Provisorisches Hinweisschild für Georg-Stolle-Platz vorgestellt

Fläche zwischen Parktheater und Dalberger Hof würdigt Ehren-Bürgermeister

Zu einem Fototermin vor dem provisorisch angebrachten Hinweisschild zur neuen Adresse Georg-Stolle-Platz trafen sich gestern Abend Familienmitglieder des am 19. Januar verstorbenen Ehren-Bürgermeisters Georg Stolle vor dem Parktheater mit dem amtierenden Bürgermeister Rolf Richter. Unser Bild zeigt von links Christine Weyand, Rolf Richter, Waltraud Stolle und Martin Stolle.

Eine Einweihung vom Georg-Stolle-Platz in Bensheim fand im kleinen Rahmen am gestrigen Mittwochabend statt. So wurde aktuell vor dem Parktheater ein Schild mit einem erläuternden Hinweis auf den Namensgeber Georg Stolle angebracht. Das Provisorium soll im Rahmen der noch von städtischen Gremien zu beschließenden Neugestaltung des Georg-Stolles-Platzes durch eine ansprechendere Version ersetzt werden. Am Fototermin nahmen neben dem amtierenden Bürgermeister Rolf Richter die Witwe Waltraud Stolle sowie die Kinder des am 19. Januar dieses Jahres verstorbenen Ehren-Bürgermeisters Christine Weyand, geborene Stolle und Martin Stolle teil.

Würdigung für große Verdienste von Georg Stolle

Die Stadtverordnetenversammlung will mit der Namensgebung die große Verdienste von Georg Stolle für seine Heimatstadt würdigen. Die Fläche wurde als besonders geeignet angesehen, da die den Platz umgebenden Bauwerke Stolles besonderes Interesse für Bildung und Kultur widerspiegeln. Die Auswahl der Fläche erfolgte in Absprache mit der Familie. Georg Stolle war von 1972 bis 2002 Bürgermeister der größten Stadt des Kreis Bergstraße und hinterließ in dieser Zeit und darüber hinaus mit seinen Entscheidungen deutliche Spuren, die Bensheim voranbrachten.    

Die Hausnummern der Gebäude

Das Parktheater firmiert künftig unter der Adresse Georg-Stolle-Platz 5, das sich noch in der Sanierung befindliche Bürgerhaus erhält die Hausnummer 3, der gegenüberliegende Dalberger Hof die 1. Für ein möglicherweise -in welcher Form auch immer- entstehendes Gebäude auf dem Hoffart-Gelände stünde die Hausnummer 7 zur Verfügung.

Text Post 2, Werbung