Neue E-Ladestation in Auerbach

Insgesamt rund 110 öffentliche GGEW-Ladepunkte in der Region

Vertreter der Stadt Bensheim, des Ortsbeirats Auerbachs und der GGEW AG haben eine neue E-Ladestation in Auerbach eingeweiht. (Siehe auch: https://bensheim-auerbach.com/kommunalpolitik/verkehrssituation-im-brueckweg-wird-evaluiert) An dem Standort, Parkplatz „Frühmess“, in der Bachgasse 99 befindet sich eine Ladestation mit zwei Ladepunkten. Beide Ladepunkte haben eine Leistung von jeweils 22 Kilowatt. Mit einer Karte können sie genutzt werden – abgerechnet werden die geladenen Kilowattstunden, da es sich um eine eichkonforme Station handelt.

Aktiver Klimaschutz der GGEW

„Als zukunftsorientierter Energiedienstleister engagieren wir uns aktiv für den Klimaschutz in der Region mit nachhaltigen Energie- und Mobilitätskonzepten“, erklärt Carsten Hoffmann, Vorstand GGEW AG. Aktuell hat der Energiedienstleister bereits rund 110 öffentliche Ladepunkte in der Region umgesetzt.

„Aber auch wer daheim laden möchte, ist bei der GGEW AG an der richtigen Adresse. Ob Wallbox für die Garage oder Ladestation für die Einfahrt, die GGEW AG unterstützt bei der Planung und Umsetzung und installiert auf Wunsch die passende Ladelösung für das Elektrofahrzeug“, so Sascha Quadt, Projektleiter E-Mobilität GGEW AG. Außerdem im Portfolio der GGEW: E-CarSharing. (red)

Text Post 2, Werbung