Bensheim: Geschwindigkeitsmessung – 16 Fahrverbote drohen

Eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der Bundesstraße 47, zwischen Lorsch und Bensheim, führten am Freitag (19. Juni) Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen in der Zeit zwischen 5 Uhr und 10 Uhr durch.

Auf dem kontrollierten Streckenabschnitt sind maximal 80 km/h erlaubt. Insgesamt wurden 2898 Fahrzeuge gemessen, von denen sich die allermeisten an das Limit hielten. 185 Wagenlenker waren zu flott unterwegs. Trauriger Spitzenreiter war ein Autofahrer, der den Abschnitt mit 128 Stundenkilometer passierte. 16 Fahrern droht nun ein Fahrverbot, weil sie mindestens 26 km/h zu viel auf dem Tacho hatten. (pol)

Text Post 2, Werbung