Darmstadt-Eberstadt: Identität des skelettierten, menschlichen Arms geklärt

Einen skelettierten menschlichen Arm gefunden hatte am 20. Dezember eine Spaziergängerin in einem Waldgebiet nahe des Brunnenweges in Darmstadt-Eberstadt. Bei anschließenden weiteren Suchmaßnahmen durch die Polizei wurde zudem ein noch unbekannter Leichnam im Unterholz nahe der Fundstelle entdeckt, der allem Anschein nach zu dem aufgefunden Arm gehört, festgestellt. Jetzt wurde die Identität des Leichnams anhand eines DNA-Abgleichs zweifelsfrei festgestellt. Es handelt sich, wie bereits vermutet, um einen 36-jährigen, der seit dem 21. Oktober 2020 aus Darmstadt-Eberstadt vermisst wurde. Hinweise auf ein Fremdverschulden/eine Gewalttat liegen nicht vor. (ots)

Text Post 2, Werbung