Bensheim: Schneller Ermittlungserfolg nach Vandalismus und Brand bei Landwirtschaftsbetrieb

Polizei prüft Tatzusammenhänge mit brennenden Autos

Ein 18-Jähriger und ein 15 Jahre alter Junge sind dringend tatverdächtig am Wochenende (27./28. Februar) einen Baucontainer in Brand gesetzt und drei Fahrzeuge auf einem Firmengrundstück am verlängerten Brückweg beschädigt zu haben (Siehe untenstehende Links). Die angerichteten Schäden bewegen sich im fünfstelligen Bereich.

Bilder im Internet veröffentlicht

Die Ermittler kamen dem Duo auf die Spur, weil im Internet Handyaufnahmen vom Vorfall eingestellt worden sind. Noch am Sonntag (28. Februar) wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt die elterlichen Wohnanschriften aufgesucht. Dabei wurden Beweismittel, wie Handys und mögliche Tatkleidung sichergestellt, die jetzt ausgewertet werden. Im Zuge der Ermittlungen wird auch von der AG Nibelungen überprüft, inwieweit die zwei Tatverdächtigen mit den drei Autobränden vom 19. Februar in Verbindung stehen könnten. (ots)

Siehe auch:

Bensheim: Vandalismus auf Landwirtschaftsbetrieb zwischen Auerbach und Fehlheim – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach (bensheim-auerbach.com)

https://bensheim-auerbach.com/polizei-nachrichten/bensheim-polizei-richtet-arbeitsgruppe-nach-braenden-in-bensheim-ein-bittet-um-uebersendung-von-foto-und-videoaufnahmen

Bensheim: Festnahmen nach drei brennenden Autos – Online-Zeitung Bensheim-Auerbach (bensheim-auerbach.com)

Text Post 2, Werbung