Schönberger Wald: Baumfällungen aus Sicherheitsgründen

Kranke Bäume gefährden Sicherheit/Sperrung Waldwege keine Option

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, sind kurzfristig mehrere Baumfällungen im Schönberger Stadtwald unumgänglich. Die einzige Alternative wäre gewesen, die Waldwege zu sperren, was der Ortsbeirat allerdings vermeiden will. Daher hat der Magistrat den Baumfällungen zugestimmt.

Sperrung Waldwege keine Option

Die Bäume rund um das Schönberger Kreuz sind von klimabedingten Erkrankungen schwer betroffen. Bei routinemäßigen Überprüfungen des Baumbestandes hat Revierleiter Dirk Ruis-Eckhardt festgestellt, dass die Schäden die Verkehrssicherheit stark gefährden; und das in einem Bereich mit beliebten und gut besuchten Spazier- und Wanderwegen. Eine Sperrung der Waldwege stellt für den Ortsbeirat daher keine Option dar. Nach den Fällungen kann das Ausflugsziel zukünftig wieder sicher besucht werden.

Am kommenden Dienstag (2.) müssen ebenfalls aufgrund stark beschädigter Bäume Fällungen oberhalb der B47 in der Nähe des Naturstein-Zentrums vorgenommen werden. Die Stadtpolizei wird dafür mehrmals die Straße kurzzeitig sperren müssen. (ps)

Text Post 2, Werbung