Auerbach: Zwei Verletzte Kinder bei Verkehrsunfall

Einen Verkehrsunfall meldete am heutigen Sonntagnachmittag (27.), um kurz nach 13 Uhr, eine Anwohnerin aus der abschüssigen Franz-Schubert-Straße an der Einmündung in die Darmstädter Straße in Auerbach. Ein 10-jähriger Junge aus der Nachbarschaft war mit seinem Fahrrad die Franz-Schubert-Straße hinuntergefahren und hatte dabei seinen 6-jährigen Bruder hinten auf dem Fahrrad dabei. Sie fuhren nahezu ungebremst auf der Straße in den Einmündungsbereich und stießen dort mit einem PKW zusammen.

Die 18-jährige Autofahrerin aus dem Lautertal war auf der Darmstädter Straße in Richtung Bensheim unterwegs. Die Brüder stürzten. Der 6-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Sein älterer Bruder kam leichtverletzt mit Schürfwunden davon. Vor Ort waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach, welche unter anderem bei der Landung des Rettungshubschraubers im Bereich des Weiherhausstadions mit einer Absicherung unterstützten. (rs-ots)

Text Post 2, Werbung