Flames-Nachwuchs ausgeschieden

Niederlage bei Bayer Leverkusen in der weiblichen A-Jugend-Bundesliga

Die Qualifikation in die Zwischenrunde der weiblichen A-Jugend-Bundesliga nicht geschafft hat nach einer Niederlage bei Bayer Leverkusen der Nachwuchs der HSG Bensheim/Auerbach. Bild © Andrea Müller

Es reichte nicht. Die erwartete Niederlage gegen Bayer Leverkusen bezog die weibliche A-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach in der Vorrunde der Handball-Bundesliga. Mit 28:20 Toren verlor der Flames-Nachwuchs gegen den Favoriten und schied aus. Verstärkt wurden die Junior-Flames von Bundesligaspielerin Sarah Dekker, die dreimal erfolgreich war. Verzichten musste das Team allerdings verletzungsbedingt auf Julia Niewiadomska.

Metzingen und Leverkusen weiter

Die Qualifikation schaffte in der Dreiergruppe neben den Juniorelfen der TuS Metzingen, welche im letzten Gruppenspiel erneut gegen Bayer Leverkusen gewann und die Vorrunde mit 7:1 Punkten beendete.

HSG Bensheim/Auerbach: Wagner, Schuster – Bartaseviciute (7/6), Dekker (3), Leichthammer, Gürtelschmied (1), Schmitz (3), Scheffler, König (2), Lützkendorf (1), Strehl, Hofmannn, Wimmer (1), Orth (2).

Text Post 2, Werbung