Bensheim/ Lautertal: Polizei warnt vor aktuellen „Schockanrufen“

Aktuell gehen bei der Polizei in Bensheim zahlreiche Anrufe von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Bereich Bensheim und Lautertal ein, die davon berichten, betrügerische „Schockanrufe“ bekommen zu haben. Mit Stand jetzt erreichten die Ordnungshüter zehn dieser Meldungen. In Kenntnis dieser Meldungen möchten die Beamten keine Zeit verstreichen lassen und diese zum Anlass nehmen vor den betrügerischen Anrufen zu warnen. Dies teilte die Polizei am heutigen 21. April, gegen 12 Uhr, in einer Pressemeldung mit.

Derzeit bedienen sich die Kriminellen mit der sogenannten „Schockanruf-Masche“, bei der die Stimme am anderen Ende des Hörers suggeriert, dass ein Familienangehöriger, der Sohn oder die Tochter nach einem Unfall schwer verletzt im Krankenhaus liege. Mit dieser Geschichte versuchen die Täter an die Daten und schlussendlich an das Vermögen der Angerufenen zu kommen. Glücklicherweise reagierten bislang alle Angerufenen vorbildlich und legten auf. Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass es im Verlauf des Tages sowie in anderen Ortschaften weiterhin zu solchen Anrufen kommt, mahnt die Polizei weiter zur Wachsamkeit! Vor diesem Hintergrund wird auch HessenWarn ausgelöst. (ots)

Text Post 2, Werbung