Bürstadt: Ohne Führerschein mit 195 km/h auf der B47

Einen 22 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Sonntagnachmittag (10.) auf der Bundesstraße 47 im Bereich Bürstadt. Der 22-Jährige passierte zuvor einen Abschnitt der Strecke, auf dem maximal 100 km/h erlaubt sind, mit 195 Stundenkilometern. Den Ordnungshütern fiel im Rahmen der Kontrolle auf, dass der junge Mann erst seit rund einem Monat im Besitz eines Führerscheins war.

Ihm drohen nun ein dreimonatiges Fahrverbot, 600 Euro und zwei Punkte in Flensburg. Zudem dürfte auf den 22-Jährigen wegen des gravierenden Verkehrsverstoßes ein von der Fahrerlaubnis-Behörde anzuordnendes Aufbauseminar zukommen. (ots)

Text Post 2, Werbung