Verdienter Sieg nach 0:2 Satzrückstand

Zweite TSV - Volleyballdamen erkämpften sich Auswärtssieg in Wolfskehlen

Einen tollen 3:2 Auswärtssieg beim TSV Wolfskehlen holten nach einem 0:2 Rückstand die zweiten Volleyballdamen der TSV Auerbach. Unser Bild zeigt stehend von links Leonie Konietzka, Anja Röhl, Luca Düringer, Janna Lustig und Lisa Lehmann sowie sitzend von links Tanja Heusinger, Erza Spahiu, Aylin Lindmayer, Nora Tölke und Natalie Augustin. Bild © Katarina Merk.

Mit einem schwer erkämpften 3:2 Auswärtssieg kehrten am dritten Spieltag der Volleyball-Bezirksliga am vergangenen Wochenende die zweiten Damen der TSV Auerbach vom TSV Wolfskehlen zurück. Aktuell belegen die Auerbacher Damen Platz zwei der Tabelle.

Viele Fehler zum Auftakt

Durch Abstimmungsschwierigkeiten und Fehler in der Annahme lagen die Auerbacherinnen gleich zu Beginn des ersten Satzes schon mehrere Punkte zurück. Erst nachdem sich die Spielerinnen der TSV das Aufschlagrecht zurück erkämpft hatten, kamen sie besser ins Spiel und machten weniger Fehler. Sie holten auf, doch der Satz ging letztendlich mit 23:25 an Wolfskehlen. Den zweiten Satz begannen die zweiten Damen aus Auerbach viel ruhiger. Mit gezielten Angriffen und guten Aufschlägen konnten sie von Anfang an am Ball bleiben und den Verlauf ausgeglichen gestalten. Doch auch Wolfskehlen wurde nun stärker und entschied auch diesen Durchgang für sich (20:25).

Wende mit dem dritten Satz

Mit viel Konzentration und Spaß am Spiel gaben die Bergsträßerinnen nun alles. Auch als es gegen Satzende noch mal richtig eng wurde, behielten sie die Nerven und konnten so den dritten Satz mit 26:24 für sich entscheiden. Voller Motivation das Spiel jetzt noch zu drehen, starteten die Mädels aus Auerbach in den vierten Satz. Sie behielten auch in den vielen langen Ballwechseln die Ruhe und konnten so den 25:20 Satzgewinn feiern.

Entscheidender fünfter Satz

Im letzten Satz hieß es noch mal alles geben. Obwohl die Spielerinnern der TSV schnell in Führung gingen, konnte die Mannschaft aus Wolfskehlen noch mal aufholen. Doch die Auerbacherinnen wollten den Sieg und konnten so den fünften Satz mit 15:12 gewinnen. Ein toller 3:2 Sieg nach einem 0:2 Rückstand, den sich die Mädels gemeinsam erkämpft haben. (red)

Es spielten: Natalie Augustin, Luca Düringer, Tanja Heusinger, Leonie Konietzka, Lisa Lehmann, Aylin Lindmayer, Janna Lustig, Anja Röhl, Erza Spahiu, Nora Tölke

Text Post 2, Werbung