Junior-Flames auch in der nächsten Saison in der Oberliga

Aufstiegsrunde zur 3. Liga vom Hessischen-Handball-Verband abgesagt

Die Junior-Flames spielen auch in der kommenden Handballsaison 2021/2022 in der Oberliga. So beschloss das Präsidium des Hessischen Handball-Verbandes, laut einer kürzlich veröffentlichten Pressemeldung, auf seiner letzten Sitzung, dem Vorschlag des AK Spieltechnik zur Durchführung der Aufstiegsrunde in die 3. Liga  zuzustimmen. Der AK Spieltechnik hatte beantragt, dass spätestens am 14. Mai 2021 alle gemeldeten Mannschaften für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga wieder in ein wettkampfgemäßes Training in der Halle zurückkehren müssen, damit bis zum Meldetermin an denDeutschen Handballbund (DHB) die Spiele absolviert werden können.

Keine Sondergenehmigung für Aufstiegsrunde

Da diese Frist nun verstrichen und auch ein neuerlicher Versuch beim Innenministerium gescheitert ist, für die Aufstiegsspiele eine Sondergenehmigung für die Durchführung zu erhalten, steht nun fest, dass die geplante Aufstiegsrunde nicht stattfinden kann. Der HHV wird deshalb, wie beschlossen für die Saison 2021/22 keine Aufsteiger in die 3. Liga der Frauen und Männer an den DHB melden. (red)

Text Post 2, Werbung