Bensheim: Falsche Telekom-Mitarbeiter erbeuten Schmuck und Bargeld

Als Telekom-Mitarbeiter haben sich zwei bislang noch unbekannte Trickdiebe am Mittwochmittag (22.) in Bensheim ausgegeben und hierbei Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro erbeutet. So klingelte es gegen 12:30 Uhr an der Haustür bei einem älteren Ehepaar in der Keltenstraße. Vor der Tür standen zwei Männer, die sich als Mitarbeiter des Unternehmens „Telekom“ ausgaben. Wegen eines technischen Defekts müssten sie nun die Leitungen überprüfen. Um die Störung zu beseitigen, gaukelten sie dem älteren Ehepaar vor, müsste die Frau unter anderem einen bestimmten Kanal auf dem Fernseher einschalten. Offenbar begaben sich die Kriminellen in dieser Zeit in die anderen Räumlichkeiten des Hauses und eröffneten ihren Beutezug. Erst als das Duo schon das Haus verlassen hatte, bemerkte das Paar den Diebstahl von Schmuck und Bargeld. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Flüchtigen verlief ohne Erfolg.

Ein Täter trug Trachtenjacke

Das Alter der Flüchtigen wurde auf circa 30 Jahre geschätzt. Einer des Duos soll circa 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er trug ein helles Hemd mit dunklen Karos. Der Zweite wurde auf circa 1,60 bis 1,70 Meter groß geschätzt. Er soll eine Trachtenjacke getragen und leichten Bartwuchs gehabt haben. Möglicherweise könnte das Duo mit einem grauen Kleinwagen unterwegs sein. Zeugen, denen die Beschriebenen vor oder nach dem Vorfall in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06252/706-0 bei der Heppenheimer Kriminalpolizei (K21/22) zu melden. (ots)

Text Post 2, Werbung