Für „Flames“ hohe Hürde in Blomberg-Lippe

Frauenhandball-Bundesliga: HSG Bensheim/Auerbach kann befreit aufspielen

Schöner sportlicher Erfolg für Flames-Linksaußen Elisa Stuttfeld, wurde sie doch aktuell zu einem vom 3. bis 5. Februar in Bensheim geplanten Regionallehrgang der Deutschen Frauenhandball-Nationalmannschaft eingeladen. Foto © Jürgen Pfliegensdörfer – Sportsword

Ein weiteres schweres Auswärtsspiel in der Frauenhandball-Bundesliga bestreiten die Handballerinnen der „Flames“ am kommenden Samstag (1.2.), um 16:30 Uhr, bei der HSG Blomberg-Lippe. Das Team aus Nordrhein-Westfalen spielte bislang eine beeindruckende Hinrunde und zählt zu den Überraschungsmannschaften der Saison. Allerdings erlitt der aktuelle Tabellenfünfte am vergangenen Wochenende bei den Kurpfalz Bären Ketsch einen Rückschlag. Die HSG Blomberg-Lippe erwischte einen gebrauchten Tag und musste sich beim 26:26 letztendlich mit einer Punkteteilung zufriedengeben. „Blomberg-Lippe will es in unserem Spiel besser machen, wird alles in die Waagschale werfen und versuchen ein Feuerwerk abzubrennen“, ist sich Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm sicher.   

Bevorstehende Abgänge beim Gegner

Aufpassen müssen die „Flames“ auf die Toptorschützin der Lipperinnen, die 25-jährige Dänin Brøns Petersen, die aktuell mit 69 geworfenen Toren Platz fünf der nach wie vor von Flames-Spielerin Julia Maidhof (93 Tore) angeführten Scorerliste der Bundesliga belegt, aber auch auf die Niederländerin Tessa van Zijl, steht diese mit 62 erzielten Treffern der Rückraumspielerin doch nur wenig nach. Beide Spielerinnen planen übrigens, wie vier weitere Handballerinnen, Blomberg zum Ende der Saison zu verlassen. Ob die gerade erfolgte Bekanntgabe des Aderlasses in den Köpfen eine Rolle spielt wird sich zeigen.

Blomberg-Lippe klarer Favorit

„Blomberg-Lippe hat bislang nur gegen die Top-Drei der Liga verloren und ist klarer Favorit. Für die Mannschaft ist nach dem auch noch glücklichen Unentschieden in Ketsch zuhause ein Sieg ein Muss. Mal sehen, ob wir das Momentum nutzen können. Wir können jedenfalls befreit aufspielen“, so Heike Ahlgrimm. Bis auf die Langzeitverletzten sind übrigens wieder alle Spielerinnen bei den „Flames“ an Bord. Im letzten Heimspiel gegen Bietigheim musste das Team unter anderem auf Nationalspielerin Julia Maidhof verzichten.  

Nationalmannschafts-Lehrgang in Bensheim

Zur Vorbereitung auf die im Dezember in Dänemark und Norwegen stattfindende Europameisterschaft nominierte das Trainer-Duo der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, Henk Groener und Debbie Klijn, im Gesamten 28 Spielerinnen zu zwei Regionallehrgängen im Februar. Allein 15 Handballerinnen wurden für den Perspektivlehrgang, vom 2. bis 5. Februar, in Bensheim nominiert. Darunter neben Julia Maidhof auch Flames-Linksaußen Elisa Stuttfeld. Die vor der Saison von Nellingen zu den „Flames“ gewechselte 20-jährige gehörte bereits zu Jugendzeiten mit Maidhof der Nachwuchs-Nationalmannschaft an. Die nächsten Pflichtspiele bestreitet die Frauen-Nationalmannschaft im März gegen das ebenfalls mit zwei Siegen in die EM-Qualifikation gestartete Slowenien.  

Liveübertragung der „Flames“

Das Bundesligaspiel zwischen HSG Blomberg-Lippe – HSG Bensheim/Auerbach wird unter https://handball-deutschland.tv/hbf/hsg-hbf-blomberg-lippe-bensheim-auerbach live übertragen.

Text Post 2, Werbung