Deutsche Nachwuchs-Elite beim Flames Junior-Cup

Am Wochenende Turnier für leistungsstarke Handballteams in der Weststadthalle

Die Vorbereitungen für die neue Handballsaison laufen auch in der Jugendabteilung der HSG Bensheim-Auerbach auf Hochtouren. Bereits seit sechs Wochen trainieren die Nachwuchstalente der Flames auf der Bahn und in der Halle, um bestmöglich für die kommende Saison vorbereitet zu sein. Wie in jedem Jahr gehören dazu auch diverse Testspiele.

Gegner aus der Bundesliga

Der finale Höhepunkt wird in diesem Jahr der von den Verantwortlichen neu ins Leben gerufene Flames Junior-Cup sein, der leistungsstarken Mannschaften aus der weiblichen B- und A-Jugend die Möglichkeit geben soll, sich vor dem offiziellen Saisonstart unter Wettkampfbedingungen auszuprobieren. „Wir freuen uns sehr, dass es uns bereits bei der Erstauflage des Flames Junior-Cups gelungen ist den Nachwuchs etablierter Vereine der 1. und 2. Frauen Handball-Bundesliga und sogar einiger ausländischer Teams an die Bergstraße zu locken!“, so Andre Schumacher, Jugendkoordinator der HSG Bensheim-Auerbach.

Tatsächlich ist das Turnier neben den eigenen Teams der B1-Oberliga und A-Jugendbundesliga mit Mannschaften des Thüringer HC, des HC Leipzig, TSV Bayer 04 Leverkusen, sowie Amicitia Zürich (SUI), GreenPark Aalsmeer und HV Vlug En Lenig Geleen (beide NED) hochkarätig besetzt. Die Teams der HSV Solingen-Gräfrath und unseres Nachbarvereins TSV Birkenau komplettieren das Teilnehmerfeld.

Jeweils Spielbeginn um 10 Uhr

Da alle Teilnehmer in ihren Altersklassen in den jeweils höchsten Spielklassen spielen, erwartet den Besucher der Weststadthalle an beiden Spieltagen (31.8. und 1.9.) spannender und interessanter Jugendhandball auf hohem Niveau. Allein am Sonntag ist das Teilnehmerfeld mit 4 Mannschaften aus der A-Jugendbundesliga gespickt. Das Turnier beginnt an beiden Spieltagen jeweils um 10 Uhr. (red)

Text Post 2, Werbung