Cheerleader-Teams fahren zur Deutschen Meisterschaft

Cheerleader der TSV Auerbach – zwei Triple in Saison 2

Erfolgreiche Hessen- und Regionalmeisterschaften Süd absolvierten die drei Cheerleader-Teams Cheer Strike Spark, Cheer Strike Storm und Cheer Strike Shade der TSV Auerbach. Hierbei qualifizierten sich die Teams Storm und Shade für die am 29. März stattfindende Deutschen Meisterschaften. Unser Bild zeigt den frischgekürten Regionalmeister vom Team Cheer Strike Spark bei seiner Pyramide. Bild © Tom Lorenz

Erst 2017 haben sich die Cheerleader bei der TSV Auerbach gegründet, zunächst als Unterabteilung bei den Turnern, seit 7. Februar nun als eigenständige Abteilung. Mittlerweile gibt es drei Meisterschaftsteams, ein viertes Team steht auch schon in den Startlöchern für den ersten Wettkampf. Nach einer sehr erfolgreichen ersten Saison begann die zweite am 23. November mit der Teilnahme an der neu eingerichteten Hessenmeisterschaft vom Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland (CCVD) in der August-Schärttner-Halle in Hanau.

Hierbei konnten sich die Teams Spark, Storm und Shade mit Topleistungen für die Regionalmeisterschaft Süd qualifizieren und reisten am vergangenen Wochenende (15.2.) erneut nach Hanau, um sich mit den besten Teams aus Hessen, Baden-Württemberg und Bayern zu messen. Eindrucksvoll stellten alle Teams erneut unter Beweis, mit wie viel Einsatz sie in den letzten Monaten trainiert haben.

Drei erfolgreiche Teams

Cheer Strike Spark, bestehend aus Mädchen und Jungs im Alter von fünf bis elf Jahren, zeigte sich extrem stark. Nachdem die Sportler*innen bei der Landesmeisterschaft noch mit Nervosität zu kämpfen hatten, saßen nun die Stunts. Das Team wurde mit der Tageshöchstpunktzahl von 9,12 Punkten und dem Regionalmeistertitel im Peewee Level 0 bei immerhin 14 teilnehmenden Teams belohnt.

Einen ebenfalls tollen Auftritt zeigten die 22 Mädchen und Jungs zwischen zehn und 17 Jahren von Cheer Strike Storm auf der Matte. Die Jungs im Team, die bei der Hessenmeisterschaft ihr Debüt hatten, zeigten erneut, wie gut sie mittlerweile integriert sind und verliehen vor allem dem Cheer zu Beginn eine besondere Stärke. Auch diese Leistung wurde mit dem Titel im Junior Coed Level 3 und beeindruckenden 8,65 Punkten honoriert.

Zum Abschluss bewies noch Cheer Strike Shade, bestehend aus Mädchen ab 14 Jahren, dass die Mädchen in den Wochen zuvor bis zum Äußersten trainiert hatten. Trotz kleinerer Unsauberkeiten zeigten sie eine super Leistung und belegten mit 7,94 Punkten ebenfalls den 1. Platz im Senior Allgirl Level 4.

Ausdrückliches Lob für Trainerstab

Auch der Trainerstab erhielt durch die durchgehend hervorragenden Bewertungen und ein ausdrückliches Lob für alle drei Choreographien durch die Jury eine Bestätigung für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Teams. Hier sei erwähnt, dass die Coaches teilweise auch noch Nationalteams trainieren beziehungsweise selbst an den Weltmeisterschaften teilnehmen. An so manchem Tagen verbringen sie über zwölf Stunden in der Halle, um alle Teams gleichermaßen voranzubringen und gezielt einzelne Skills zu fördern.

Besonders glücklich können sich die Teams Storm und Shade schätzen, die nun auch zur Deutschen Meisterschaft reisen dürfen, die am 29. März in Riesa stattfinden wird.

Zudem ist auch in diesem Jahr für alle Teams die Teilnahme an der Elite Cheerleading Championship geplant, die am Pfingstwochenende im Movie Park in Bottrop stattfinden wird. Hier wird dann auch das neue Senior Coed Team Smoke sein Debüt geben.

Probetraining für Interessierte

Interessierte Mädchen, Jungen und Erwachsene sind jederzeit gerne bei Cheer Strike gesehen und können nach kurzer vorheriger Absprache ein Probetraining absolvieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, neben den Meisterschaftsteams gibt es auch Basic-Teams, die einen Einstieg in diesen wunderbaren Sport möglich machen. Zudem trainieren sonntagabends auch die Eltern im Team Cheer Strike Shot, sie erlernen dort die Basics und erfahren hautnah, warum Cheerleading ihren Kindern so viel Freude bereitet.

Weitere Informationen und Kontaktdaten sind auf der Homepage www.cheerstrike.de zu finden. (red)

Text Post 2, Werbung