Nächste Corona-Absage: Keine „Ferienbörsen“, dafür „Notbetreuung“

Ferienspiele können nicht stattfinden/Anmeldung zur Notbetreuung erforderlich

Erneut aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden müssen die diesjährigen Bensheimer Ferienbörsen (Früher Ferienspiele) in den Sommerferien. Stattdessen wird erneut eine „Notbetreuung“ für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren angeboten. Unser Bild entstand beim „Check Out“ im Jahr 2019.

Diese Entscheidung ist dem Team der „Ferienbörsen“ (früher Ferienspiele) nicht leicht gefallen: Auch 2021 ist die Absage des beliebten Ferienangebots für Kinder und Jugendliche unumgänglich. Stattdessen wird erneut eine „Notbetreuung“ für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren angeboten. Dabei bestehen die geplanten Aktivitäten wieder aus einem bunten Mix an spielerischen, sportlichen und kreativen Angeboten, die in und um die Weststadthalle herum durchgeführt werden. Alle Planungen unterliegen selbstverständlich auch den geltenden Abstands- beziehungsweise Hygieneregeln und schließen verpflichtende Testungen je nach Versordnungslage mit ein.

Im Angebot sind altersgerechte und kontaktarme Kreativ-, Spiel- und Sportprojekte für Kleingruppen. Je nach Pandemielage wollen die Veranstalter der städtischen Jugendförderung flexibel bleiben und auch kleinere Ausflüge organisieren, immer in der Hoffnung, Familien mit der „Notbetreuung“ eine Unterstützung in den Ferien anbieten zu können.

Notbetreuung vom 19. bis 30. Juli

Stattfinden soll das Ganze in den ersten beiden Ferienwochen vom 19. bis 30. Juli in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Berufstätige Eltern können zusätzlich auch wieder die „Frühbetreuung“ von 8 bis 10 Uhr buchen. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die Kinder können für eine oder alle beiden Wochen angemeldet werden. Die wöchentliche Teilnahmegebühr beträgt pro Kind 60 Euro, für ein Geschwisterkind 40 Euro und für die Frühbetreuung 20 Euro. InhaberInnen der Stadt-Bensheim-Karte erhalten 50 Prozent Ermäßigung.

Anmeldung bis 14. Mai möglich

Wegen des begrenzten Platzangebotes wird um schnelle Anmeldung bis spätestens bis 14. Mai gebeten. Anmeldungen sind Online ab dem 30. April über das „Elternportal“ auf der städtischen Homepage (www.bensheim.de) möglich. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Bei Fragen steht das Organisationsteam der Jugendförderung gerne zur Verfügung: Per E-Mail (ferienspiele@bensheim.de) oder telefonisch (06251/1057240). (ps)

Text Post 2, Werbung