Darmstadt-Eberstadt: Tragischer Unfall mit Straßenbahn/46-jähriger Mann tödlich verletzt

Zwischen den Haltestellen Marienhöhe und Friedrich-Ebert-Straße, in Darmstadt-Eberstadt, kam es am Montag (23. August) zu einem tragischen Unfall. Ein 46 Jahre alter Mann wurde gegen 14:10 Uhr von der Straßenbahn der Linie 7 erfasst, die in Richtung Eberstadt unterwegs war. Der Fußgänger, der in Darmstadt lebt, erlitt dabei tödliche Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen querte der Mann zunächst die Heidelberger Landstraße und lief weiter über die Gleisanlage, ohne nach rechts und links zu schauen. In diesem Moment wurde er von der Straßenbahn erfasst.

Personen im unmittelbaren Nahbereich erlitten einen Schock und wurden durch den Rettungsdienst medizinisch betreut. Für die Einsatzfahrzeuge der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr war die Heidelberger Landstraße bis etwa 16:30 Uhr nur einspurig zu befahren. Für die Unfallrekonstruktion hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt einen Gutachter beauftragt. (ots)

Text Post 2, Werbung