen bleibt allerdings die Testpflicht vorgeschrieben. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern in Innenräumen (Testpflicht bleibt ab 25 Personen) und 500 Personen für Außenevents (Geimpfte und Genesene zählen nicht) bedürfen der Genehmigung des Gesundheitsamtes. Weiterhin anmelden müssen sich Schwimmbadbesucher, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hier der Link zu weiteren Details aus der hessischen Verordnung:
Hessen-Update. 22. Juni! Corona: Maskenpflicht im Schulunterricht entfällt/Hier die neuen Regeln – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach 
Hier der Link zur Coronavirus-Schutzverordnung, gültig ab 25. Juni:
Verordnung zur Änderung einer Verordnung der Landesregierung (hessen.de)

Aktuell betroffen sind unter anderem folgende Einrichtungen (Nur PCR-Test)

Von einer momentan positiven Pandemielage konnte Gesundheitsdezernentin Diana Stolz in der heutigen Video-Pressekonferenz des Kreises Bergstraße berichten. „Die Anzahl der registrierten Neu-Infektionen ging sehr deutlich zurück. Auch die Lage bei den stationären Patienten im Krankenhaus ist ruhig. Zurzeit haben wir lediglich eine Kindertagesstätte und drei Schulen mit je einer Infizierung betroffen“, erklärte die Erste Kreisbeigeordnete. Kein Infizierter ist laut Kreisbeigeordneter Karsten Krug zwischenzeitlich in den Bergsträßer Gemeinschaftsunterkünften bekannt.

Schulen/Kitas
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Rimbach

Derzeit befinden sich 1 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und 0 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße. Insgesamt werden derzeit 3 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in einer Klinik stationär behandelt.

Kumulierter 7-Tage-Wert

Im Kreis Bergstraße gab es laut RKI 10 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen letzten sieben Tage. Es ergibt sich damit für heute eine Inzidenz 3,7 pro 100.000 Einwohner. Der Wert wird morgen leicht steigen.   

Da die hessische Landesregierung die bisherige Verfahrensweise geändert hat und künftig stets die Inzidenzzahlen, die das RKI für Städte und Landkreise veröffentlicht, in Bezug auf die umzusetzenden Bevölkerungsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind (auch bei Inzidenzen unter 100, vgl. § 6 b CoKoBeV), veröffentlicht der Kreis Bergstraße ausschließlich die täglichen Inzidenzzahlen, die das RKI für den Kreis angibt.

Ergänzend zu den bisherigen Allgemeinverfügungen erlassen Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße aufgrund der aktuellen Infektionslage fortlaufend weitere Richtlinien und Verfügungen. Hier die Links zu den Verordnungen:

Coronavirus: Links zu aktuellen Verordnungen von Bund, Land Hessen und Kreis Bergstraße:
https://bensheim-auerbach.com/coronavirus/coronavirus-links-zu-verordnungen-von-bund-land-hessen-kreis-bergstrasseKreis Bergstraße

In Deutschland 892 Neuinfektionen, 63 Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich in Deutschland 3.729.033 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 1. Juli. Juni, 8:30 Uhr). Das sind 892 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle stieg 63 auf 90.938. Als genesen gelten geschätzt rund 3.625.700 Menschen, 1.400 mehr als am Vortag. Dies bedeutet in Deutschland gibt 12.400 Infizierte. Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland derzeit bei 0,84 (7-Tage-R-Wert, Stand: 30. Juni). Die Reproduktionszahl R besagt, wie viele weitere Menschen ein Infizierter ansteckt. Deutschlandweit befindet sich die 7-Tage-Inzidenz weiter unter 20 und liegt bei 5,1.

Die Gesamtzahl der Impfungen in Deutschland liegt laut RKI (Datenstand einschließlich 29. Juni) bei 74.871.502 (Einschließlich 30.986.128 Zweitimpfung), davon entfallen auf Hessen 5.514.756 (Einschließlich Zweitimpfung 2.233.615). In Deutschland sind 37,3 Prozent vollständig geimpft (Hessen 35,5 Prozent). Im Kreis Bergstraße wurden Stand 29. Juni 81.179 Personen erstgeimpft. Zudem sind 63.077 Dosen Personen mit Erhalt der Zweitimpfung bereits immun. Aufgrund technischer Probleme ist die Angabe der gestern im Impfzentrum Bergstraße durchgeführten Impfungen derzeit nicht möglich. Die Daten werden nach der manuellen Nacherfassung in das elektronische System bekanntgegeben. Laut Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wurden mit Stand vom 27. Juni im Kreis Bergstraße zwischenzeitlich 74.670 Impfdosen bei den Hausärzten verabreicht. Nicht mitgezählt sind Personen, die im Januar in Darmstadt, ihren Wirkstoff erhalten hatten. Diese Zahlen liegen zumindest der Kreisbehörde nicht vor.

