Volleyball: Heimspieltag endete mit Niederlagen für Damen 2

Ein Spieltag für das Erfahrungskonto gegen Mörfelden und Zeilhard

Zwei Niederlagen kassierten die zweiten Volleyballdamen der TSV Auerbach beim Heimspieltag am vergangenen Samstag gegen den SKV Mörfelden und Zeilhard. Unser Bild zeigt jeweils von links hintere Reihe Eurona Spahiu, Lisa Lehmann, Erza Spahiu, Leonie Konietzka, Aylin Lindmayer. Mittlere Reihe Mia Zuckschwerdt, Kristin Driemeyer, Laetitia Holz, Tanja Heusinger und vordere Reihe Natalie Augustin, Yasmin Mohr und Katharina Merk. Bild © Willi Zeig

Den SKV Mörfelden und den TV Zeilhard empfingen am vergangenen Samstag (26.), dem zweiten Spieltag der Bezirksoberliga, die Damen 2 der Volleyballabteilung der TSV Auerbach bei sich zu Hause. Der Sieg blieb leider aus, beide Begegnungen gingen mit 0:3 und 1:3 an die Gäste.

Dreisatzniederlage gegen Mörfelden

Im ersten Spiel gegen den SKV Mörfelden fanden die Auerbacherinnen nicht so richtig ins Spiel. Die Konzentration in den ersten beiden Sätzen reichte einfach nicht aus, sich deutlich vom Gegner abzusetzen. Erst im dritten Satz zeigte die Mannschaft mehr Zusammenspiel und Mut, machte aber noch zu viele Fehler, um den Satz für sich zu entscheiden und gaben somit das Spiel mit 0:3 an die Gastmannschaft ab (25:21/ 25:22 / 25:17).

Erster Satzgewinn der Saison

Für das zweite Spiel hatten sich die TSV Damen vorgenommen schneller in den Spielmodus zu finden. Es gelang dem Team auch ein guter Start. Sie spielten befreiter und gingen zunächst in Führung. Leider konnten sie diesen Vorsprung nicht halten. Durch erneut zu viele Eigenfehler mussten sie den 1. Satz an Zeilhard abgeben. Auch im zweiten Satz konnte Auerbach die Anspannung nicht über den ganzen Satz hochhalten und schwächelte in der Annahme. Im dritten Satz setzten sich die TSV Damen endlich mit einigen starken Angriffen und guter Abwehrarbeit ab und verbuchten ihren ersten Satzgewinn in der neuen Saison. Leider schafften die TSVler es nicht, die Motivation und Konzentration zum Ende des vierten Satzes aufrecht zu halten. Trotz vereinzelter guter Aktionen im Block, Angriff und in der Abwehr verlor die 2. Damen auch diesen Durchgang und damit das Spiel mit 1:3 (21:25/ 20:25/ 25:22/ 19/25). (red)

TSV Auerbach, Damen: Natalie Augustin, Kristin Driemeyer, Tanja Heusinger, Laetitia Holz, Leonie Konietzka, Lisa Lehmann, Aylin Lindmayer, Katharina Merk, Yasmin Mohr,  Erza und Eurona Spahiu, Mia Zuckschwerdt

Text Post 2, Werbung