Dachgeschossbrand in Lorsch

Ein Dachstuhlbrand in der Wingertsbergstraße, in Lorsch, hat am Freitagvormittag (26. Juni) Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 9:40 Uhr wählten Zeugen den Notruf, nachdem sie die Flammen aus einem Dachfenster des Einfamilienhauses hatten schlagen sehen. Die sofort alarmierte Wehr war umgehend vor Ort und begann mit der Brandbekämpfung. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Straßen rund um den Brandort gesperrt. Schließlich konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und ein weiteres Ausbreiten verhindert werden.

Ursache noch nicht bekannt

Nach ersten Erkenntnissen dürfte das Feuer vermutlich in einem Zimmer im ersten Obergeschoss ausgebrochen sein. Der genaue Umfang des entstandenen Sachschadens sowie die Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Das Kommissariat 10 der Heppenheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. (pol)

Text Post 2, Werbung