Morgen Viertelfinal-Rückspiel der DM in der Weststadthalle

Weibliche Handball-B-Jugend der HSG will ins Final Four

Tritt am Sonntag (12. Mai), um 12 Uhr, im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft in der Weststadthalle an: die weibliche B-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach. © Andrea Müller.

Die weibliche B-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach steht vor einem Riesenerfolg. Nach einer souveränen Saison holte sich der Flames-Nachwuchs um die Trainerinnen Ilka Fickinger und Ingrida Bartaseviciene mit 24:4 Punkten und 412:281 Toren nicht nur Platz eins in der Oberliga und somit die Hessenmeisterschaft, sondern schaffte mit dem Titelgewinn auch den direkten Sprung ins Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft, wo in einem Hin- und Rückspiel mit dem VfL Bad Schwartau der Zweite der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein wartete. Mit starken Auftritten und zwei überzeugenden Siegen zog die weibliche B-Jugend Ende April ins Viertelfinale ein.

Anwurf um 12 Uhr

Der Blick geht nun Richtung Final Four. Ein Turnier bei dem die besten B-Jugendmannschaften von Deutschland den deutschen Meister ermitteln. Die Ausgangslage für das morgige (12. Mai) Viertelfinalrückspiel gegen Tschft. St. Tönis in der Bensheimer Weststadthalle ist gut, gewann der talentierte Flames-Nachwuchs doch am vergangenen Wochenende vor circa 400 Zuschauern mit 28:27 Toren in der Fremde. Anwurf ist um 12 Uhr. Die jungen Handballerinnen hoffen jetzt natürlich auf eine ähnliche Kulisse und viel Rückendeckung durch die Zuschauer.  

Text Post 2, Werbung