Bensheim: Personengruppe raubt Portemonnaie

Das Portemonnaie eines 43-Jährigen wurde am frühen Dienstag (14. Juli) in der Gartenstraße, Höhe der dortigen Schule, geraubt. Der Mann war gegen Mitternacht am Bahnhof in Bensheim losgelaufen, als er von drei bis vier Personen verfolgt wurde. In Höhe der Schule soll der Mann schließlich von der Gruppe attackiert worden sein, die im Zuge dessen das Portemonnaie an sich nahmen. Bei dem Übergriff wurde der 43-Jährige leicht verletzt. Laut seiner ersten Aussage war einer der Täter etwa 1,95 Meter groß und hat „zottelige Haare“.

Wer Hinweise zu dem Raub geben kann, wendet sich bitte an die Kripo (K35) in Heppenheim. Telefon: 06252 / 7060. (pol)

Text Post 2, Werbung