Deutschen Meister SG BBM Bietigheim kommt am Dienstag zu Testspiel

Trotz Trainingsbelastung dritter Platz für „Flames“ bei Turnier in Oldenburg

Einen standesgemäßen Pflichtsieg holten die "Flames" im Hessenderby des DHB-Pokals bei der TSG Oberursel. Bild © Marc Fippel Fotografie

Hochzufrieden äußerte sich Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm über das in der vergangenen Woche in Sportlandgoed Zwartemee in den Niederlanden durchgeführte Trainingslager ihres Bundesligateams. „Das Team ist weiter zusammengewachsen. Wir passen menschlich und auch spielerisch absolut zusammen. Das Training war sehr effektiv“, freute sich Ahlgrimm über den Erfolg der anstrengenden Woche. Neben den handballspezifischen Trainingseinheiten standen auch verschiedene Teambuildings-Aktionen auf dem Programm. Dazu zählten unter anderem verschiedene Aufgabenstellungen für die einzelnen Quartiere oder auch Paintball. Zudem präsentierten die „Flames“ mit Torfrau Jessica Kockler ihre neue Spielführerin; neue Co ist Nationalspielerin Julia Maidhof.

Hochkarätige Turnierbesetzung

Direkt nach dem Trainingslager ging es für die Handballerinnen zum hochkarätig besetzten Turnier des Bundesligisten VfL Oldenburg. Allein vier Bundesligisten und drei international hochklassige Mannschaften waren eingeladen. „Wir spielten aus der vollen Trainingsbelastung, trotzdem auf hohem Niveau und belegten am Ende auch verdient den dritten Platz“, freute sich Coach Heike Ahlgrimm. Schon der Auftakt gestaltete sich am Samstag mit einem 19:15 Sieg gegen den dänischen Club Skanderborg Handbold über zweimal 20 Minuten sehr erfolgreich, es folgte dann in einem ausgeglichenen Spiel gegen Bundesligakonkurrent HSG Blomberg-Lippe ein 22:22 unentschieden. Im dritten Gruppenspiel gegen Byasen Handball (Norwegen) war dann laut Ahlgrimm einfach der Akku leer und es setzte eine deutliche 14:23 Niederlage.

Bayer Leverkusen gewinnt

Am zweiten Turniertag bekam es die HSG Bensheim/Auerbach in einem reinen Bundesligaduell und letztendlich doch relativ engen Halbfinale mit dem späteren Turniersieger Bayer Leverkusen zu tun und verlor -trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte- mit 17:14 Toren. Schadlos hielten sich die Flames dagegen im kleinen Finale mit einem knappen 22:21 gegen das schwedische Team H65 Höör und holten den dritten Platz.

Nationalmannschafts-Einladung für Sarah Dekker

Am morgigen Dienstag (27.) geht es nun in einem weiteren Vorbereitungsspiel gegen den deutschen Meister von der SG BBM Bietigheim. Anwurf ist um 19:45 Uhr in der Bensheimer Weststadthalle. Freuen konnten sich die „Flames“ auch über die Einladung für Flames-Neuzugang Sarah Dekker in den vorläufigen Kader für die ersten beiden EM-Qualifikationsspiele der Niederlande gegen Österreich (26.09.19) und Griechenland.

Text Post 2, Werbung