Bensheim: 16-Jähriger nach Raub in Untersuchungshaft

Nachdem ein 16-jähriger Tatverdächtiger am Donnerstag (29. April) im Bensheimer Stadtpark, in der Nähe des Ritterplatzes, ein Pärchen ausraubte, konnte dieser im Anschluss von der Polizei festgenommen und am Folgetag einem Haftrichter vorgeführt werden. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen in einer gemeinsamen Presseerklärung am Nachmittag mit. So soll der 16-Jährige gegen 19:20 Uhr mit einer weiteren, bislang unbekannten Person das Paar im Park unter Androhung von Gewalt und einem vorgehaltenen Pfefferspray bedroht und ein Portemonnaie erbeutet haben. Im Anschluss flüchteten die beiden Männer in Richtung der Weinberge, wo der 16-jährige Tatverdächtigen im Rahmen der polizeilichen Fahndung festgenommen werden konnte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde er am Freitag (30.) einem Haftrichter des Amtsgerichts Bensheim vorgeführt. Dieser ordnete gegen den 16 Jahre alten Tatverdächtigen die Untersuchungshaft an. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Mittäter noch flüchtig

Der noch flüchtige Mann wird auf etwa 18 Jahre und einer Größe zwischen 1,70 und 1,75 Meter geschätzt. Zudem soll er schwarzes, leicht gelocktes Haar haben. Sein Erscheinungsbild wurde als ungepflegt wahrgenommen. Während der Tat war er mit einer dunkelgrünen Jacke, die mit einem Fellkragen versehen war, einer dunklen Jogginghose, schwarzen Socken sowie Badeschlappen bekleidet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Tat geben können, werden gebeten, sich bei den Ermittlern des Kommissariats 35 in Heppenheim zu melden (06252/706-0). (ots)

Text Post 2, Werbung