In Hessen 87 Neuinfektionen, 6 Todesfälle

In Hessen stieg die Zahl der Neuinfektionen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 87 auf 290.935 nachgewiesene Corona-Fälle. (1. Juli, 8:30 Uhr) Etwa 282.000 Menschen gelten als genesen. Im Vergleich zu gestern wurden 6 Todesfälle gemeldet (Gesamt 7.521). In Hessen gibt es aktuell rund 1.400 aktive Covid-19-Fälle; die 7-Tage-Inzidenz lautet 7,4. Sämtliche Bundesländer verzeichnen derzeit eine Inzidenz von unter 10. Stand heute liegt Hessen unter den 16 Bundesländern weiter im vorderen Drittel bei den Zahlen der Neuinfizierten. Die höchsten Werte weisen derzeit Hamburg, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Berlin auf.

Die Inzidenzen in der Region

In Hessen sind die Inzidenzen zuletzt gefallen. Hier laut RKI eine Auswahl von Inzidenzen der Region: Städte Offenbach (12,3), Frankfurt (17,7), Wiesbaden (7,9) und Darmstadt (6,3) sowie die Landkreise Groß-Gerau (12,3), Darmstadt-Dieburg (4,4) der Odenwaldkreis (5,2) und Kreis Bergstraße (3,7). In der Stadt Mannheim liegt derzeit die Inzidenz bei 5,8, in Ludwigshafen bei 19,2, in Worms 1,2 und in der Stadt Heidelberg bei 9,3. In der hiesigen Region beziehungsweise in den dem Kreis Bergstraße angrenzenden hessischen Landkreisen sowie in den Städten Darmstadt, Ludwigshafen, Worms, Heidelberg und Mannheim gelten die Regeln der jeweiligen Bundesländer. Hier ein aktueller Überblick über die mit der bundesweiten Notbremse betroffenen hessischen Städte und Kreise: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Update: Coronavirus im Kreis Bergstraße, Stand 1. Juli 2021

Kommuneneu heuteGesamt-fälleGeneseneTodesfälle
Abtsteinach082802
Bensheim01336127263
Biblis034333211
Birkenau02562551
Bürstadt085083019
Einhausen01961942
Fürth047145713
Gorxheimertal01701682
Grasellenbach02542476
Groß-Rohrheim019217814
Heppenheim11255121835
Hirschhorn01131058
Lampertheim01604154458
Lautertal02001991
Lindenfels019917920
Lorsch04003899
Mörlenbach03523448
Neckarsteinach01161151
Rimbach12722683
Viernheim01773173232
Wald-Michelbach147645614
Zwingenberg01841812
Kreis Bergstraße insgesamt31109410743324

Kreis-Update bis 30. Juni zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-30-april-coronavirus-inzidenz-des-rki-sank-erstmals-wieder-unter-den-wert-165-54-neu-infektionen-im-kreis-bergstrasse

Kreis-Update bis 31. Mai zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-30-april-coronavirus-inzidenz-des-rki-sank-erstmals-wieder-unter-den-wert-165-54-neu-infektionen-im-kreis-bergstrasse

Kreis-Update bis 30. April zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-1-april-coronavirus-65-neu-infektionen-im-kreis-gemeldet-49-weitere-britische-mutationen-nachgewiesen

Kreis-Update bis 31. März zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-28-februar-coronavirus-heute-nur-ein-corona-fall-16-corona-mutationen-am-wochenende-bekannt-geworden

Kreis-Update bis 28. Februar zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-1-februar-coronavirus-aufgrund-labortechnischem-problem-keine-neue-zahlen-zu-neuinfektionen-acht-weitere-todesfaelle

Kreis-Update bis 31. Januar zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-12-januar-coronavirus-fuenf-todesfaelle-und-16-neu-infizierungen-im-kreis-bergstrasse-inzidenz-steigt-auf-18626-videostream-mit-land-engelhardt

Kreis-Update bis 12. Januar zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-30-oktober-coronavirus-inzidenz-im-kreis-bergstrasse-jetzt-bei-14381-56-neu-infizierte-videostream-von-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 29. Oktober zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/im-kreis-bergstrasse-gibt-es-einen-neuen-nachgewiesenen-corona-infektionsfall-dieser-wurde-aus-viernheim-gemeldet-insgesamt-sind-damit-548-nachgewiesene-infektionsfaelle-seit-beginn-der-pandemie-im

Kreis-Update bis 2. September zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-22-mai-coronavirus-seit-gestern-nur-eine-neuinfektion-im-kreis-videobotschaft-von-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 24. Juni zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-bis-24-Juni-coronavirus-informationen-pressemeldungen-im-kreis-bergstrasse-videobotschaft-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 21. Mai zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-bis-7-april-coronavirus-informationen-pressemeldungen-im-kreis-bergstrasse-videobotschaft-landrat-engelhardt

Kreis-Update bis 7. April zum Coronavirus mit Informationen, Pressemeldungen und Videobotschaften von Landrat Christian Engelhardt unter https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/kreis-update-bis-7-april-coronavirus-informationen-pressemeldungen-im-kreis-bergstrasse-videobotschaft-landrat-engelhardt

Text Post 2, Werbung